Werbung

Nachricht vom 17.03.2013    

Kausen bekommt schnelles Internet

In einer Pressemitteilung weist die Deutsche Telekom daraufhin, dass ab sofort schnelles Internet mit UMTS den Einwohnern von Kausen zur Verfügung steht. Das Unternehmen erweiterte den Standort mit UMTS.

Kausen. Ab sofort können die Bürgerinnen und Bürger von Kausen mit
Hochgeschwindigkeit mobil im Internet surfen. Die Telekom hat ihr
Mobilfunknetz in der Gemeinde um UMTS („Universal Mobile
Telecommunications System“) erweitert. Damit lassen sich Texte, Bilder und
Musik mit bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde (MBit/s) empfangen.

„Wir freuen uns, dass wir in Kausen jetzt schnelles Internet per Mobilfunk anbieten können. Ein schneller Internetzugang ist heute ein wichtiger Standortfaktor“, sagt Jörg Spieckerhoff, Verantwortlicher für den Mobilfunkausbau in der Region West.
Ziel der Telekom ist es, möglichst vielen Menschen einen schnellen
Internetzugang zu bieten. "Dabei setzen wir auf einen Technologie-Mix", sagt
Spieckerhoff. „Letztendlich ist es egal, ob man per Festnetz oder Mobilfunk auf
das Internet zugreift. Hauptsache, es geht schnell."

Von UMTS profitieren nicht nur mobile Geräte wie Handys, Smartphones und
Tablets, sondern auch der heimische Computer. Auch er kann Daten über die
Luft empfangen und versenden. Alles was benötigt wird, ist ein so genannter
UMTS-Stick. Dieser Stick ist wie ein Handy mit einer SIM-Karte ausgestattet
und wird an einer USB-Schnittstelle mit dem Computer verbunden. Der Preis
hängt von der Nutzung ab.
Nähere Auskunft über die technischen Möglichkeiten und Tarife gibt es unter der kostenlosen Telefonnummer 0800-330 1000, im Internet unter www.telekom.de oder im nächsten Telekom Shop und beim Fachhändler.

UMTS ist ein Mobilfunkstandard, der speziell für die Übertragung von großen
Datenmengen über die Luft entwickelt wurde. Computer, Laptops und Handys
können über UMTS Daten mit hohem Tempo empfangen. Ganz gleich, ob von
zu Hause oder unterwegs. Und natürlich kann über UMTS auch telefoniert
werden. Moderne Smartphones und Handys können UMTS standardmäßig lesen.

40 Prozent der Deutschen gehen bereits heute mobil ins Internet und die Zahl
steigt rasant weiter. Im vergangenen Jahr lag die Zuwachsrate, laut einer
Studie der Initiative D21, bei knapp 50 Prozent. Hintergrund ist der Boom von
Smartphones und Tablet-PCs.
Über Erweiterungen von Standorten informiert die Telekom immer die
Gemeinde. Alle Standorte werden durch die Bundesnetzagentur freigegeben.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kausen bekommt schnelles Internet

1 Kommentar
Sehr geehrte Damen und Herren,

meiner Meinung nach halte ich diesen Artikel für einen vorgezogenen Aprilscherz.

wie ist das mit ab sofort zu verstehen?
Heute schreiben wir den 23.03.2013 und von UMTS keine Spur.....

In unserem Haus ist nur an einer Stelle Edge-Netz Empfang mit "2 Balken".
Dieses reicht gerade mal fürs SMS schreiben. An telefonieren ist gar nicht zu denken...
Und das in 21. Jahrhundert..

War wahrscheinlich nur ein Webegag der Telekom.
Schade :(


#1 von Der Sucher, am 23.03.2013 um 11:41 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. „Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer – schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wirtschaft, Artikel vom 02.06.2020

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Mit besonderem Dank und großer Anerkennung für das Geleistete wurde Detlef Vollborth (Leiter der Geschäftsstelle Wissen) nach fast 48 Jahren im Dienst der Sparkasse vom Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger wird Peer Pracht (bisher Leiter der Geschäftsstelle Gebhardshain) zukünftig die Geschicke der Geschäftsstelle in Wissen leiten.




Aktuelle Artikel aus Region


Chronik des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wird verkauft

Betzdorf. Die Chronik bietet wieder einen umfangreichen Einblick in die Aktivitäten der letzten beiden Jahre. Zahlreiche ...

Bestattungen Spahr: Verantwortungsvolle Aufgabe in schwierigen Zeiten

Altenkirchen. Die Mundpropaganda hatte die Zukunft dieses alteingesessenen Altenkirchener Betriebes schon wenig rosig dargestellt: ...

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Region. „Für uns alle sind klare und nachvollziehbare Regeln wichtig, das haben wir in den letzten Wochen immer wieder betont. ...

Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer – schwer verletzt

Friedewald. Ein 71-Jähriger fuhr mit seinem Pkw in gleicher Richtung. Innerhalb eines Waldstückes fuhr der Autofahrer ungebremst ...

Wandertipp: Rundwanderung von Büdingen zum Aussichtsturm Stöffelpark bei Stockum-Püschen

Nistertal-Büdingen. Die Wanderung beginnt in der Stöffelstraße in Nistertal, Ortsteil Büdingen, unterhalb der Bahngleise, ...

Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind jetzt 150 Personen und damit fünf mehr als bei der letzten Meldung am vergangenen ...

Weitere Artikel


CDU gegen Verhandlungen über AKW Cattenom

Region. Anlässlich des durch die Stimmen der Regierungsparteien im Bundestag gescheiterten Antrags mit Paris Verhandlungen ...

E-Jugend sicherte sich dritten Platz beim Hallenturnier

Hachenburg. Am Samstag traten zahlreiche Jugendmannschaften, darunter auch die E-Jugend der JSG Bitzen/Siegtal, zu einem ...

Großer Abiball im Kulturwerk

Wissen. Vorbei ist es mit der Schulzeit – nach 13 Jahren konnten sich in diesem Jahr 82 Abiturientinnen und Abiturienten ...

Theater-AG trat im Altenzentrum St. Josef auf

Betzdorf. Die Theater-AG der Bertha-von-Suttner Realschule plus hat das Theaterstück „Die Worte der Liebe“ von Bernd Sieben ...

Spatenstich für die integrative Kindertagesstätte

Wissen-Schönstein. Grund zur Freude haben Kinder mit und ohne Behinderungen in Wissen: Der erste Spatenstich für die neue ...

Frühstück und Infos zur Altersrente

Wissen. Zu einem gemeinsamen Frühstück in die Gaststätte „Jägerheim“ nach Wissen, hatte jüngst der Landfrauenbezirk Wissen-Mittelhof-Katzwinkel ...

Werbung