Werbung

Nachricht vom 17.03.2013    

Großer Abiball im Kulturwerk

Am Samstagabend fanden sich die diesjährigen 82 Abiturientinnen und Abiturienten des Kopernikus Gymnasiums mitsamt ihrer Familien und Freunde sowie zahlreicher Lehrkräfte im Kulturwerk in Wissen ein, wo mit dem traditionellen Abiball die Feierlichkeiten rund um das Abitur 2013 ihren Ausklang fanden.

Mit dem traditionellen Abiball rundeten die Abiturientinnen und Abiturienten des Kopernikus Gymnasiums Wissen am Samstag die Feierlichkeiten rund um ihr Abitur bei guter Laune ab. (Fotos: Bianca Klüser)

Wissen. Vorbei ist es mit der Schulzeit – nach 13 Jahren konnten sich in diesem Jahr 82 Abiturientinnen und Abiturienten über das bestandene Abitur am Kopernikus Gymnasium Wissen freuen. Nach der Zeugnisverleihung am Freitagnachmittag rundete der große Abiball, zu welchem die frisch gebackenen Schulabgänger am Samstagabend ins Kulturwerk in Wissen eingeladen hatten, die Feierlichkeiten ab.

Gemeinsam mit Familien und Freunden sowie den Lehrkräften, von denen die Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe betreut worden waren, feierten die Abiturientinnen und Abiturienten das bestandene Abitur gebührend bis in die frühen Morgenstunden. Auch einige Altabiturienten hatten den Weg ins Kulturwerk in Wissen gefunden, um der ehemaligen Stufe 13 zum bestandenen Abitur zu gratulieren.

Musikalisch wurde von der Band ResQ ein tolles Liveprogramm geboten, sodass sich nach einem festlichen Abendessen die Tanzfläche rasch füllte. Die Abiturientinnen und Abiturienten nutzten den Abiball nochmals als finale Gelegenheit, sich bei den Lehrkräften für die Unterstützung in den letzten Jahren herzlich zu bedanken. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Großer Abiball im Kulturwerk

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Die Sanierung von Straßen ist ein unabdingbares Muss. Sie hat zur Folge, dass Autofahrer ihre Ziele dank Ampeleinsätzen oder Umleitungen später erreichen, weil Streckenabschnitte einseitig oder komplett gesperrt sind.


Startschuss für fünf Nachwuchskräfte bei der Kreisverwaltung

Ausbildungsstart bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen: Für Christian Behler, Lorenz Klein, Milena Schischkowski, Yannik Schmidt und Franziska Sitta fiel Anfang Juli der Startschuss für ihr dreijähriges duales Verwaltungsstudium für den Zugang zum dritten Einstiegsamt – ehemals als gehobener nichttechnischer Dienst bezeichnet.


Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Mehrere Zeugen haben am Freitagabend, 10. Juli, der Polizei gemeldet, dass in Hamm (Sieg) von der Mühlenstraße aus ein dunkler Pkw VW Touran von der Fahrbahn abgekommen und in die Hecke des Petz Einkaufsmarktes gefahren sei, wo er mit einem kleineren Gebäude eines Stromversorgers kollidierte.




Aktuelle Artikel aus Region


Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Hamm. Der Fahrer setzte zurück und fuhr trotz eines starken Frontschadens und eines defekten Reifens von der Unfallstelle ...

Nahkauf in Birken-Honigsessen: Tombola statt Schützenfest

Birken-Honigsessen. Hier gibt es unter anderem drei Schützenfest-Pakete zu gewinnen, wie sie in den letzten Wochen bei der ...

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Altenkirchen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-jähriger Motorradfahrer die B 256, aus Richtung Altenkirchen kommend, ...

Preisübergabe der Blutspendeaktion bei Intersport Hammer

Altenkirchen. Zur Übergabe waren auch Kreisgeschäftsführer Marcell Brenner, der das Glücklos gezogen hatte, und Holger Mies ...

Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

Wissen. Böllerschüsse kündigten pünktlich am Sonntagnachmittag um 16 Uhr ein Großereignis in Wissen an. Üblicherweise beginnt ...

Künftige Niederlassung West managt Autobahnnetz

Montabaur. Damit liegt die operative Verantwortung für die Autobahninfrastruktur nicht mehr in den Straßenbauverwaltungen ...

Weitere Artikel


Oliver Weihrauch: Rettungspaket für Zypern ablehnen

Neuwied/Altenkirchen. Das Schreiben an die drei Bundestagsabgeordneten im Wortlaut:
"Sehr geehrter Herr Rüddel,
sehr ...

AN-ERMINIg zu Gast in Puderbach

Puderbach. Bitte nicht wundern, wenn der Holzbach am kommenden Samstag, spät abends, Seegang zeigt. ’GOURLEN’ führt auf ...

Seit 25 Jahren auf Draht

Altenkirchen. Die Ursprünge des Unternehmens gehen bis in das Jahr 1927 zurück, erklärte Heinz-Joachim Osterkamp beim Besuch ...

E-Jugend sicherte sich dritten Platz beim Hallenturnier

Hachenburg. Am Samstag traten zahlreiche Jugendmannschaften, darunter auch die E-Jugend der JSG Bitzen/Siegtal, zu einem ...

CDU gegen Verhandlungen über AKW Cattenom

Region. Anlässlich des durch die Stimmen der Regierungsparteien im Bundestag gescheiterten Antrags mit Paris Verhandlungen ...

Kausen bekommt schnelles Internet

Kausen. Ab sofort können die Bürgerinnen und Bürger von Kausen mit
Hochgeschwindigkeit mobil im Internet surfen. Die Telekom ...

Werbung