Werbung

Nachricht vom 04.03.2013    

Tierische Ausstellung in Daaden

Tierische Momentaufnahmen gibt es in der Volksbank Daaden zu sehen. Die junge Künstlerin Svenja Rothweiler zeigt kreative Tieraufnahmen in besonderen Momenten. Die "Models" sind dabei besonders in Szene gesetzt.

Bank-Vorstand Dieter Stricker, Svenja Rothweiler und Geschäftsstellenleiter Marco Strunk (von links) eröffneten die Ausstellung. Foto: Voba

Daaden. Wer derzeit die Volksbank in Daaden betritt, wird bereits im Eingangsbereich auf die Ausstellung der jungen Künstlerin Svenja Rothweiler aufmerksam.

Die ausgebildete Pferdewirtin hat ihre Leidenschaft zur Berufung gemacht.
Neben Portraitaufnahmen ist Svenja Rothweiler insbesondere auf Tierfotografien
spezialisiert. Bei der Hund- und Heimtiermesse 2013 in der Siegerlandhalle konnten ihre Werke erstmals von der Öffentlichkeit bewundert werden.

Die Volksbank Daaden freut sich sehr, ihren Kunden in der Zeit vom 27. Februar
bis zum 2. April nun eine Auswahl der schönsten Stücke darbieten zu dürfen.

Besondere Geduld und Einfühlungsvermögen sind bei Fotosessions mit Tieren gefragt.
Für die begeisterte Tierbesitzerin ist es selbstverständlich, die persönlichen Bedürfnisse der Lieblinge auch beim Fotoshooting zu berücksichtigen. In ihrer täglichen Arbeit setzt die Künstlerin mit viel Kreativität und immer neuen Ideen menschliche und tierische Shootingstars in Szene.

Über Hunde im Ärzte-Outfit, tierartübergreifende Pärchen oder Stubentiger mit
Modelqualität - Rothweiler ist es gelungen, Momente aufzunehmen, die
das Auge des Betrachters beeindrucken.
Wessen Interesse nun geweckt wurde, ist herzlich eingeladen, die Ausstellung
dieser Kunstwerke in den nächsten vier Wochen in der Schalterhalle der
Volksbank Daaden zu besuchen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tierische Ausstellung in Daaden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Ein neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Am späten Samstagabend ist ein Lkw-Fahrer auf der Kreisstraße 130 von einem Traktor von der Fahrbahn gedrängt worden und im Graben gelandet. Der Traktor-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Ein neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Altenkirchen. Es geht zügig voran. Das neue Wohn- und Geschäftshaus in der Frankfurter Straße 9 in Altenkirchen ist schon ...

Sturz im Freizeitpark – Schadenersatz und Schmerzensgeld abgelehnt

Koblenz. Zum Sachverhalt: Der Kläger besuchte mit einer Bekannten und deren Kindern einen Freizeitpark der Region. Er begab ...

Ein wichtiges Themas: Vortrag zur Darmkrebsvorsorge gut besucht

Kirchen. Rund 35 Besucher folgten den Ausführungen des Referenten, Dirk Werner, Chefarzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie ...

Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Nachdem sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Wissen am 14. Januar nach drei Stunden und einem erneut umfassenden ...

Land fördert Ortskernentwicklung in Daaden und Weitefeld

Daaden. „Gute Rahmenbedingungen für den ländlichen Raum zu schaffen und insbesondere für attraktive und lebenswerte Kleinstädte ...

Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Selbach. Am Samstag, den 18. Januar 2020, gegen 23.10 Uhr, fuhr ein 60-Jähriger mit seinem Lkw auf der K 130 aus Richtung ...

Weitere Artikel


Erste weltweite Unterwasserhochzeit im privaten Aquarium

Neuwied. Viele Leser aus unserer Region kennen sie als rasende Reporterin mit der Leiter, dem Fotoapparat in der einen Hand ...

Auf der Suche nach Alltagshelden

Kreis Altenkirchen/Neuwied. „Sie engagieren sich im Kreis Neuwied oder Altenkirchen ehrenamtlich und setzen sich für Stärkung ...

SV Neptun erfolgreich bei Bezirksmeisterschaften

Wissen. Bei den Bezirksmeisterschaften des Bezirks Neuwied/Westerwald, in Bad Neuenahr-Ahrweiler am 2. März gelang es mehreren ...

Hachenburg stellt neuen Veranstaltungskalender vor

Hachenburg. Die Hachenburger KulturZeit hat ihren neuen Veranstaltungskalender vorgestellt. Über 50 Veranstaltungen sind ...

Inklusion im Westerwald

Wissen. Im Rahmen der Informationsreihe zu "Inklusion im Westerwald" stellen der Hiba aus Wissen, die Evangelische Landjugendakademie ...

Vom Ladenleerstand zur barrierefreien Wohnung

Betzdorf. Unter dem Motto „Geig‘ deine Meinung“ lud die CDU Betzdorf kürzlich zum Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe ...

Werbung