Werbung

Nachricht vom 15.02.2013    

"Politischer Aschermittwoch" mit Jubilarehrung

Die SPD-Ortsvereine Altenkirchen und Weyerbusch trafen sich zum gemütlichen "Politischen Aschermittwoch", in diesem Jahr in Mehren. Im Rahmen der Veranstaltung wurde vor 40-jährige Treue zur SPD Helmut Jürges aus Wölmersen geehrt.

Helmut Jürges (links) aus Wölmersen gehört seit 40 Jahren der SPD an und wurde beim Politischen Aschermittwoch für seine langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. MdB Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Ortsvereins-Vorsitzender Ralf Schwarzbach (OV Weyerbusch) dankten dem Jubilar und überreichten Urkunde und Buchgeschenk. Foto: Petra Stroh

Mehren. Traditionell kommen die Mitglieder der SPD-Ortsvereine Altenkirchen und Weyerbusch nach den Karnevalstagen zum „Politischen Aschermittwoch“ zusammen. Bei diesem alljährlichen Treffen, das diesmal in Mehren stattfand, stehen weniger die „Politischen Hau-Drauf-Reden“ der bayerischen Aschermittwochs-Kultur als vielmehr ein lockere Austausch in gemütlicher Runde von Politisch Interessierten und Aktiven im Mittelpunkt.
Ortsvereinvorsitzender Ralf Schwarzbach (Weyerbusch) begrüßte dazu – auch im Namen der Altenkirchener Ortsvereins-Vorsitzenden Anka Seelbach - die Mitglieder der beiden Ortsvereine sowie die Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler, die man mit einem Geburtstags-Präsent überraschte. Gemeinsam ließ man sich die Heringe schmecken und diskutierte neben der „großen Politik“ vor allem die kommunalpolitischen Ereignisse in den Dörfern, Verbandsgemeinde und Kreis.

An viele politische und gesellschaftliche Veränderungen im Laufe von 40 Jahren erinnerte Ortsvereinsvorsitzender Schwarzbach in seiner Ansprache zu einer Jubilarehrung im Rahmen der Versammlung. Helmut Jürges (Wölmersen) gehört seit 40 Jahren der SPD und davon auch viele Jahre aktiv dem SPD-Ortsverein Weyerbusch an. Schwarzbach dankte dem Jubilar für seinen Einsatz im Vorstand und sein „Mittragen“ manch politischer Entscheidung. Jürges, der ein Buchgeschenk und die Dankesurkunde der Partei erhielt, versprach aber auch immer wieder kritisch in den Diskussionen „Basisdemokratie zu pflegen“.



Nach zwei gemeinsamen Aktionen – dem Neujahrsempfang und dem Politischen Aschermittwoch – in den Anfangswochen des neuen Jahres – wollen sich die beiden SPD-Ortsvereine in den kommenden Wochen vor allem der kommunalpolitischen Arbeit und den Vorbereitungen des SPD-Jubiläums (150 Jahre SPD) und der im Herbst stattfindenden Bundestagswahl widmen. (pes)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Politischer Aschermittwoch" mit Jubilarehrung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Lammsteaks aus der Keule mit buntem Gemüse

Dierdorf. Mit buntem Gemüse und den Steaks gestalten Sie ein gesundes und leckeres Gericht.

Zutaten für vier Personen:
1.000 ...

Leere Kassen: Bleibt der Regiobahnhof Wissen ab 2031 zu?

Wissen. Der Wissener Stadtrat hat am Montag (6. Februar) seinen Haushalt beschlossen - und das, nachdem er im Dezember einheitlich ...

Freudenbergerinnen stricken für Evangelisches Hospiz Siegerland und Freudenberger Tisch

Freudenberg/Siegen. Seit nunmehr zwölf Jahren sind die Strickfrauen fleißig am Werk. Das ganze Jahr über stellen sie Strümpfe, ...

Neue Vortragsreihe "Lions Lectures" startet mit "Selbstversorgung statt Wohlstand?"

Siegen. Der "Lions Club Siegen“ und der "Lions Club Freudenberg“ laden alle Bürger gemeinsam zu einer öffentlichen Vortragsveranstaltung ...

Rattenhaus von Wissen: Veterinäramt rettet insgesamt mehr als 800 Tiere

Wissen. Die Kuriere hatten über die Aktion des Veterinäramtes rund um das Rattenhaus bereits berichtet. Offenbar steht die ...

IHK und Wirtschaftsförderung Altenkirchen laden zu gemeinsamen Wirtschaftsgespräch ein

Kreis Altenkirchen. Die IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen und die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen bieten 2023 ...

Weitere Artikel


Engagierter Naturschützer nach 23 Jahren im Ruhestand

Altenkirchen. Nach über 23 Jahren scheidet nunmehr Robert Schmidt aus Daaden aus Alters- und Gesundheitsgründen auf eigenen ...

Friedrich Dönhoff liest aus "Seeluft"

Wissen. In den nächsten Tagen erscheint im Diogenes-Verlag Friedrich Dönhoffs neuer Kriminalroman „Seeluft“, in dem der Autor ...

1. Boule-Alaaf-Turnier der DJK Betzdorf

Betzdorf. Der Samstag, an dem das 1. Betzdorfer Boule-Alaaf-Turnier stattfand, bot alle Facetten die das Wetter wohl zu bieten ...

Kleine "Bauarbeiter" und große Maschinen

Wallmenroth. Kürzlich hieß es für die acht Vorschulkinder des Kindergartens „Zauberwald“ aus Wallmenroth warm anziehen und ...

"Eisenstraße Südwestfalen" stellt Programm vor

Region. In diesem Jahr ist schwer was los auf der „Eisenstraße Südwestfalen“, einer kulturtouristischen Route, die den Kreis ...

Zwei erfolgreiche Tennis Turniere für die ASG Altenkirchen

Altenkirchen. Über drei Tage gab es im SRS Sportpark in Altenkirchen, Tennis vom Feinsten. Dabei wurde nicht nur die Organisation ...

Werbung