Werbung

Nachricht vom 26.02.2013    

Sieg für Altenkirchens Badminton Club

Der Badminton Club Altenkirchen beim letzten Spiel der Saison 2012/2013 zuhause auf die SG Arzbach/Fachbach 1. Durch eine starke Leistung ging Altenkirchen letztlich mit 5:3 als Sieger aus der Partie hervor. Zahlreiche Fans waren gekommen, um die Mannschaft anzufeuern.

Zahlreiche Fans feuerten die Mannschaft des Badminton Clubs Altenkirchen beim letzten Saisonspiel gegen die SG Arzbach/Fachbach1 an. (Foto: pr)

Altenkirchen. Am vergangenen Samstag die Mannschaft des Badminton Club Altenkirchen ihr letztes Spiel der Saison 2012/2013 gegen die SG Arzbach/Fachbach1. Zu diesem Heimspiel konnte man mit vielen Spielern antreten, die durch ein starkes Publikum der Anhänger des Badminton Club Altenkirchen angefeuert wurden.
Altenkirchen siegte mit einem Ergebnis von 5:3.

Für Altenkirchen spielten: Nicky Abegunewardene, Bernd Schmitz, Harald Drumm, René Müller, Matthias Röderstein und die Damen Martina Sanner, Carmen Bauseler und Laura Hähn.

Der Mannschaftsführer Mike Müller hatte auch noch eine Überraschung für alle Anwesenden. Es wurde mit allen gegrillt, um zusammen einen schönen Abschluss der Saison zu haben. Der Gastverein war mehr als überrascht darüber, dass so viele Spieler und Zuschauer das Spiel verfolgten und bis spät in den Abend noch mit feierten. Auch bedankt sich Mannschaftsführer Mike Müller recht herzlich bei allen Spielern der Saison.
Der Badminton Club Altenkirchen hat folgende Trainingszeiten: Dienstag und Freitag für die Jugend von 18.30 bis 20 Uhr und für die Erwachsenen Dienstag und Freitag von 20 Uhr bis 22 Uhr.
Weitere Informationen bei Mike Müller, Tel.: 02681-9859130, Mobil: 0172-6811821 oder unter www.bc-altenkirchen.de.tl . Jeder, der am Badminton Sport Interesse hat, ist herzlich willkommen. Ganz besonders freut sich der Club über weitere Mädchen und Frauen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sieg für Altenkirchens Badminton Club

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Region. Das digitale Impfzertifikat kann endlich ausgestellt werden seit Montag, den 14. Juni. In Apotheken können sich gegen ...

"World On Our Shoulders": Das Baumpatenprojekt des Chores Divertimento

Bruchertseifen. Im Rahmen ihrer Heimatverbundenheit sind die Chormitglieder im vergangenen Jahr vermehrt durch die Wälder ...

Aufsuchende Jugendarbeit in Altenkirchen: Kontakte trotz Corona nicht abgerissen

Altenkirchen. Über Jahre hinweg war das Geschehen am Konrad-Adenauer-Platz in Altenkirchen ein Dorn im Auge vieler: Drogen-, ...

Online-Vortrag: Möglichkeiten für Kommunales Klimaschutz-Engagement

Altenkirchen. Der Vortrag am Mittwoch, 16. Juni, um 19 Uhr online auf Zoom richtet sich vor allem an die Mitglieder in Ortsgemeinderäten ...

Wassererlebnispfad Hachenburg: Themen-Wanderung rund ums Wasser bei Alpenrod

Hachenburg. Start und Ziel der abwechslungsreichen Rundwanderung ist die Hachenburger Erlebnisbrauerei, von welcher aus der ...

VG-Betzdorf-Gebhardshain: Bürgerfahrdienst bietet ab Juli wieder seine Dienste an

VG Betzdorf-Gebhardshain. Das Team freut sich daher auf den nun anstehenden Re-Start im Juli, bittet aber um Verständnis, ...

Weitere Artikel


DLRG lud Mitglieder zur Versammlung

Altenkirchen. Am vergangenen Freitag fand die Jahreshauptversammlung der DLRG Altenkirchen im Schützenhaus statt. Um 19.30 ...

5. Brot & Wurstwanderung in der Raiffeisen-Region

Rengsdorf. Zunächst geht es für die Wanderer auf den historischen Butterpfad. Bei der ersten Jausenstation am Alexanderstollen ...

Stammtisch "Sprachpartnerschaften" thematisiert Afghanistan

Altenkirchen. Zum Stammtisch „Sprachpartnerschaften“ lädt das DRK-Migrationsbüro in Altenkirchen alle Interessierten ein. ...

645 Meisterbriefe in 22 Handwerksberufen verliehen

Koblenz. „645 Meisterbriefe für 645 Handwerkerinnen und Handwerker aus 22 Berufen – das steht nicht nur für handwerkliche ...

Wissens F-Jugend auf zweitem Platz beim Hallencup

Wissen. Ein tolles Turnier spielte die F-Jugend Mannschaft des VfB Wissen am heutigen Samstag, 23. Februar, in Kirchen beim ...

Bilderbuchserie über das Leben in Ruanda

Region. Jesko Johannsen lebt als freier Journalist und Autor in Ruanda. Dort hat er ein Kinderbuchprojekt in Angriff genommen, ...

Werbung