Werbung

Nachricht vom 24.02.2013    

Josef Hartmann als Präsident bestätigt

Der SSV Weyerbusch hatte zur Mitgliederversammlung geladen. Satzungsänderungen und Vorstandswahlen standen unter anderem auf der Tagesordnung. Im Amt bestätigt wurde Präsident Josef Hartmann, neuer Geschäftsführer ist Christian Müller. Eine Jugendvertretung mit Vorstand wurde eingeführt.

Das neue Präsidium: Abteilungsvorsitzender Tennis, Rainer Micknewitz, Beisitzer Martin Trifan, Beisitzerin und Abteilungsvorsitzende Handball, Katja Becher, Schatzmeister Ingo Etzbach, (stehend, von links), Abteilungsvorsitzender Fußball, Karl-Heinz Marenbach, Präsident Josef Hartmann und Geschäftsführer Christian Müller (sitzend, von links). Foto: Verein

Weyerbusch. Der SSV Weyerbusch hatte am Donnerstagabend, 21. Februar, seine
Jahreshauptversammlung durchgeführt. Hartmann eröffnete die Versammlung und bedankte sich zunächst für die in seiner ersten Amtszeit geleistete Arbeit aller aktiven und passiven Mitglieder. Er sprach gleichzeitig an, dass er auch in Zukunft immer wieder den Dialog mit den Mitgliedern suchen werde, um kommende Aufgaben zu bewältigen.

In der Folgezeit ging er auf das angestoßene Projekt 2015 ein, welches sich intensiv mit einigen Schwerpunktthemen u.a. Jugendarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring beschäftigt. In diesem Zusammenhang lobte Hartmann vor allem Schatzmeister und Vereinsmanager Ingo Etzbach, der nicht nur die Tagung geleitet hat, sondern auch sehr engagiert sich mit der Zukunft des Vereins beschäftigt.

In Kooperation mit der Raiffeisengrundschule Weyerbusch ist es dem SSV gelungen, dass in diesem Jahr ein Beach-Volleyballfeld gebaut wird und somit neue Sportmöglichkeiten aufzeigt. Der Bau eines Kleinfeldes am Sportplatz soll ebenfalls folgen.
Mit Kerstin Hassel-Seifen und Dagmar Hassel wurden zudem zwei Mitglieder geehrt, die am letztjährigen Kameradschaftsabend nicht anwesend sein konnten. Zum Abschluss seiner Rede betonte Hartmann, dass der Verein auf einem guten Weg sei,
aber noch lange nicht Ende ist.
Nach dem die einzelnen Abteilungsvorsitzenden ihre Jahresberichte vorgetragen hatte, verkündete Schatzmeister Ingo Etzbach neben dem Kassenbericht eine stolze Mitgliederzahl von 873 Mitgliedern. Fast 40 Prozent seien Jugendliche, worauf man stolz seien könne. Eine solche Aktivität an Jugendlichen sei in der Region einmalig.



Mit der Änderung der Vereinssatzung folgte der wichtigste Tagesordnungspunkt des Abends. Hartmann gab an, dass sich das Präsidium um den Geschäftsführer, den Schatzmeister und die Abteilungsvorsitzende erweitern werde. Außerdem wird ein Jugendvorstand eingeführt, welcher die Belange der Jugendlichen stärker fördern solle. Hier geht Sebastian Weser als Vorsitzender vorneweg.

Bei der Neuwahl des Vorstandes wurde Josef Hartmann als Präsident einstimmig bestätigt. "Ich freue mich über das entgegengebrachte Vertrauen und hoffe den eingeschlagenen Weg fortführen zu können. Wir möchten gemeinsam das Vereinsschiff lenken und zukunftsfähig aufstellen", so Hartmann nach der Wahl.

Ebenfalls bestätigt wurde der kurzfristig erkrankte Vizepräsident Hans-Josef Schunk und Schatzmeister Ingo Etzbach. Neuer Geschäftsführer wird Christian Müller, welcher auf die aus persönlichen Gründen zurückgetretene Kerstin Hassel-Seifen folgt.
Als Beisitzer stehen dem Verein Katja Becher und Martin Trifan zur Verfügung. Kassenprüfer sind Kai Saßmannshausen, Rudi Weigold, Heiko Zelmer und Kerstin Weller.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Josef Hartmann als Präsident bestätigt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Katharinenmarkt soll Corona-konform und sicher stattfinden

Nachdem der beliebte Katharinenmarkt im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, soll die über 500-jährige Tradition in diesem Jahr am 6. November wieder fortgeführt werden. "Absagen ist für uns keine Option", so Stadtbürgermeister Stefan Leukel.




Aktuelle Artikel aus Vereine


JHV bei den Schützen Selbach: Unsichere Zeiten, aber treue Mitglieder

Selbach. Nach der Eröffnung richtete Präses Dechant Martin Kürten ein Grußwort an die Schützen: „Als Christen haben wir eine ...

Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Wissen trafen sich nach langer Zeit wieder

Wissen-Schönstein. Corona hatte das Versammlungswesen vollständig zum erliegen gebracht. Nach gut eineinhalb Jahren coronabedinger ...

Verdiente Schützen beim Rheinischen Schützentag geehrt

ALtenkirchen / Ratingen. Der Schützenbezirk 13 Altenkirchen-Oberwesterwald freut sich darüber, dass es diesmal auch zwei ...

MGV Horhausen feiert sein 50-jähriges Bestehen

Horhausen. Vor 50 Jahren hatten sich 21 Sangesbegeisterte zur Gründung eines Männerchores – dem MGV Horhausen - zusammengefunden, ...

Männertour des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Es ist dann immer wieder überraschend, welches Ziel man sich ausgedacht hat. Nach einer ersten flüssigen Stärkung ...

Bei der Wahl zum „Vogel des Jahres 2022“ mitmachen

Region. Im Vorfeld haben Vogelkundler des NABU eine Auswahl von fünf Arten getroffen, für die ab heute abgestimmt werden ...

Weitere Artikel


CDU-Arbeitnehmer fordern Kontrolle angeschlagener Unternehmen

Region. Innerhalb der CDU gibt es eine Organisation, die speziell die Interessen der Arbeitnehmerschaft vertritt. Das ist ...

Auto-Erlebnistage beim Autohaus Siegel

Bruchertseifen. Die Auto-Erlebnistage von Nissan Siegel starten am 1. März, Höhepunkt der Aktion ist am Samstag, 9. März. ...

Handball-Jugend gut - Herren des SSV 95 eher schlecht

Wissen. Im Heimspiel der SSV 95 Herren gegen die Spielgemeinschaft aus dem Westerwald erwischte die Mannschaft einen rabenschwarzen ...

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium bot Varieté vom Feinsten

Betzdorf. „Wir haben wirklich alles im Programm!“ Alles? Ja, alles! Wenn das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen ...

DJK Friesenhagen sagt Danke

Friesenhagen. Die F-Jugend der DJK Friesenhagen bedankt sich beim E.on-Vertrieb Mitte für die Spende eines neuen Trikotsatzes. ...

Handwerker-Leistungsschau in Wissen am 2. und 3. März

Wissen. Am 2. und 3. März 2013 von 10 bis 18 Uhr wird die 9. Handwerker-Leistungsschau (HWL) in Wissen ihre Türen öffnen. ...

Werbung