Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 09.02.2013    

Wildkatze steht im Mittelpunkt

40 Jahre BUND in Rheinland-Pfalz sind Anlass für ein besonderes Programm im Jahresverlauf. So hat auch der BUND Westerwald einige besondere Veranstaltungen vorgesehen, die sowohl mit Exkursionen und Informationen aufwarten. Die Wildkatze steht dabei im Mittelpunkt.

Die Wildkatze bildet einen Schwerpunkt im diesjährigen Jubiläumsprogramm des BUND Westerwald. Foto: Harry Neumann

Region. Das Jahresprogramm des BUND Westerwald bietet in den Landkreisen Westerwald und Altenkirchen zum 40-jährigen Bestehens des BUND Rheinland-Pfalz

Der „Wildkatzensprung,“ das größte Natur- und Artenschutzprojekt Europas, bildet einen wichtigen Schwerpunkt des diesjährigen Programmes. Besonders die Wildkatzenakademie sowie der Foto-Multivisionsvortrag „Auf den Spuren der Wildkatze im Westerwald“ gemeinsam mit der Westerwald Bank am 6. September.

Spannend wird sicher auch die Exkursion „Wald, Wasser, Vielfalt“ in den Nistertaler Wäldern am 25. Mai mit Förster Andreas Schäfer.

Aber auch der ehemalige Truppenübungsplatz Stegskopf ist eine wichtige Veranstaltung im Rahmen von „40 Jahre BUND Rheinland-Pfalz".
„Ökologisches Juwel Stegskopf“ - Exkursion in die „Wildnis“ findet am Samstag, dem 22. Juni statt.
Ein absolutes Highlight ist die viertägige Exkursion in den Nationalpark Hainich – Urwald mitten in Deutschland.



Kommentare zu: Wildkatze steht im Mittelpunkt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Erneut verzeichnet das Altenkirchener Gesundheitsamt nur einen geringen Anstieg der Covid-19-Infektionen: Die Gesamtzahl der kreisweit nachgewiesen infizierten Menschen liegt am 2. April, 12.30 Uhr, bei 59. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit 57.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Wieder steigen die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 1. April, sind 57 Fälle bekannt. Mittlerweile werden zwei Patienten stationär behandelt. Die Kreisverwaltung gibt die Verteilung der Erkrankten nun nach Verbandsgemeinde an.


Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Ab Montag, den 6. April, gelten für die Fieberambulanz in Altenkirchen geänderten Öffnungszeiten. Nach Analyse der Patientenströme in den letzten 10 Tagen zeigt sich eine Konzentration auf die Morgenstunden und größere Leerlaufzeiten am Nachmittag.


Westerwald-Metzgerei Hüsch

Kulinarische Unikate heben sich vom Standard ab und verkörpern den Stolz des Handwerks. Doch wo sind sie noch zu finden? Die Adressen hierfür sind leider selten, aber dafür umso begehrter. Eine dieser regionalen Edelsteine ist Hüsch’s Landkost aus der Westerwald-Region. Genießer finden hier hochwertige Westerwald-Spezialitäten nach bewährten Familienrezepten unter Zugabe natürlicher Zutaten.




Aktuelle Artikel aus Region


Unsere Arbeit in der Corona-Krise: Wir sind immer gerne für Sie da!

Die letzten Wochen waren für viele Menschen hart und mit Sorgen erfüllt. Das komplette öffentliche Leben kam zum Stillstand ...

Kolumne „Themenwechsel“: Die richtige Zeit für Filmvergnügen

Wir können uns heutzutage nicht vorstellen, wie es wäre, gäbe es keine Filme. Egal ob der sonntägliche Tatort, der eine zuverlässige ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zwei Patienten befinden sich auf der Intensivstation des Kirchener Krankenhauses, einer wird beatmet, ...

Mehrgenerationenhäuser können ab 2021 weiter gefördert werden

Kreisgebiet. So hat das Engagement in den aktuell 535 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ...

Köttingerhöhe bei „Hierzuland“ im Fernsehen zu sehen

Wissen. Die Köttingerhöhe, die auch gerne nur Köttingen genannt wird, ist einer der 19 Stadtteile von Wissen an der Sieg ...

Restexemplare der Wissener Beiträge noch verfügbar

Wissen. Die Bände sind, solange der Vorrat reicht, ab sofort im Rathaus Wissen zum Preis von 10,00 Euro pro Stück (Band 34 ...

Weitere Artikel


Literarische Workshops mit Stefan Gemmel

Betzdorf. Insgesamt 90 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 und 7 am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf durften ...

Gefeierter Pianist zu Gast in Herdorf

Herdorf. Im Rahmen der Villa Musica-Reihe „Piano forte“ laden die Kulturfreunde zu einem besonderen Konzerterlebnis ein. ...

Sport muss frei von Manipulationen sein

Region. „Die Erkenntnisse von Europol sind erschütternd“, so die Abgeordnete, die Mitglied im Sportausschuss des Deutschen ...

Vereinsmeisterschaft der DLRG Altenkirchen

Altenkirchen. 128 Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen nahmen an den diesjährigen Clubmeisterschaften im Hallenbad ...

Neuer Vorstand der Geschw.-Spies-Stiftung

Wissen. Die Geschwister-Spies-Stiftung ist neben der Stiftung „Stadthallenbauverein“ und dem „Hermann-Frank-Fonds“ eine der ...

Familienpaten für die Region gesucht

Betzdorf/Kirchen. Die Familienpaten des Caritasverbandes in Betzdorf gibt es schon seit fast drei Jahren. Seit 2012 wird ...

Werbung