Werbung

Nachricht vom 27.02.2013 - 12:07 Uhr    

Raus aus dem Routine-Karussell

Der „Boxenstopp-Workshop“ der Kreisvolkshochschule Altenkirchen, welcher am Sonntag, 17. März, stattfindet gibt Anregungen zu bewussterem Verhalten und dient Teilnehmern dazu Handlungsspielräume zu erweitern und Zugang zu den eigenen Gefühlen zu finden.

Altenkirchen. Handlungsspielräume erweitern und Zugang zu den eigenen Gefühlen finden, das möchte ein ganztägiges Seminar der Kreisvolkshochschule Altenkirchen am Sonntag, 17. März, vermitteln.

Die Frage lautet doch: Was hält uns immer in den gleichen Routinen gefangen? Warum denken wir immer die gleichen Gedanken und warum handeln wir immer nach den gleichen Mustern? Eine mögliche Antwort lautet: Es ist unsere Box, in der wir drin stecken. Das Boxenstopp-Training ist eine Einführung in das Possibility-Management® (PM) nach C. Callahan. Es steht für nachhaltige Verbesserung und Erweiterung herkömmlicher und unbewusster Verhaltensweisen, die das Leben eingrenzen. Die Teilnehmenden erlernen Fertigkeiten, die ihr Leben bewusster, lebendiger und reicher werden lassen. Der Schlüssel hierzu liegt in den ungewöhnlichen Werkzeugen des PM mit seinen mentalen Landkarten und praktischen Übungen. Die Teilnehmenden lernen zentriert zu sein, beziehungsfördernd zu kommunizieren, klare Grenzen zu setzen und radikale Verantwortung für Ihr Leben zu übernehmen.

Die Gebühr beträgt 30 Euro. Die Kurszeiten sind von 9 bis 17 Uhr.
Anmeldung und weitere Informationen bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen unter der Telefonnummer (02681) 81-2212 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Raus aus dem Routine-Karussell

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


IGS Betzdorf-Kirchen: Rollenspiel erklärt betriebliche Mitbestimmung

Betzdorf. „Gutes Geld für gute Arbeit! Wir sind mehr wert!“ und weitere Schlachtrufe dieser Art ertönten auf dem Schulhof ...

Palliativkurs: Zertifikate für 18 erfolgreiche Teilnehmer

Siegen. Die Weiterbildung „Palliativ Care“ haben 18 Pflegekräfte erfolgreich am Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen ...

Senioren aus Neitersen am Rhein unterwegs

Neitersen. Mit 54 Teilnehmern starteten die Neiterser Senioren zu ihrem diesjährigen Tagesausflug. Der Bus brachte die Gruppe ...

Woche der Wiederbelebung: Aktionstag in der Kreisverwaltung

Altenkirchen/Kreisgebiet. Vom 16. bis 22. September findet unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit ...

Damals wie heute: „The Rhythmics“ beim Wissener Jahrmarkt

Wissen. Wie doch die Zeit vergeht: Schon beim ersten Jahrmarkt der katholischen Jugend von Wissen, im Jahre 1969, hatten ...

Rekord beim Westerwälder Firmenlauf: 1.500 Starter in Betzdorf

Betzdorf. Das war ein tolles Event am Freitagabend (13. September) in Betzdorf: Die neunte Auflage des Westerwälder Firmenlaufs ...

Weitere Artikel


Rüddel fordert klare Richtlinien in Sachen Windkraft

Kreisgebiet. Der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel fordert vom zuständigen rheinland-pfälzischen Ministerium für Landesplanung ...

Neuordnung der finanziellen Ausstattung

Kreis Altenkirchen. Die Landesregierung wird die finanzielle Ausstattung der Städte und Gemeinden neu ordnen. Den vorgestellten ...

Ausbau der K 3 Niedersteinebach bis Horhausen

Horhausen/Niedersteinebach. Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass ab Montag, 4. März, Bauarbeiten an ...

Fischessen der Landfrauen war gut besucht

Hamm/Sieg. Die Vorsitzende der Landfrauen Hamm/Sieg, Monika Geiler, zeigte sich bei der Begrüßung überwältigt und erfreut ...

Kreismusikschule fördert Gesangstalente im Vocal Camp

Altenkirchen. Wie viele Jugendliche haben wohl schon mal davon geträumt auf einer großen Bühne zu stehen und live ihren liebsten ...

Stammtisch "Sprachpartnerschaften" thematisiert Afghanistan

Altenkirchen. Zum Stammtisch „Sprachpartnerschaften“ lädt das DRK-Migrationsbüro in Altenkirchen alle Interessierten ein. ...

Werbung