Werbung

Nachricht vom 03.03.2013    

Erste Plätze bei "Jugend Musiziert"

Gleich zwei Schülerinnen der Kreismusikschule Altenkirchen erreichten beim Regionalentscheid des Wettbewerbs „Jugend Musiziert“ erste Plätze. Damit konnten sich Lisa Wagner und Clara John für den Landesentscheid am 17. März in Mainz qualifizieren.

Lisa Wagner (links) und Clara John (rechts) erreichten beim Regionalentscheid zum 50. Wettbewerb „Jugend Musiziert“ beide den ersten Preis und vertreten die Kreismusikschule Altenkirchen nun beim Landesentscheid. (Foto: pr)

Altenkirchen. Lisa Wagner (12 Jahre) aus Birken-Honigsessen und Clara John (19 Jahre) aus Werkhausen haben beim Regionalentscheid des Wettbewerbs „Jugend Musiziert“ den ersten Platz erreicht. Beide sind schon seit vielen Jahren Schülerinnen der Kreismusikschule Altenkirchen.

Lisa Wagner erspielte sich den ersten Preis in der Kategorie „Akkordeon solo“ in der Altersgruppe III. Sie startete eine „klassische Musikschulkarriere“ mit fünf Jahren in der Musikalischen Früherziehung. Seit ihrem siebten Lebensjahr erhält sie Akkordeonunterricht bei Michael Wagner. Nicht zum ersten Mal hat sie erfolgreich an einem Wettstreit teilgenommen: beim Deutschen Akkordeon Musikpreis und bei Jugend Musiziert hat sie sowohl als Solistin als auch im Akkordeonquartett teilgenommen. Dieses Jahr verlieh ihr die Jury den ersten Preis mit 23 Punkten und Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Clara John erreichte den ersten Platz mit 24 Punkten und dadurch die Weiterleitung zum Landeswettbewerb in der Kategorie Gesang (Pop) in der höchsten Altersgruppe VI.
Auch sie ist schon seit vielen Jahren in der Musikschule aktiv: sie begann 2000 mit Klavierunterricht und nimmt seit 2008 Unterricht für Rock-Pop Gesang bei Milena Lenz. Im Musical „Pop Music School“ spielte sie eine der Hauptrollen und singt auch in der Musikschulband „Soulcreek“.



Nun heißt es für die beiden jungen Damen weiter üben und am eigenen Programm arbeiten, denn der Landeswettbewerb findet am 17. März in der Hochschule für Musik der Gutenberg-Universität in Mainz statt. Es wäre toll, wenn es den beiden gelingt, für die Kreismusikschule Altenkirchen die lange Tradition hervorragender Ergebnisse auch im Jubiläumsjahr des 50. Wettbewerbs „Jugend Musiziert“ fortzusetzen. In Altenkirchen drücken jedenfalls viele die Daumen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erste Plätze bei "Jugend Musiziert"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Seelbach. Der Biergarten des Klosters Marienthal wird am 3. Juli zum Ort der ersten Open Air Karnevalsveranstaltung im Kreis. ...

"Armut ist weiblich": Vortrag in Altenkirchen klärt auf

Altenkirchen. Veranstalter ist die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Altenkirchen. Nach aktuellen Schätzungen wird etwa 43 ...

Die drei “Roßbe Pädche“: Kleine neue Rundwege für die ganze Familie im Wiedtal

Roßbach an der Wied. Drei schöne kleine Runden hat der Touristik-Verband Wiedtal mit seinen „Roßbe Pädche“ neu ins Leben ...

Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Kirchen. Der Krankenhausbesuch wird in einem Zeitfenster zwischen 14 und 17 Uhr ermöglicht, ab dem ersten Tag der Krankenhausbehandlung, ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Pracht: Gartenabfälle illegal entsorgt

Pracht. Nach Angaben von Spaziergängern muss dieser Grünabfall am Montagvormittag, 21. Juni, dort illegal entsorgt worden ...

Weitere Artikel


Bären zeigten trotz knapper Niederlage gute Leistung

Nach einem katastrophalen Start der Bären lag Königsborn bereits nach zehn Minuten mit 4:0 in Führung, am Ende hieß es 3:5 ...

Neuer Umweltkompass für drei Landkreise vorgestellt

Daaden. Zum nunmehr fünften Male haben die drei Westerwaldkreise AK, NR und WW in Kooperation einen Umweltkompass erstellt. ...

VdK Katzwinkel bot Informationen zum Thema Pflege

Elkhausen. Informationen zur Pflege zu Hause und zum aktuellen Sozialrecht erhielten die Teilnehmer der Mitgliederversammlung ...

Tausende Gäste besuchten Handwerkerleistungsschau

Wissen. Tausenden Besucherinnen und Besucher fanden am Wochenende den Weg zur 9. Handwerkerleistungsschau nach Wissen, wo ...

BGV wählt neuen Vorstand

Betzdorf. Die Wahl eines neuen Vorstandes und die Vorführung des Filmes „Eisenwald“ stehen im Rahmen der Jahreshauptversammlung ...

Krimikomödie in der Stadthalle

Betzdorf. Bei Stefan Vögels komödiantischem 7-Personen-Silvesterkrimi knallen nicht nur die Champagnerkorken. Die Männer ...

Werbung