Werbung

Nachricht vom 01.03.2013    

Treffpunkt Wissen will anderen Weihnachtsmarkt

Der erste verkaufsoffene Sonntag der Wissener Fachgeschäfte ist am 14. April anlässlich des Stadtjubiläums und des Rheinischen Schützentages. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde auch das Thema Weihnachtsmarkt diskutiert. Der Vorstand schlug eine Zusammenarbeit mit dem Garten im Frankenthal vor, dort findet in der Adventszeit ebenfalls ein Weihnachtsmarkt statt.

Wissen. Die Wissener Werbegemeinschaft hatte zur Mitgliederversammlung eingeladen und trotz Grippewelle konnte Treffpunkt-Vorsitzender Thomas Kölschbach eine stattliche Zahl Mitglieder begrüßen.
Im Rückblick von Geschäftsführerin Birgit Zimmermann standen die Aktivitäten des Treffpunktes. Gut gelungen war der verkaufsoffene Sonntag im August unter dem Motto: „Musik und Shopping in Wissen“ trotz des eher schlechten Wetters kamen die Besucher.
Weniger gut war die Resonanz auf den Weihnachtsmarkt, die Zahl der Hütten und der Teilnehmer ist rückläufig, die Kitas finden keine Möglichkeiten bei der Eröffnung dabei zu sein und die Besucherzahlen stehen in keinem Verhältnis zum Aufwand.
„Der Weihnachtsmarkt bedeutet hohen finanziellen Aufwand für die Mitglieder und bindet auch viel Arbeitskraft. Er kommt den Wissener Geschäften nicht zugute, da die verkaufsoffenen Sonntage nicht im Dezember sein dürfen“, erläuterte Kölschbach.
Im Vorstand hat man sich dazu schon Gedanken gemacht und will dem Weihnachtsmarkt ein neues Konzept geben. So könnte der Wissener Weihnachtsmarkt in der Adventszeit im Garten der Familie Molzberger stattfinden. Denn im letzten Jahr war dort auch ein Weihnachtsmarkt zeitgleich mit dem Markt auf dem Kirchplatz. Die meisten Besucher, vor allem von auswärts, zog es ins Frankenthal.
Der Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz, ohne die Vereine schon längst nicht mehr attraktiv, braucht Veränderungen, daran ließ Kölschbach keinen Zweifel. Bevor man in ein Negativ-Image abrutsche, müsse man neue Konzepte entwickeln.
Ähnlich sieht dies auch Bürgermeister Michael Wagener. „Wir haben im Stadtgebiet den Schönsteiner Weihnachtsmarkt als überregionales Zugpferd, warum nicht über den Wissener Adventsmarkt im Garten im Frankenthal nachdenken“, so Wagener.
Er warb für gemeinsame Gespräche mit den Vereinen und allen Beteiligten.

Zum Stadtjubiläum gibt es am 14. April einen verkaufsoffenen Sonntag, wo sich Handel und Gastronomie entsprechend präsentieren können. Denn es werden an dem Sonntag viele tausend Gäste in der Stadt sein.
Am Sonntag, 12. Mai findet der Maimarkt statt. Unter dem Thema „Pflege und Hilfe“ sollen die unterschiedlichen Einrichtungen, Verbände und Institutionen informieren und sich vorstellen.
Musik und Shopping in Wissen wird am 1. September geboten. Der Martinsmarkt mit seinen traditionellen Elementen ist am 10. November.
Der Treffpunkt-Gutschein ist ein Erfolgsmodell. „Auch im Jahr 2012 lief diese Gutscheinaktion gut, trotz des hohen Buchungsaufwandes“, berichtete die Schatzmeisterin Margit Schmitz. Ihr Bericht zeigte einen ausgewogene Bilanz, allerdings auch die doch recht hohen Kosten für den Weihnachtsmarkt. Die Kassenprüfer, Georg Roezel und Heinz-Walter Alfes hatten den Prüfbericht vorgelegt, beide konnten am Termin nicht teilnehmen. Der Bericht wurde verlesen, er zeigte keine Mängel und die Entlastung des Vorstandes folgte. Als neue Kassenprüfer wurden Manfred Kern und Georg Roezel gewählt. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Treffpunkt Wissen will anderen Weihnachtsmarkt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Unfall unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht

Zu verschiedenen Unfällen im Dienstgebiet ist die Betzdorfer Polizei am Wochenende ausgerückt. Bei einem Unfall in Weitefeld wurde eine 21-Jährige verletzt, in Mittelhof war ein Fahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs und in Kirchen beschädigten Unbekannte einen Pkw. Die Polizei bittet um Hinweise.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Obwohl das Schützenfest in Altenkirchen wie in so vielen anderen Orten 2020 wegen der Corona-Pandemie ausfällt, trafen sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft am Samstag, 4. Juli, im Schützenhaus. Sie gedachten wie in jedem Jahr gemeinsam der Gefallenen und Verstorbenen am Ehrenmal. Schützenmeister Jens Gibhardt legte einen Kranz nieder.


Region, Artikel vom 05.07.2020

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

GLOSSE | Es muss eine epische Schlacht gewesen sein. Zwei Krieger, die sich im Tau des neuen Morgens gegenüber stehen, Auge in Auge, die Muskeln bis in die letzte Faser angespannt, bereit, sich beim kleinsten Zucken auf den Gegner zu stürzen und die Krallen in dessen Fleisch zu schlagen. Ich habe den Kampflärm durch das offene Schlafzimmerfenster bis in meine friedlichen Träume gehört, aber als ich zum Kriegsschauplatz eilte, war der Kampf schon vorbei und meine kleine Kriegerin saß mauzend auf der Fußmatte vor der Terrassentür.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Regionale Produzenten von Hygiene-Artikeln gehen gemeinsame Wege

Scheuerfeld. Dies brachte Rainer Jung, den regionalen Geschäftsführer und Netzwerker des Bundesverbandes mittelständische ...

Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Altenkirchen. Die lokalen Gremien geben Gas, um das geplante Fachmarktzentrum am Altenkirchener Weyerdamm Wirklichkeit werden ...

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Mainz/Region. Der Wettbewerb 2020 soll insbesondere als „Mutmacher“ fungieren und die enormen Leistungen junger Unternehmen ...

Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

Bad Marienberg. Die Sparkasse Westerwald-Sieg beziehungsweise die beiden Vorgängerinstitute sind seit ihrer Gründung eng ...

So trotzt die Volksbank Daaden der Corona-Pandemie

Daaden. Viele Kundinnen und Kunden der Volksbank Daaden verzeichnen Einkommenseinbußen durch z.B. Kurzarbeit. Die Betreuung ...

Weitere Artikel


Schulung für Angehörige von Demenzkranken

Betzdorf. In der Betreuung und Versorgung eines demenzkranken Menschen kommen
pflegende Angehörige immer wieder mit besonderen ...

Mobilität für Menschen und Logistik by Air

Siegen. So führte die diesjährige Fahrt zum zweitgrößten Flughafen Europas und einem der bedeutendsten Luftverkehrs-Drehkreuze ...

Westerwald Bank: Stabile Zahlen trotz Krise (Video)

Hachenburg. Zur Bilanzpressekonferenz 2013 hatte der Vorstand der Westerwald Bank am Freitagmorgen in die Räumlichkeiten ...

Bären Neuwied: Keine Auflösung des Vereins im Sommer geplant

"Für die meiste Unruhe unter den Fans hat sicherlich jene Passage gesorgt, in der skizziert wird, wie der Verein im Sommer ...

IHK-Umfrage zum Telekom-Brand in Siegen

Altenkirchen. Der Telekom-Brand Ende Januar in Siegen hatte auch merklich Auswirkungen auf die Wirtschaft im Landkreis Altenkirchen. ...

PJO-Orchester bietet Benefizkonzert im Siegerländer Dom

Niederfischbach. Die Fastenzeit hat begonnen und der Countdown für das diesjährige Konzert des PJO Projektorchesters läuft. ...

Werbung