Werbung

Nachricht vom 20.03.2013    

Giebelwald-Gutachten überreicht

Der BUND, Kreisgruppe Altenkirchen überreichte der rheinland-pfälzischen Umweltministerin Ulrike Höfken das Gutachten zum Giebelwald. Das großräumige Waldgebiet gehört zu den besonderen Schätzen der Region im Grenzgebiet und steht zu einem Teil unter europäischen Schutz (Natura 2000).

Ernst-Gerhard Borowski vom BUND Altenkirchen, Ministerin Ulrike Höfken, Wolfgang Stock, BUND Altenkirchen, Bianca Goll, BUND Rheinland-Pfalz (Naturschutz), Julia Arndt, Umweltministerium (Natura 2000), und Gutachter Dipl.-Biol. Ralf Kubosch (von links). Foto: pr

Kirchen/Mainz. Am Dienstag, 19. März konnte die Kreisgruppe Altenkirchen ihr Gutachten über wertvolle Waldbestände im Giebelwald bei Ministerin Ulrike Höfken im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten in Mainz vorstellen.

Schon 2010 konnte auf Initiative von Wolfgang Stock der Diplom-Biologe Ralf Kubosch aus Siegen als Gutachter gewonnen werden. Ralf Kubosch war schon am Kellerwaldprojekt am Edersee beteiligt. Der Kellerwald zählt jetzt zum Weltnaturerbe.

Kubosch gelang es, in einer komprimierten Präsentation die Naturschätze des Giebelwaldes in den Zusammenhang mitteleuropäischer Buchenwälder zu stellen. Deutschland und die Nachbarregionen haben für diesen artenreichen Waldtyp weltweit die gleiche Verantwortung wie die Staaten in den Tropen für ihre Regenwälder.

Der Giebelwald im Grenzgebiet von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen gehört zu den wenigen großräumigen Waldgebieten, die nicht von Straßen und Siedlungen zerschnitten sind. Ein großer Teil davon steht als Natura 2000 Gebiet unter europäischem Schutz.

Die Kartierungen beschränkten sich auf besonders schutzwürdige Buchenwaldanteile im Staatsforst. Hier konnten mehr als 50 Hektar als besonders schutzwürdig beschrieben werden. Bäume, die in ihr natürliches Lebensalter hineinwachsen dürfen, abgestorbene Baumriesen und Totholz bieten den Lebensraum für eine Vielzahl der einheimischen Tierarten.

Wolfgang Stock bedankte sich namentlich bei dem Forstamtsleiter Altenkirchen, Franz Kick, und dem Revierförster Martin Szostak aus Freusburg für deren Unterstützung. Die BUND-Mitglieder bedankten sich bei Ministerin Ulrike Höfken für ihr großes Interesse. Sie sehen ihr Gutachten auch als Unterstützung des BAT Konzepts der Landesregierung, das durch Erhalt von Biotopbäumen, Alt- und Totholz die Artenvielfalt in rheinland-pfälzischen Wäldern erhalten und fördern will.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Giebelwald-Gutachten überreicht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Corona-Zahlen im Kreis Altenkirchen steigen moderat an

Auch zum Ende der Woche verzeichnet der Kreis Altenkirchen einen moderaten Anstieg der Infektionszahlen von Covid-19: Mit Stand vom 3. April, 10 Uhr, liegt die Zahl der Infektionen kreisweit bei 62, am Vortag waren es zur Mittagszeit 59.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Fünfjähriger bei Unfall in Friedewald schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Kaiser-Ludwig-Straße in Friedewald ist am Freitag, 3. April, ein fünf Jahre alter Junge schwer verletzt worden. Er war auf eine Straße gelaufen und wurde dabei von einem Auto erfasst.


Müllabfuhr-Termine verschieben sich um die Osterfeiertage

Wie im Umweltkalender des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen (AWB) veröffentlicht, verschiebt sich die Müllabfuhr rund um die Osterfeiertage: Alle Abfuhren in der Karwoche (Kalenderwoche 15) werden um einen Tag vorverlegt.




Aktuelle Artikel aus Region


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Altenkirchen/Westerwald. Dazu gibt es auf der Projekthomepage www.westerwaldgenuss.net eine Karte, auf der die Standorte ...

Fünfjähriger bei Unfall in Friedewald schwer verletzt

Friedewald. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand lief das Kind von einem kleinen, abschüssigen Weg auf die Straße, ohne auf ...

DRK-Kinderschutzdienst Westerwald trotz Coronakrise erreichbar

Mainz/Region. Darüber hinaus gibt es montags, dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr feste telefonische Sprechzeiten ...

Nach der Schule in die Schule: Das FSJ an der IGS Hamm

Hamm. Nach der eigenen Schullaufbahn ermöglicht das FSJ Ganztagsschule die Perspektive zu wechseln und die Prozesse auf der ...

Familien-Portal bietet Informationen und Austausch

Kreis Altenkirchen. Die Familienarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen hat schon seit Jahren auf ihrer Internetseite ...

Müllabfuhr-Termine verschieben sich um die Osterfeiertage

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Samstag, 4. April, erfolgt bereits die Abfuhr für Montag, 6. April. An Karfreitag und Karsamstag ...

Weitere Artikel


Pestizide als Froschkiller?

Region. Denn in ihren Versuchen erwiesen sich sieben gängige Pflanzenschutzmittel als echte Froschkiller: Zwischen 40 und ...

21. März ist Equal Pay Day

Kreisgebiet. „An der Tatsache, dass Frauen im Durchschnitt weiterhin rund ein Viertel weniger verdienen als Männer, hat sich ...

Siegstrecke soll ertüchtigt werden

Kreisgebiet. Für die Region ist die Siegstrecke der DB von Siegen nach Köln eine wichtige Verbindung. Sie ermöglicht es, ...

Motorradsicherheit fest im Blick

Region. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz hat jetzt in Koblenz zusammen mit dem ADAC Mittelrhein seine Mitarbeiter ...

Aktionskreis blickte auf ein erfolgreiches Jahr

Altenkirchen. Der Aktionskreis Altenkirchen hatte zur Jahreshauptversammlung ins Hotel Glockenspitze in Altenkirchen eingeladen. ...

Kreisbauernverband Altenkirchen informierte Mitglieder

Eichelhardt. Der Kreisbauernverband Altenkirchen hatte zu seiner Mitgliederversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus nach Eichelhardt ...

Werbung