Werbung

Nachricht vom 23.02.2013 - 12:16 Uhr    

Eishockey-Minis werden intensiv gefördert

Der VFE Neuwied e.V. (Verein zur Förderung der Eishockeyjugend Neuwied e.V.) unterstützt in der Saison 2012/2013 massiv und gezielt die Kleinschüler- und Knabenmannschaft des EHC Neuwied. Die Erfolge lassen nicht auf sich warten: Die Knabenmannschaft führt mit 62:0 Toren unangefochten die Tabelle in Rheinland-Pfalz an.

Aufgrund der guten Förderung haben die Kleinschüler und Knaben des EHC schon beachtliche Erfolge aufs Eis gelelgt.

Anders als in der Vergangenheit hat sich der Förderverein dazu entschlossen, die jüngsten Jahrgänge des EHC gezielt zu unterstützen. So finanzierte der Förderverein Eiszeiten zur Saisonvorbereitung in Diez, als es in Neuwied noch kein Eis gab. Weiter wurden im September und Dezember Wochenend-Trainingscamps durch den EHC organisiert und durch den VFE finanziert.

Die gezielte sportliche Förderung trägt bereits in der laufenden Saison Früchte. Die Kleinschüler schlossen die Vorrunde in der Bezirksliga NRW als fünfter ab und gehen als Favorit in die Pokalrunde. Das erste Spiel der Pokalrunde konnten die Kleinschüler in Paderborn bereits mit einem 8:0-Sieg erfolgreich gestalten. Des Weiteren konnte die Rheinland- Pfalz-Meisterschaft bereits gewonnen werden.

Die Knaben schlossen die Vorrunde in der Bezirksliga NRW als Zweiter ab, qualifizierten sich somit für die Meisterrunde und kämpfen mit Königsborn und Gelsenkirchen um den Titel in NRW. Nach zwei Spielen in der Meisterrunde stehen sie derzeit auf Platz 1. Neben einem Unentschieden gegen Königsborn konnte das Topteam der Liga, der EHC Gelsenkirchen, mit 8:4 bezwungen werden. In Rheinland Pfalz sind die Knaben noch ungeschlagen und führen mit 62:0 Toren (nach nur zwei Spielen) die Tabelle an.

Arno Lörsch (sportlicher Leiter) und Thomas Eyl (Nachwuchsobmann) erarbeiteten gemeinsam mit dem VFE das Konzept dieser Förderungsmaßnahme und sind begeistert.
Thomas Eyl „Wir haben dem Förderverein viel zu verdanken. Der EHC hätte diese Maßnahmen so nicht stemmen können und man sieht, dass es sich gelohnt hat. Die Mannschaften haben einen großen Schritt nach vorne gemacht. Ein besonderes Highlight war da sicherlich auch das Wintercamp in Diez, bei dem die Mannschaften in der Limburger Jugendherberge untergebracht waren und so das Wochenende gemeinsam verbracht haben.“

Arno Lörsch: „ Eine derartige Förderung gab es für die Nachwuchsmannschaften in Neuwied noch nie. Die Eiszeiten sind wie der Sport selbst sehr teuer. Das Ergebnis ist bereits jetzt herausragend. Nicht nur die Einzelerfolge der Mannschaften spiegeln das wieder. So stellt der EHC in dieser Saison nahezu 2/3 der U-15 Landesauswahl in Rheinland-Pfalz. Hier kann man tatsächlich von echter und ehrlicher Nachwuchsförderung sprechen. Wir hoffen, dass wir den VFE mit den gezeigten Leistungen für ihre Mühe bestätigen konnten und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Eishockey-Minis werden intensiv gefördert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Tagesfahrt der Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen ging nach Bonn und Königswinter

Katzwinkel-Elkhausen. Am Donnerstag, den 1. August, veranstaltete die Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e. V. bei herrlichstem ...

Krönung in der Muhlau: Scheuerfeld feiert Schützenfest

Scheuerfeld. Schön hergerichtet wurden die Eingänge der Königsresidenzen der neuen Scheuerfelder Schützen-Majestäten für ...

Sommerlager: Harry Potter und die mutigen Pfadfinder

Betzdorf/Altmühlsee. Die Leiterrunde trat als Lehrer auf, vertreten waren hier zum Beispiel Professor Mc Gonagall und Hagrid. ...

Luftgewehr-Bundesliga: Wissener SV ist gut gerüstet

Wissen/Dortmund. Die Luftgewehr-Bundesligasaison 2019/2020 steht in den Startlöchern. Für die Wissener Sportschützen und ...

Wanderpremiere mit „Stangewejelche“

Limbach. Zwar ist die Nummer 38 für diese Runde bereits reserviert, aber bislang existiert sie allein im Kopf von Wanderführer ...

Heim-Premiere: VfB Wissen empfängt FSV Salmrohr

Wissen. Darauf haben Fans und Freunde des VfB Wissen lange gewartet: Nach über 21 Jahren bestreitet der Traditionsverein ...

Weitere Artikel


Handwerker-Leistungsschau in Wissen am 2. und 3. März

Wissen. Am 2. und 3. März 2013 von 10 bis 18 Uhr wird die 9. Handwerker-Leistungsschau (HWL) in Wissen ihre Türen öffnen. ...

DJK Friesenhagen sagt Danke

Friesenhagen. Die F-Jugend der DJK Friesenhagen bedankt sich beim E.on-Vertrieb Mitte für die Spende eines neuen Trikotsatzes. ...

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium bot Varieté vom Feinsten

Betzdorf. „Wir haben wirklich alles im Programm!“ Alles? Ja, alles! Wenn das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen ...

Preis- und Spendenübergabe sorgte für fröhliche Gesichter

Hachenburg. Bereits im vergangenen Jahr hat die Westerwald Bank ihren 150. Geburtstag gebührend gefeiert und konnte an den ...

Sieger des Sparkassen-Fitness-Cup geehrt

Bad Marienberg. Gemeinsam mit den Vertretern der Kreissparkasse Peter Mohr, Kreissparkasse Westerwald (ganz rechts), und ...

In Hamm/Sieg wurde die Vollwertküche vorgestellt

Hamm. Der Abend der Landfrauen Hamm war ein Genuss für den Gaumen. "Vollwert wertvoll" so hieß das Thema des Treffens. ...

Werbung