Werbung

Nachricht vom 04.03.2013    

VdK Katzwinkel bot Informationen zum Thema Pflege

Informationen rund um die Pflege zu Hause und zum aktuellen Sozialrecht standen im Mittelpunkt bei der Mitgliederversammlung des VdK Katzwinkel. Auch konnte der VdK Katzwinkel von der Erstattung des Kreisverbandes profitieren und langjährige Mitglieder wurden geehrt.

Ortsbürgermeister Wolfgang Würden mit den VdK Gründungsmitgliedern Kunibert Boller und Stefan Rosenbauer (von links). Fotos: Manfred Ermert

Elkhausen. Informationen zur Pflege zu Hause und zum aktuellen Sozialrecht erhielten die Teilnehmer der Mitgliederversammlung des VdK Sozialverbandes Katzwinkel-Elkhausen. Außerdem wurden langjährige Mitglieder geehrt.
Vorsitzende Waltraud Sauer begrüßte die Anwesenden und führte durch die Tagesordnung.
Christine Münker und Agnes Brück von der Beratungs- und Koordinierungsstelle (BeKo) des Pflegestützpunktes Wissen/Hamm informierten über die Pflege zu Hause. Fünf Pflegestützpunkte gibt es im Kreis Altenkirchen, die zu 80 Prozent vom Land Rheinland-Pfalz, der Kranken und Pflegekasse, dem Landkreis Altenkirchen und der Kirchlichen Sozialstationen finanziert werden.

Plötzlich kann im Leben alles anders sein: Krankheit und Unfälle können das Leben total ändern. Von Seiten des Landes möchte man die Bürger dann möglich lange zu Hause in der vertrauten Umgebung lassen. Ansprechpartner für alle Fragen, die im diesen Fällen auftreten, können die Pflegestützpunkte sein. Die Beratung ist persönlich und vertraulich. 50 Prozent der Pflegebedürftigen würden heute zu Hause gepflegt. Christine Münker und Agnes Brück gingen auch auf die Pflegestufen und auf den Ablauf der Antragsstellung ein.

Manfred Becher nannte als stellvertretender Kreisvorsitzender des VdK einige Zahlen: So ist der VdK im Kreis Altenkirchen mit 12.000 Mitgliedern der größte Verband; jeder zehnte Bürger sei danach Mitglied. Der Verband biete kompetente sozialrechtliche Beratung.

Horst Müller, VdK-Kreisgeschäftsführer informierte über den Ablauf eines Rentenantrages. 639 Rentenanträge habe man im letzten Jahr im Kreis Altenkirchen über den VdK gestellt. Derzeit seien im Auftrag der Versicherten 1166 Verfahren bei den Behörden anhängig.
Erfreulich sei, dass man im letzten Jahr im Kreis Altenkirchen 1,3 Millionen Euro an die Mitglieder erstatten konnte, die 170 Mitglieder in Katzwinkel-Elkhausen seien mit 34.000 Euro beteiligt.

Außerdem wurden langjährige Mitglieder geehrt: Florian Brucherseifer, Klaus Busche, Jutta Hensel, Elke Holzschuh, Jochen Horn, Brigitte Keller, Monika Ogrins, Robert Schäfer, Paul Werner Schlechtriemen, Eberhardt Schütz, Hans Joachim Schwarz, Heidi Smura, Günter Triesch, Dietmar Vogl, Julius van Wijk, (alle 10 Jahre), Manfred Hallerbach (20 Jahre), Stefan Rosenbauer (65 Jahre). (erm)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: VdK Katzwinkel bot Informationen zum Thema Pflege

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Von einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, Verkehrsunfall mit Flucht, Körperverletzung und dem Brand eines Ferienhauses berichtet die Betzdorfer Polizei am Samstagmorgen. Das Ferienhaus in Daaden befindet sich im Vollbrand, die Löscharbeiten dauern am Samstagmorgen noch an.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Bürgermeister Bernd Brato hat Stammzellenspender gefunden

Mit dem 14. September 2020 hat die DKMS-Aktion „Bernd Brato und andere“ geendet. In der DKMS-Datenbank sind weltweit 10,4 Millionen potentielle Lebensretter erfasst, davon alleine in Deutschland zwei Drittel. Bislang hat es 87.795 vermittelte Spenden insgesamt gegeben, davon fast 84 Prozent hierzulande.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Wissen. Beide Fahrer starben bei dem Unfall. Der Kleinwagen hatte zum Zeitpunkt der Kollision bereits auf dem Dach gelegen, ...

Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz
Tatort: 57586 Weitefeld, Pudelwiese
Tatzeit: 01.09.2020 bis 18.09.2020
Hergang: Bisher ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Rott. Zum Tätigkeitsfeld der JuWo kommen wir später, es lohnt sehr, diese ausführlich zu beschreiben, denn sie wirkt segensreich ...

echtenaturtalente.de: Ausbildungsplatzsuche ist integriert

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei hat man auf den Aufbau einer eigenen Ausbildungsplatzbörse verzichtet und bedient sich einer ...

Kleine Weltraumexperten in Aktion

Altenkirchen. Es folgte ein weiteres Modell, das schon durchaus eindrucksvollere Starts hinlegte. Zum Abschluss bauten dann ...

Weitere Artikel


30 Jahre Weltladen werden gefeiert

Betzdorf. Seit dreißig Jahren gibt es den Aktionskreis Eine Welt Handel e.V., der Träger des Weltladens Betzdorf ist. Seit ...

Vom Ladenleerstand zur barrierefreien Wohnung

Betzdorf. Unter dem Motto „Geig‘ deine Meinung“ lud die CDU Betzdorf kürzlich zum Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe ...

Inklusion im Westerwald

Wissen. Im Rahmen der Informationsreihe zu "Inklusion im Westerwald" stellen der Hiba aus Wissen, die Evangelische Landjugendakademie ...

Neuer Umweltkompass für drei Landkreise vorgestellt

Daaden. Zum nunmehr fünften Male haben die drei Westerwaldkreise AK, NR und WW in Kooperation einen Umweltkompass erstellt. ...

Bären zeigten trotz knapper Niederlage gute Leistung

Nach einem katastrophalen Start der Bären lag Königsborn bereits nach zehn Minuten mit 4:0 in Führung, am Ende hieß es 3:5 ...

Erste Plätze bei "Jugend Musiziert"

Altenkirchen. Lisa Wagner (12 Jahre) aus Birken-Honigsessen und Clara John (19 Jahre) aus Werkhausen haben beim Regionalentscheid ...

Werbung