Werbung

Nachricht vom 25.02.2013    

Förderverein blickt auf zufriedenstellende Jahresbilanz

Ein breites Spektrum rund um den Fußball und den Breitensport auf der „Kaufmannshalde“ wurde in der Jahreshauptversammlung des Förder- und Freundeskreises TuS Germania Bitzen im Clubheim angesprochen. Der Förderverein befindet sich, gestützt auf einer gesunden Kassenlage, weiterhin auf einem guten Weg.

Keine Veränderungen gab es im Vorstand des Förder- und Freundeskreises TuS Germania Bitzen. Kassierer Heinz-Otto Lück, Beisitzer Günter Gerhards, Vorsitzender Dietmar Hock und dessen Stellvertreter Ralph Hörster (von links). Es fehlt Beisitzer Wolfgang Hildebrand. (Foto: Rolf-Dieter Rötzel)

Bitzen. In seinem ausführlichen Jahresbericht ging Vorsitzender Dietmar Hock auf verschiedene Aktivitäten des abgelaufenen Jahres ein. So beteiligte man sich an den Feierlichkeiten zum 105-jährigen Bestehen des TuS Bitzen, war beim Kartoffelfest und Weihnachtsmarkt ebenfalls präsent. Analog gegenüber den Vorjahren wurden Unterstützungen gewährt. Erfreut zeigte sich Hock über weitere Mitglieder. In seinen Ausführungen sprach der Vorsitzende auch das 20-jährige Bestehen des Förder- und Freundeskreises an. Entgegen dem in der letztjährigen Mitgliederversammlung unterbreiteten Vorschlag wurde keine Feierlichkeit organisiert. Zum 25-jährigen Jubiläum im Jahre 2017 plant der Vorstand eine angemessene Feier. „Im vergangenen Jahr waren einfach zu viel Feste“, betonte Hock.
Eine zufriedenstellende Kassenlage bilanzierte Kassierer Heinz-Otto Lück. Für die Kassenprüfer bestätigte Klaus Gerhards eine ordnungsgemäß geführte Kasse. Die beantragte Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig. Der vorgetragene Haushalts¬plan 2013 fand mit dem gleichen Votum das Einvernehmen der Anwesenden, wie auch Heinz-Otto Lück in der Bestätigung als Kassierer. Nachrückender Kassenprüfer ist Bernd Radermacher.
Der Förderverein und der TuS Bitzen werden kurzfristig gemeinsame Grundsatz-Diskussionen in die Wege leiten, um mit gezielten Werbemaßnahmen den Traditionsverein von der „Kaufmannshalde“ für Kinder sowie Jugendliche, und damit auch für die Elternschaft, zukunftsweisend interessant zu machen. (rö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Förderverein blickt auf zufriedenstellende Jahresbilanz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchen: Schwerer Fahrradunfall und Randalierer am Testzentrum

Am Abend des 23. Juni verletzte sich ein Fahrradfahrer in Herkersdorf so schwer bei einem Sturz, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Darüber berichtet die Polizei aktuell. Außerdem wird über einen Betrunkenen informiert, der sich am 24. Juni am Kirchener Testzentrum aggressiv zeigte.


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Zum Goldjubiläum des MGV Horhausen: Probebetrieb läuft wieder an

Horhausen. Doch das, was viele im Home Office Arbeitende feststellen, gilt auch für die Online-Proben: Es geht vieles, aber ...

Mobilität im ländlichen Raum – angebunden oder abgehängt?

Koblenz. Einige Kernaussagen der Experten finden Sie nachfolgend in der Zusammenfassung:
Prof. Dr. Meike Jipp, Leiterin ...

NABU-Fledermaus-Zensus: Dauerregen setzt Fledermäusen zu

Mainz/Holler. „Die Fledermäuse müssen sich in den ersten warmen Wochen des Jahres von ihrem Winterschlaf erholen und die ...

Kirchen-Wingendorf: Segelflieger trotz Corona im Aufwind

Region. Auf seiner Jahreshauptversammlung in der Betzdorfer Stadthalle zog der Segelflugclub (SFC) Betzdorf-Kirchen ein positives ...

Ski-Club Wissen startet Vereinsleben



Die Nordic-Walking-Freunde treffen sich wieder zu den gewohnten Zeiten montags und dienstags an der Skihütte. Die Wanderfreunde ...

Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Weitere Artikel


Jugendtrainer oder Betreuer gesucht

Altenkirchen. Die JSG Altenkirchen/Neitersen/Almersbach-Fluterschen sucht für ab sofort, spätestens jedoch ab der kommenden ...

Aufstieg in die Rheinlandliga ist geschafft

Katzwinkel-Elkhausen. Nachdem die erste Mannschaft des SV Elkhausen-Katzwinkel in der Disziplin Luftgewehr aufgelegt die ...

KG Jugendtanzcorps erneut erfolgreich

Herdorf. Nach dem im letzten Jahr ertanzten ersten Platz beim offenen Tanzturnier in Marienrachdorf (Westerwald), konnte ...

Frauenchor Forst lud zur Jahreshauptversammlung

Forst. Den Verantwortlichen des Vereines war eine gewisse Erleichterung anzumerken, nachdem zum Ende des vergangenen Jahres ...

SFC Betzdorf-Kirchen setzt 2013 auf Flugsicherheit

Betzdorf/Kirchen. Der SFC Betzdorf-Kirchen e.V. traf sich am vergangenen Freitag zur Jahreshauptversammlung. Neben den Berichten ...

Handball-Jugend gut - Herren des SSV 95 eher schlecht

Wissen. Im Heimspiel der SSV 95 Herren gegen die Spielgemeinschaft aus dem Westerwald erwischte die Mannschaft einen rabenschwarzen ...

Werbung