Werbung

Nachricht vom 09.02.2013    

Familienpaten für die Region gesucht

Der Caritasverband Betzdorf bietet für das Programm "Familienpaten" eine neue Schulung an. Zuvor gibt einen Informationsabend am Donnerstag, 28. Februar für interessierte Personen. Diese ehrenamtliche Tätigkeit ist anspruchsvoll und der Caritasverband bieten daher eine Schulung.

Betzdorf/Kirchen. Die Familienpaten des Caritasverbandes in Betzdorf gibt es schon seit fast drei Jahren. Seit 2012 wird das Projekt gefördert durch den Fond des Diözesan-Caritasverband Trier und der Aktion "Arbeit" des Bistums Trier.

Die Familienpaten unterstützen Familien und Alleinerziehende in ihrem familiären Alltag. Familienalltag kann durchaus zu einem Dauerlauf werden, durchatmen ist nur sehr selten möglich. Aufgrund des familiären Wandels stehen nicht immer Großeltern helfend zur Seite. Auch Nachbarschaft wird immer anonymer und Familien sind somit oft auf sich alleine gestellt.
Ländliche Strukturen erschweren die Außenkontakte und lassen Alleinerziehende häufig vereinsamen. Persönliche Schicksale, Erziehung der Kinder, der Beruf, die Schule und andere Institutionen fordern jeden Tag aufs Neue heraus. Manchmal geht den Familien einfach die Puste aus, Überforderungssituationen entstehen. Hier bieten die Familienpaten ihre ganz individuelle Hilfe an. Diese kann so aussehen, dass ein pensionierter Lehrer Nachhilfe in Latein gibt, oder eine Rentnerin sich um zwei kleine Kinder bemüht, um der Mutter ein wenig Luft für den Haushalt und sich selbst zu verschaffen, eine junge Studentin eine allein erziehende Mutter regelmäßig besucht, um mit den beiden den Schulstart der Tochter vorzubereiten oder die Familienpatin ihre Hilfe beim Einkauf anbietet, der Familienpate Ansprechpartner bei Behördengängen oder Erziehungsfragen ist.

Familienpaten suchen sich ihre Aufgabenfelder nach ihren eigenen Fähigkeiten selber aus, sie entscheiden eigenständig, wie viel Zeit sie „verschenken“ möchten. Die Ausgestaltung der konkreten Aufgaben findet dann in Absprache mit der Familie statt. Eine Familienpatenschaft ist eine Begleitung auf Zeit und soll keine professionellen Familienhelfer ersetzten.

Ziele einer Patenschaft sind die Stabilisierung vorhandener Strukturen und die Förderung der Eigenkompetenz sowie die Erschließung zusätzlicher Ressourcen, um somit Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Die aktiven Familienpaten befinden sich in ständiger Anbindung an die Fachdienste des Caritasverbandes und erhalten hier bei Bedarf Unterstützung.
Um Interessierte für das Gelingen der ehrenamtlichen und verantwortungsvollen Tätigkeit vorzubereiten, werden angehenden Familienpaten in einer neuen Fortbildung mit fünf Modulen (Abendveranstaltungen) geschult.
Folgende Themenschwerpunkte werden vermittelt:

Interkulturelle Kompetenz
Familiäre Strukturen/Familiensysteme und ihre Dynamik/Familie systemisch betrachtet
Familie und Sucht
Kommunikation und Gesprächsführung
„Kess erziehen“ - kooperativ, ermutigend, sozial, situationsorientiert
Wege zu einem entspannten und liebevollen Erziehungsstil

Interessierte sind herzlich eingeladen sich am Donnerstag, 28. Februar um 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus „Gelbe Villa“ in Kirchen, Bahnhofstr. 14, über die Tätigkeit der Familienpaten zu informieren. Ebenso werden weitere Informationen, die Termine und Inhalte der beginnenden Schulung für ehrenamtliche Familienpaten vorgestellt.
Wir bitten um eine Anmeldung für den Infoabend unter: Caritasverband Betzdorf 02741/ 97600 oder unter asd2@caritas-betzdorf.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Familienpaten für die Region gesucht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Mehrere Zeugen haben am Freitagabend, 10. Juli, der Polizei gemeldet, dass in Hamm (Sieg) von der Mühlenstraße aus ein dunkler Pkw VW Touran von der Fahrbahn abgekommen und in die Hecke des Petz Einkaufsmarktes gefahren sei, wo er mit einem kleineren Gebäude eines Stromversorgers kollidierte.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.




Aktuelle Artikel aus Region


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Selbach/Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, zeigte sich am Kloster Marienthal, wie sehr die Menschen das Feiern vermisst haben. ...

Zeugen gesucht: Unbekannte entfernen Kanal- und Gullideckel

Pracht. Ein Anwohner aus der Wichelstraße bemerkte die aufgedeckten Kanaldeckel am Samstagmorgen und informierte die Polizei. ...

Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Hamm. Der Fahrer setzte zurück und fuhr trotz eines starken Frontschadens und eines defekten Reifens von der Unfallstelle ...

Nahkauf in Birken-Honigsessen: Tombola statt Schützenfest

Birken-Honigsessen. Hier gibt es unter anderem drei Schützenfest-Pakete zu gewinnen, wie sie in den letzten Wochen bei der ...

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Altenkirchen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-jähriger Motorradfahrer die B 256, aus Richtung Altenkirchen kommend, ...

Preisübergabe der Blutspendeaktion bei Intersport Hammer

Altenkirchen. Zur Übergabe waren auch Kreisgeschäftsführer Marcell Brenner, der das Glücklos gezogen hatte, und Holger Mies ...

Weitere Artikel


Neuer Vorstand der Geschw.-Spies-Stiftung

Wissen. Die Geschwister-Spies-Stiftung ist neben der Stiftung „Stadthallenbauverein“ und dem „Hermann-Frank-Fonds“ eine der ...

Vereinsmeisterschaft der DLRG Altenkirchen

Altenkirchen. 128 Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen nahmen an den diesjährigen Clubmeisterschaften im Hallenbad ...

Wildkatze steht im Mittelpunkt

Region. Das Jahresprogramm des BUND Westerwald bietet in den Landkreisen Westerwald und Altenkirchen zum 40-jährigen Bestehens ...

Kleusberg eröffnete ein neues Ausbildungszentrum

Wissen. Ein neues Ausbildungszentrum am Standort in Wisserhof eröffnete die Firma Kleusberg GmbH & Co KG. Zum offiziellen ...

Kulturwerk lud zur närrischen Tanzparty

Wissen. Zu einer närrischen Karnevalsparty hatte das Kulturwerk in Wissen am Donnerstagabend anlässlich der diesjährigen ...

Ökumenische Passionsandachten

Altenkirchen. Die Christuskirchengemeinde Altenkirchen lädt zu den musikalisch besonders ausgestalteten Passionsandachten ...

Werbung