Werbung

Nachricht vom 05.03.2013    

Stadt- und Feuerwehrkapelle hat viel vor

Mit 129 aktiven Musikerinnen und Musikern und einem Durchschnittsalter von 21,5 Jahren ist die Stadt- und Feuerwehrkapelle (Landesfeuerwehrmusikkoprs) hervorragend aufgestellt. Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung gab es den Rück- und Ausblick sowie Ehrungen.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen nahm der Vorsitzende Claus Behner (rechts) im Beisein von Kapellmeister Christoph Becker einige Ehrungen vor. Tobias Stahl, Felix Müller und Luisa Fischer (von links) wurden für ihre zehnjährige Mitgliedschaft in der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen geehrt. Foto: Verein

Wissen. Der Vorsitzende der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, Claus Behner, begrüßte zahlreiche aktive Musikerinnen und Musiker zur Jahreshauptversammlung. Im Anschluss an den Bericht des Vorsitzenden erstattete der Geschäftsführer Johannes Ortheil seinen Bericht zum Geschäftsjahr 2012.

In seinem Rückblick ging er unter anderem auf Auftritte ein, die den Musikern besonders in Erinnerung bleiben werden: die Fahrt nach Berlin im Januar, das gelungene Frühjahrskonzert, die Schützenfeste in Schönstein und Wissen, sowie die Verabschiedung des langjährigen Vorsitzenden des Feuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz, Otto Fürst, in Hambach.
Ein voller Erfolg war auch das Adventskonzert, das die Stadt- und Feuerwehrkapelle zusammen mit dem MGV Zufriedenheit Köttingerhöhe am ersten Adventssonntag in der katholischen Kirche Kreuzerhöhung gestaltete.

Das Jahr 2013 verspricht dem Bericht des Geschäftsführers zufolge wieder ein Jahr voller Highlights zu werden: das große Frühjahrskonzert im März, im April gestalten die Musiker den Rheinischen Schützentag in Wissen mit und im Sommer gilt es die Schützenfeste wieder musikalisch zu begleiten.

Ortheil präsentierte in seinem Bericht auch folgende Daten: derzeit gehören der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen 129 aktive Musiker an (Durchschnittsalter 21,5 Jahre), die im vergangenen Jahr 55 öffentliche Auftritte absolvierten (teilweise als Landesfeuerwehrmusikkorps). Die Zahl der Inaktiven ist im Jahr 2012 angestiegen.

Nach dem Kassenbericht von Carolin Schmidt und dem Bericht der Kassenprüfer erfolgte durch Wahl die Bestätigung von Ralf Kohlhaas als Kassenprüfer.
Der Vorsitzende dankte Kapellmeister Christoph Becker und Korpsführer Christian Böhmer, sowie allen in anderen Funktionen tätigen Musikerinnen und Musikern für ihre Arbeit und ihr Engagement.
Am Schluss der Jahreshauptversammlung wurden einige Musiker für ihre Verdienste geehrt: Stefan Muhs für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft, Beate Neuhoff und Michael Rödder für 25 Jahre, sowie Felix Müller, Tobias Stahl, Jan Kappner und Luisa Fischer für ihre zehnjährige Mitgliedschaft in der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen.
Das diesjährige Frühjahrskonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle findet am 24. März (Palmsonntag) im Kulturwerk Wissen statt. Karten für das Konzert können im Vorverkauf in der Blumenstube Zimmer, in der Metzgerei Wickler, im Buchladen sowie bei allen aktiven Musikern sowie an der Abendkasse erworben werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stadt- und Feuerwehrkapelle hat viel vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Leben für das Markt-Zentrum: Petz Markt in Hamm öffnet Pforten

Für Bürgermeister Dietmar Henrich ist es eine „ganz entscheidende Etappe zur Veränderung des Marktzentrums“: Nach rund einem Jahr Bauzeit hat der Petz Markt in Hamm seine Pforten geöffnet. Zwar musste eine glanzvolle Eröffnungsparty wegen Corona ausfallen, Marktleiter Kurt-Rainer Becker und sein Team konnten sich aber trotzdem über viele gut aufgelegte Kunden freuen, die die Einkaufsmöglichkeit schon heiß ersehnt haben.


Corona im AK-Land: Zwei Neuinfektionen, Inzidenz unverändert

4902 laborbestätigte Infektionen und damit zwei mehr als am Donnerstag verzeichnet der Kreis Altenkirchen seit Pandemiebeginn. Bei insgesamt vier Personen wurde die indische Delta-Variante nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz wie am Vortag unverändert bei 21,7.


Rauchentwicklung an LKW - Leitstelle alarmierte mehrere Feuerwehren

Die Leitstelle Montabaur alarmierte am Freitag, 11. Juni, gegen 9.15 Uhr die freiwilligen Feuerwehren Altenkirchen, Oberdreis und Puderbach. Alarmstichwort war „Fahrzeugbrand groß“. Der Einsatzort befand sich in Rodenbach, so dass die benachbarte Einheit Oberdreis sehr schnell vor Ort war.


Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Hat ein 37-Jähriger aus der Region Betzdorf/Kirchen mit Drogen gedealt, Frauen sexuell genötigt und eine Geiselnahme und schwere Körperverletzungen begangen? Vor dem Landgericht Koblenz läuft gerade der Prozess gegen den afghanischen Staatsbürger. Nun hat seine Ehefrau gegen ihn ausgesagt: Sie berichtet von jahrelangen schweren Misshandlungen in ihrer Ehe.


Wolfsnachweise: Weitere Nutztierrisse im Westerwald

Im April und Mai wurden im Westerwald Nutztiere vom Wolf gerissen. Darüber informiert das Landes-Umweltministerium – und betont dabei die Wichtigkeit von Schutzmaßnahen. Denn laut dem Ministerium gab es hier bei allen von ihm genannten Rissen Defizite.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

SV Adler Michelbach überrascht seine Mitglieder

Michelbach. Um dennoch allen Vereinsmitgliedern eine Freude bereiten zu können, beschloss der Vorstand, dass jedes Mitglied ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

BUND: Schädliche Chemikalien bei Fast Food-Ketten

Mainz/Region. Burgerbox, Pommestüte oder kompostierbare Suppenschüssel: Essensverpackungen bergen eine unterschätzte Gefahr. ...

NABU: Landesweite Fledermauszählung am Wochenende

Mainz/Holler. Der bereits siebte Fledermauszensus soll dabei helfen, einen besseren Überblick über den Bestand der Fledermäuse ...

NABU: Endergebnis der Vogelzählung liegt vor

Mainz/Holler. Bundesweit haben sich mehr als 140.000 Menschen beteiligt, insgesamt wurden über 3,1 Millionen Vögel gezählt.
...

Weitere Artikel


Startschuss für Bauarbeiten am Gymnasium gegeben

Wissen. „Wir wollen den Baubeginn heute mit einem Spatenstich symbolisieren“, so Landrat Michael Lieber am Dienstagmorgen. ...

Strategien für die Zukunft des Einzelhandels

Betzdorf. Am Dienstag, 12. März, findet ab 19.30 Uhr in der Betzdorfer Stadthalle die Gemeinschaftsveranstaltung „Einzelhandel: ...

Edeka – Verbrauchermarkt in Betzdorf unter neuer Leitung

Betzdorf. Zu“AKA-City-Zeiten“ hatte die Familie Kaiser bereits im Untergeschoß des damaligen Kaufhauses eine Edeka-Filiale ...

Neuwied gewinnt verdient Heimspiel gegen Dinslaken

Ein frühes Tor durch Marc Blumenhofen in Überzahl (4.) - die Partie begann so ganz nach dem Wunsch der Bärenfans. Als sich ...

Unfallstatistik 2012: Drei Tote bei Alkoholunfällen

Mit der Entwicklung der Gesamtunfallzahl korrespondiert die Anzahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden, die sich nach ...

Rüddel gegen Privatisierungs- und Ausschreibungspflicht

Kreisgebiet/Berlin. „Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und ich persönlich sprechen sich ausdrücklich gegen jegliche ...

Werbung