Werbung

Nachricht vom 02.03.2013    

Sparkasse Herdorf nahm Abschied von Jürgen Gerhardus

Jürgen Gerhardus wurde nach fast 47 Jahren Tätigkeit in der Kreissparkasse Herdorf mit einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Gerhardus, ein Sparkassen-Urgestein wirkte für Jahrzehnte in Herdorf, ihm galten Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit. Die Leitung der Geschäftsstelle übernimmt Sascha Eckhardt.

Dr. Andreas Reingen überreichte ein Abschiedsgeschenk an Jürgen Gerhardus (rechts). Fotos: anna

Herdorf. Jürgen Gerhardus, der Geschäftsstellenleiter der Kreissparkasse in Herdorf hat sich nach fast 47 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand verabschiedet.
Er habe den Ruhestand nun schon zwei Wochen genießen können und freue sich darauf, so Gerhardus. Trotzdem schwingt auch etwas Wehmut mit im Abschied, denn mit einigen seiner Mitarbeiter hat er über 40 Jahre zusammen gearbeitet. Zur kleinen Feierstunde waren der Vorstandsvorsitzende Dr. Andreas Reingen, Horst Knautz stellvertretendes Vorstandsmitglied und Thomas Hombach, Leiter Marktsekretariat nach Herdorf gekommen.
Zu den weiteren Gästen gehörten Bürgermeister Uwe Erner, der ehemalige Bürgermeister Hans-Otto Otten, Ehrenbürger Erni Schlosser und Dr. Aloysius Digoh, sowie die Mitarbeiter der Geschäftsstelle.

Dr. Reingen sprach von einem Stabwechsel auf der Geschäftsstelle Herdorf, was dort nicht alle Jahre – nicht einmal alle Jahrzehnte vorkomme. Gerhardus begann am 1. April 1966 seine Ausbildung zum Bankkaufmann und blieb auch danach bei der Kreissparkasse in Herdorf. 1978 wurde er zum stellvertretenden Geschäftsstellenleiter und ab dem 1. Januar 1985 zum Geschäftsstellenleiter ernannt. Hausintern war Gerhardus zudem lange Jahre Mitglied des Personalrates und stellvertretendes Mitglied des Verwaltungsrates.

In seiner Freizeit ist Gerhardus Vorsitzender des DRK Herdorf, aktiv im Faustball und im Fußball und in der Haubergsgenossenschaft tätig. Dies alles zeige wie verwurzelt er im Ort sei und seine lange Zugehörigkeit zur Kreissparkasse habe ihm großes Vertrauen bei den Kunden gebracht. Mithin sei es Gerhardus gelungen, die Kreissparkasse am Ort in der Marktführerposition zu halten, womit er Dank und Anerkennung verdient habe. Einen weiteren Dank sprach Dr. Reingen an Gerhardus aus als Wegbereiter für den Neubau der hiesigen Zweigstelle. Für die Zukunft wünschte er dem Ruheständler alles Gute.



Die Nachfolge der Geschäftsstellenleitung ist auch schon geregelt. Dr. Reingen stellte Sascha Eckhardt vor, der diese Position übernehmen wird. Eckhardt kommt aus Niederdresselndorf und war in den letzten 10 Jahren schon in leitenden Funktionen im Bankgeschäft tätig.
Für Bürgermeister Uwe Erner ist die Sparkasse ein wichtiges Element im Städtchen und im örtlichen Leben fest etabliert. Er dankte Gerhardus für die gute Zusammenarbeit und wünschte ihm die kommende Zeit genießen zu können.

Der neue Geschäftsstellenleiter bedankte sich bei seinem Vorgänger für den netten Empfang und die freundliche Aufnahme und wünschte diesem alles Gute für die Zukunft. Gerhardus sprach dem Vorstand seinen Dank aus, dieser habe die Kreissparkasse gut durch die letzten Jahre gesteuert. Ein weiterer Dank galt der Kundschaft der Sparkasse für deren Vertrauen und Treue. Seinem Nachfolger wünschte Gerhardus, dass auch ihm das gleiche Vertrauen entgegen gebracht werde. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Sparkasse Herdorf nahm Abschied von Jürgen Gerhardus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


PETZ für strategische Vereinbarkeitspolitik geehrt

Wissen. Zu den Gratulanten zählte neben Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, und John-Philip ...

SPD-Fraktion im Kreistag AK zum Wäller Markt: „Chance für unsere Region“

Kreisgebiet. Dem von der SPD-Kreistagsfraktion unterstützten Beschluss des Kreistags zufolge würde der Kreis Altenkirchen ...

Kurzarbeitergeld lässt Ausgaben steigen

Neuwied. In der aktuellen Situation war es für den Ausschuss besonders wichtig zu erfahren, dass sich die Lage am Arbeitsmarkt ...

Einkaufsstadt Hachenburg unterstützt den Wäller Markt

Hachenburg. Der Ratsbeschluss war auf Antrag der CDU erfolgt. Hachenburg ist damit die erste Kommune auf Stadt- und Ortsgemeindeebene, ...

„Sommer der Berufsbildung“ bei der bei der HwK Koblenz gestartet

Koblenz. Der Startschuss zur Veranstaltungsreihe fiel online am 17. Juni mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und ...

Vermittlung älterer Langzeitarbeitslose in Corona-Krise schwieriger – aber…

Wissen. Halbzeit: Seit Anfang November werden 30 Langzeit-Arbeitslose jenseits der 50 in dem zwölfmonatigen Bildungsangebot ...

Weitere Artikel


Raiffeisensäule wurde vor 25 Jahren enthüllt

Hamm. Im Rahmen eines Festaktes zum 100. Todestag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen vor 25 Jahren in Hamm (Sieg) wurde auch ...

Mit mehr als drei Promille gegen Baum

Daaden-Biersdorf. Ein 27-jähriger Fahrzeugführer befuhr die L 280 am Samstag, 2. März gegen 4.45 Uhr aus Richtung Alsdorf ...

Handwerker-Leistungsschau in Wissen geöffnet

Wissen. Die 9. Handwerker-Leistungsschau (HWL) wurde von Bürgermeister Michael Wagener und dem Arbeitskreisleiter Wirtschaft ...

Gemeinsame Ausbildung der Reservisten

Rennerod/Wissen. Unter der Federführung des Landeskommandos Rheinland–Pfalz in Mainz richtete die Reservistenkameradschaft ...

Westerwald Bank: Stabile Zahlen trotz Krise (Video)

Hachenburg. Zur Bilanzpressekonferenz 2013 hatte der Vorstand der Westerwald Bank am Freitagmorgen in die Räumlichkeiten ...

Mobilität für Menschen und Logistik by Air

Siegen. So führte die diesjährige Fahrt zum zweitgrößten Flughafen Europas und einem der bedeutendsten Luftverkehrs-Drehkreuze ...

Werbung