Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 23.03.2013    

Mission Olympic startet wieder

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz ruft zur Bewerbung für die bundesweite Aktion "Mission Olympic" Städte und Gemeinde auf. Bis zum 30. Juni können sich Gemeinden und Städte bewerben, um den Titel "Deutschlands aktivste Stadt", verbunden mit einem Geldpreis zu erringen.

Region. Welche Stadt oder Gemeinde aus Rheinland-Pfalz ist bei der siebten Aktion Mission Olympic dabei? Der Landessportbund Rheinland-Pfalz, DOSB und Coca-Cola Deutschland rufen alle Städte und Gemeinden zur Teilnahme am Wettbewerb auf.

Wo im Land liegt Deutschlands aktivste Stadt oder Gemeinde 2014? Auch in diesem Jahr können alle Städte und Gemeinden aus Rheinland-Pfalz die Frage im sportlich-fairen Wettstreit beantworten. Coca-Cola Deutschland und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) rufen bereits zum siebten Mal gemeinsam zur Teilnahme am Wettbewerb Mission Olympic auf.
Mit dem bundesweiten Bewegungsprogramm möchten die beiden Partner den Breitensport in Städten und Gemeinden nachhaltig fördern, die Freude an Sport und Bewegung sowie den städtischen und bürgerschaftlichen Einsatz für einen aktiven Lebensstil unterstützen. Bis zum 30. Juni 2013 können sich alle deutschen Städte und Gemeinden unter www.mission-olympic.de/bewegtestaedte bewerben.

Der Titel „Deutschlands aktivste Stadt“ wird in zwei Größenkategorien je an eine kleine Stadt oder Gemeinde (bis 30.000 Einwohner) und an eine mittelgroße oder große Stadt (ab 30.000 Einwohner) verliehen. Dem Sieger einer jeden Kategorie winken Förderprämien für den regionalen Breitensport in Höhe von 45.000 (mittelgroße/große Städte) bzw. 30.000 Euro (kleine Städte/Gemeinden). Die Zweitplatzierten des Finales erhalten 15.000 bzw. 10.000 Euro. Zusätzlich werden fünf besondere städtische Projekte und fünf bürgerschaftliche Initiativen mit jeweils 2.000 Euro ausgezeichnet.

Alle interessierten Städte und Gemeinden können sich mit Daten und Fakten zu ihrer sportlichen Infrastruktur sowie mit drei aussagekräftigen Projekten für Bewegung und Aktivität bewerben.
Karin Augustin, Präsidentin des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, weiß, dass der Breitensport in Rheinland-Pfalz Städten und Gemeinden eine wichtige Rolle spielt: „Für die Menschen in Rheinland-Pfalz ist der Sport ein wichtiger Bestandteil ihres täglichen Lebens – egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Aus diesem Grund gibt es zahlreiche und vielseitige Bewegungsangebote, die eine aktive Freizeitgestaltung ermöglichen. Schon jetzt sind wir gespannt, welche Städte und Gemeinden die sportliche Herausforderung annehmen und sich bei Mission Olympic bewerben.“

Mission Olympic 2013/2014: Die drei Phasen des Wettbewerbs

Nach Abschluss der Bewerbungsfrist am 30. Juni 2013 wählt die kompetent besetzte, unabhängige Jury in der ersten Wettbewerbsphase unter den eingegangenen Bewerbungen nach festgelegten Kriterien die Kandidatenstädte aus.

In der zweiten Phase von Mission Olympic müssen diese Kandidatenstädte so viele sportliche Initiativen oder Gruppen wie möglich aus ihrer Stadt aktivieren und für eine Teilnahme begeistern. Diese Sportinitiativen können von Vereinen, Privatpersonen aber auch von Unternehmen und Institutionen ausgehen.

Nach der Aktivierung der sportlichen Initiativen tritt die Jury vor der dritten Wettbewerbsphase erneut zusammen und wählt vier Städte als Finalstädte des Wettbewerbs aus. Kriterien sind die Bewerbung der Stadt sowie die Anzahl und Qualität der sportlichen Initiativen.
In der dritten Wettbewerbsphase richten jeweils zwei Städte in den beiden Größenkategorien im Sommer 2014 ein großes Sportfest als Finale aus. Bei diesen sportlichen Veranstaltungen steht der Freitag unter dem Motto „Tag des Alltagssports“: Vor allem öffentliche Einrichtungen, Kitas und Schulen sowie Unternehmen oder Betriebe sind dann gefragt, für ihre Stadt aktiv zu werden. Beim anschließenden „24-Stunden-Sporttag“ lädt die Finalstadt alle ihre Bürgerinnen und Bürger ein, sich einen Tag und eine Nacht lang an attraktiven Bewegungsstationen für ihre Stadt sportlich zu betätigen – denn jede sportliche Aktivität wird gezählt!

Anhand der Ergebnisse aus allen drei Phasen des Wettbewerbs entscheidet die Jury dann, welche große und kleine Stadt im November 2014 als „Deutschlands aktivste Stadt“ ausgezeichnet wird.

Die Initiatoren von Mission Olympic
Coca-Cola ist seit 1928 Partner der Olympischen Bewegung und seit 1929 auch in Deutschland aktiv. Ca. 10.000 Mitarbeiter produzieren und vertreiben hier mehr als 70 alkoholfreie Getränke – von Erfrischungsgetränken über Sportgetränke, Säfte und Schorlen bis hin zu Wässern.
Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ist am 20. Mai 2006 aus der Verschmelzung von Deutschem Sportbund und Nationalem Olympischen Komitee hervorgegangen und zählt 27,8 Millionen Mitgliedschaften in mehr als 91.000 Sportvereinen.



Kommentare zu: Mission Olympic startet wieder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Mehrere Zeugen haben am Freitagabend, 10. Juli, der Polizei gemeldet, dass in Hamm (Sieg) von der Mühlenstraße aus ein dunkler Pkw VW Touran von der Fahrbahn abgekommen und in die Hecke des Petz Einkaufsmarktes gefahren sei, wo er mit einem kleineren Gebäude eines Stromversorgers kollidierte.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.




Aktuelle Artikel aus Region


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Selbach/Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, zeigte sich am Kloster Marienthal, wie sehr die Menschen das Feiern vermisst haben. ...

Zeugen gesucht: Unbekannte entfernen Kanal- und Gullideckel

Pracht. Ein Anwohner aus der Wichelstraße bemerkte die aufgedeckten Kanaldeckel am Samstagmorgen und informierte die Polizei. ...

Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Hamm. Der Fahrer setzte zurück und fuhr trotz eines starken Frontschadens und eines defekten Reifens von der Unfallstelle ...

Nahkauf in Birken-Honigsessen: Tombola statt Schützenfest

Birken-Honigsessen. Hier gibt es unter anderem drei Schützenfest-Pakete zu gewinnen, wie sie in den letzten Wochen bei der ...

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Altenkirchen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-jähriger Motorradfahrer die B 256, aus Richtung Altenkirchen kommend, ...

Preisübergabe der Blutspendeaktion bei Intersport Hammer

Altenkirchen. Zur Übergabe waren auch Kreisgeschäftsführer Marcell Brenner, der das Glücklos gezogen hatte, und Holger Mies ...

Weitere Artikel


Uraufführung "Missa in B" des Komponisten Franz Schlosser

Friesenhagen. Am Ostersonntag, 31. März, um 18:30 Uhr wird die „Missa in B-Dur“ für gemischten Chor, Soli und Orgel in der ...

Zum 3. Wissener Freiwilligentag Projekte melden

Wissen. Mancher wird sich fragen: was ist denn ein Freiwilligentag? Kurz gesagt: hier geht es darum, sich einen Tag lang ...

Erster Familienbildungstag ein voller Erfolg

Kirchen. Wie sind Erziehende erkennbar? Werden die für Kinder so wichtigen Grenzen gesetzt? In der Kindererziehung sind Respekt ...

Leadership-Medaille für Helga Schmitt

Betzdorf. Helga Schmitt, Gründungsmitglied des Lions Clubs (LC) Bad Marienberg, hat mit der Leadership-Medaille des Internationalen ...

CDU sagte Danke

Betzdorf. Im Rahmen einer Mitgliedervollversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Betzdorf wurden kürzlich langjährige Mitglieder ...

Weißer Ring informierte zum Tag der Kriminalitätsopfer

Betzdorf. Freitag, der 22. März wurde bundesweit zum „Tag der Kriminalitätsopfer“ erklärt und daher fanden im ganzen Land ...

Werbung