Werbung

Nachricht vom 24.02.2013    

Josef Hartmann als Präsident bestätigt

Der SSV Weyerbusch hatte zur Mitgliederversammlung geladen. Satzungsänderungen und Vorstandswahlen standen unter anderem auf der Tagesordnung. Im Amt bestätigt wurde Präsident Josef Hartmann, neuer Geschäftsführer ist Christian Müller. Eine Jugendvertretung mit Vorstand wurde eingeführt.

Das neue Präsidium: Abteilungsvorsitzender Tennis, Rainer Micknewitz, Beisitzer Martin Trifan, Beisitzerin und Abteilungsvorsitzende Handball, Katja Becher, Schatzmeister Ingo Etzbach, (stehend, von links), Abteilungsvorsitzender Fußball, Karl-Heinz Marenbach, Präsident Josef Hartmann und Geschäftsführer Christian Müller (sitzend, von links). Foto: Verein

Weyerbusch. Der SSV Weyerbusch hatte am Donnerstagabend, 21. Februar, seine
Jahreshauptversammlung durchgeführt. Hartmann eröffnete die Versammlung und bedankte sich zunächst für die in seiner ersten Amtszeit geleistete Arbeit aller aktiven und passiven Mitglieder. Er sprach gleichzeitig an, dass er auch in Zukunft immer wieder den Dialog mit den Mitgliedern suchen werde, um kommende Aufgaben zu bewältigen.

In der Folgezeit ging er auf das angestoßene Projekt 2015 ein, welches sich intensiv mit einigen Schwerpunktthemen u.a. Jugendarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring beschäftigt. In diesem Zusammenhang lobte Hartmann vor allem Schatzmeister und Vereinsmanager Ingo Etzbach, der nicht nur die Tagung geleitet hat, sondern auch sehr engagiert sich mit der Zukunft des Vereins beschäftigt.

In Kooperation mit der Raiffeisengrundschule Weyerbusch ist es dem SSV gelungen, dass in diesem Jahr ein Beach-Volleyballfeld gebaut wird und somit neue Sportmöglichkeiten aufzeigt. Der Bau eines Kleinfeldes am Sportplatz soll ebenfalls folgen.
Mit Kerstin Hassel-Seifen und Dagmar Hassel wurden zudem zwei Mitglieder geehrt, die am letztjährigen Kameradschaftsabend nicht anwesend sein konnten. Zum Abschluss seiner Rede betonte Hartmann, dass der Verein auf einem guten Weg sei,
aber noch lange nicht Ende ist.
Nach dem die einzelnen Abteilungsvorsitzenden ihre Jahresberichte vorgetragen hatte, verkündete Schatzmeister Ingo Etzbach neben dem Kassenbericht eine stolze Mitgliederzahl von 873 Mitgliedern. Fast 40 Prozent seien Jugendliche, worauf man stolz seien könne. Eine solche Aktivität an Jugendlichen sei in der Region einmalig.

Mit der Änderung der Vereinssatzung folgte der wichtigste Tagesordnungspunkt des Abends. Hartmann gab an, dass sich das Präsidium um den Geschäftsführer, den Schatzmeister und die Abteilungsvorsitzende erweitern werde. Außerdem wird ein Jugendvorstand eingeführt, welcher die Belange der Jugendlichen stärker fördern solle. Hier geht Sebastian Weser als Vorsitzender vorneweg.

Bei der Neuwahl des Vorstandes wurde Josef Hartmann als Präsident einstimmig bestätigt. "Ich freue mich über das entgegengebrachte Vertrauen und hoffe den eingeschlagenen Weg fortführen zu können. Wir möchten gemeinsam das Vereinsschiff lenken und zukunftsfähig aufstellen", so Hartmann nach der Wahl.

Ebenfalls bestätigt wurde der kurzfristig erkrankte Vizepräsident Hans-Josef Schunk und Schatzmeister Ingo Etzbach. Neuer Geschäftsführer wird Christian Müller, welcher auf die aus persönlichen Gründen zurückgetretene Kerstin Hassel-Seifen folgt.
Als Beisitzer stehen dem Verein Katja Becher und Martin Trifan zur Verfügung. Kassenprüfer sind Kai Saßmannshausen, Rudi Weigold, Heiko Zelmer und Kerstin Weller.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Josef Hartmann als Präsident bestätigt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Am Mittwoch, 27. Januar, ist die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen um sieben gestiegen, außerdem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 75-jähriger Mann verstorben.


Neue Pächter mit neuen Angeboten in der Postfiliale im RegioBahnhof Wissen

Seit Mitte Januar leiten Nicole und Andreas Ulonska das große Ladenlokal mit Postfiliale im RegioBahnhof in Wissen. Damit konnte ein nahtloser Pächter-Wechsel sichergestellt werden. Zukünftig findet man neben dem bekannten Service rund um Post-Angelegenheiten auch Neuheiten im Geschäft: Büro- und Schulbedarf sowie IT-Serviceleistungen und Technik mit Zubehör.


Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie findet am Donnerstag, 28. Januar 2021 ein landesweiter Kontrolltag zur verstärkten Überwachung der derzeit gültigen Corona-Regeln statt.


Hallenbad in Altenkirchen: Bürokratie verzögert Baubeginn

Selbst für Deutschlands Dauerkanzlerin ist sie ein Bremsklotz ohnegleichen. Die gewaltige Bürokratie, in den vergangenen Jahrzehnten nach und nach aufgebaut, führt Angela Merkel aktuell in der Corona-Pandemie drastisch vor Augen, dass es gerade allerorten im Förderalismus klemmt, dass ein Vorwärtskommen (wenn überhaupt) nur in Trippelschritten möglich ist. Auch auf lokaler Ebene wird die Kleinigkeitskrämerei bis zum Umfallen geritten.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 91-Jähriger verstorben

Am Dienstag, 26. Januar, ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen erneut einstellig, zudem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 91-jähriger Mann verstorben.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Mickie Krause und Peter Wackel singen für FLY & HELP-Schulen in Namibia

Windhoek/Kroppach. Hört man „Namibia“, dann denkt man an Bilder der Sossusvlei Wüste, unendliche afrikanische Weiten, Giraffen, ...

Spenden für nachhaltiges Jugendprojekt der Schützen in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Dieses Vorhaben liegt unserer Jugend sehr am Herzen. Der Start dieses Projektes wurde durch eine Baumspende ...

„Wir schauen hin – Keine Chance für sexualisierte Gewalt“: Runde 2

Koblenz. Genau hier setzt das Kinderschutzprojekt „Wir schauen hin – keine Chance für sexualisierte Gewalt“ an. Es wir nach ...

Wildtiere im Winter nicht stören

Mainz/Holler. Die Überlebensstrategien sind so spannend wie vielfältig. Manche Singvögel plustern ihre Federn zum Daunenschlafsack ...

Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Weitere Artikel


CDU-Arbeitnehmer fordern Kontrolle angeschlagener Unternehmen

Region. Innerhalb der CDU gibt es eine Organisation, die speziell die Interessen der Arbeitnehmerschaft vertritt. Das ist ...

Auto-Erlebnistage beim Autohaus Siegel

Bruchertseifen. Die Auto-Erlebnistage von Nissan Siegel starten am 1. März, Höhepunkt der Aktion ist am Samstag, 9. März. ...

Handball-Jugend gut - Herren des SSV 95 eher schlecht

Wissen. Im Heimspiel der SSV 95 Herren gegen die Spielgemeinschaft aus dem Westerwald erwischte die Mannschaft einen rabenschwarzen ...

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium bot Varieté vom Feinsten

Betzdorf. „Wir haben wirklich alles im Programm!“ Alles? Ja, alles! Wenn das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen ...

DJK Friesenhagen sagt Danke

Friesenhagen. Die F-Jugend der DJK Friesenhagen bedankt sich beim E.on-Vertrieb Mitte für die Spende eines neuen Trikotsatzes. ...

Handwerker-Leistungsschau in Wissen am 2. und 3. März

Wissen. Am 2. und 3. März 2013 von 10 bis 18 Uhr wird die 9. Handwerker-Leistungsschau (HWL) in Wissen ihre Türen öffnen. ...

Werbung