Werbung

Nachricht vom 16.02.2013    

Unterricht mit Knalleffekt

Die Jugendfeuerwehren aus den Gemeinden Rosenheim und Steinebach trafen sich Mitte Februar einmal mehr zu einer gemeinsamen Übung. Diese regelmäßig durchgeführten Einheiten sollen der Stärkung des Gemeinschaftssinns der Löschzüge in der Verbandsgemeinde Gebhardshain dienen.

Eine gemeinsame Übungseinheit erlebten Mitte Februar die Jugendfeuerwehren der Löschzüge Steinebach und Rosenheim. (Fotos: pr)

Steinebach. Um den Gemeinschaftssinn unter den Löschzügen der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Gebhardshain weiter zu verstärken, wird schon auf Jugendfeuerwehrebene seit vielen Jahren auch immer wieder gerne miteinander geübt.

Mitte Februar war es wieder so weit. Auf Initiative der beiden Oberbrandmeister Bastian Bierbaum (stellvertretender Wehrführer der Einheit Rosenheim) und Björn Jestrimsky (Angehöriger der Führungsriege im Löschzug Steinebach) trafen sich die Jugendfeuerwehren der beiden Löschzüge im Steinebacher Feuerwehrhaus, um gemeinsam an einem theoretischen Unterricht zum Thema „Brennen und Löschen“, durchgeführt von Björn Jestrimsky, teilzunehmen.

Dabei kommen dem Ausbilder, die durch seinen Beruf als Feuerwehrmann bei der Stadt Bonn erlangte, enorme Einsatzerfahrung sowie seine äußerst umfangreiche Aus- und Weiterbildungen zugute – gerne gesehenes Fachwissen auf Verbandsgemeinde- und Kreisebene.



So war es auch bei diesem Übungsdienst. Aufgelockert durch verschiedenste praktische Experimente führte er durch einen, nicht nur für die Jugendlichen, sondern auch für die anwesenden Betreuer, sehr kurzweiligen Abend.

Im Anschluss bedankten sich die beiden Jugendfeuerwehrwarte Thorsten Reeh (Rosenheim) und Christopher Krämer (Steinebach) herzlich im Namen ihrer Gruppen beim Ausbilder und meldeten jetzt schon den Wunsch auf Wiederholung an.
Die Steinebacher Jugendwehr feiert, als älteste im Kreis, übrigens in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag. Die Festlichkeiten dazu finden mit tollem Rahmenprogramm am 4. Mai auf dem Gelände der Westerwaldbahn auf der Bindweide statt.


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Unterricht mit Knalleffekt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Sommercamp der DJK-Badmintonfamilie endet mit einem tollen Event

Gebhardshain. Während am Samstag ein intensives Badminton-Training des Wettkampfteams im Vordergrund stand, wollten die Trainer ...

58 begeisterte Altenkirchener Landfrauen auf dem Deutschen Landfrauentag in Fulda

Altenkirchen. 450.000 Landfrauen sind in Deutschland ehrenamtlich aktiv. Dieses Engagement würdigten die Ehrengäste, allen ...

Neues Kursangebot der DJK Wissen-Selbach ab September

Wissen-Selbach. Der Deutsche-Jugendkraft-Sportverband (DJK) Wissen-Selbach hat nach den Sommerferien wieder Kurse im Angebot, ...

Erneut über 80 Gäste beim Sommerfest der Tennisabteilung des VFL Kirchen

Kirchen. Im Mittelpunkt des Sommerfests stand das Mixed-Doppelturnier, bei welchem circa 30 Mitglieder spielten. Jeder kam ...

Mitgliederversammlung und anstehende Schwarzwaldreise des VdK Hamm

Hamm (Sieg). Mehr als 50 VdKler waren erschienen, um nach zweijähriger coronabedingter Abwesenheit einen schönen Tag im Austausch ...

Imkerfest des Bienenzucht- und Naturschutzvereins in Mudersbach

Mudersbach. Der Bienenzucht- und Naturschutzverein Mudersbach-Brachbach e.V. lädt herzlich ein zum diesjährigen Imkerfest ...

Weitere Artikel


Kampagne "Anschluss Zukunft" appelliert an Malu Dreyer

Altenkirchen. "Anschluss Zukunft", so heißt die Kampagne, die sich für eine bessere Anbindung der Region Westerwald-Sieg ...

RSC Westerwaldring übergab offiziellen Spendenscheck

Eichelhardt. Anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung fanden sich am Samstagnachmittag über 30 Mitglieder des RSC ...

Selbsthilfepreis ausgeschrieben

Region. Respekt e.V., der Förderkreis der Kliniken Wied, hat den Gruppen und Initiativen der Suchtkrankenhilfe in den Landkreisen ...

Wirtschaft gewinnt wieder Zuversicht

Kreisgebiet/Rheinland-Pfalz. Die zum Herbst des vorigen Jahres in Rheinland-Pfalz zu beobachtende Eintrübung des Konjunkturklimas ...

Holzrausch? - Der Wald in Zeiten des Bioenergiebooms

Vallendar. Unter dem Thema: Holzrausch? - Unsere Wälder in Zeiten des Bioenergiebooms steht ein Vortrag und eine Diskussion ...

Heilungszentrum Westerwald eröffnet

Altenkirchen. Seit Anfang Februar gibt es in der Altenkirchener Kirchstraße
das Heilungszentrum Westerwald von Astrid Küchle. ...

Werbung