Werbung

Nachricht vom 23.03.2013    

Erster Familienbildungstag ein voller Erfolg

Der erste Familienbildungstag unter dem Thema "Wege aus Brüllfalle" des evangelischen Kirchenkreises in Kooperation mit dem Kinderschutzbund und der Kreisjugendpflege brachte ein volles Haus. Referent Wilfried Brüning gab den Kursteilnehmern wertvolle Tipps und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf.

„Volles Haus“ jüngst beim Familienbildungstag im evangelischen Gemeindezentrum in Kirchen anbot. Referent Wilfried Brüning (rechts) zeigte rund 50 Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen „Wege aus der Brüllfalle“ auf. Foto: Carola Paas

Kirchen. Wie sind Erziehende erkennbar? Werden die für Kinder so wichtigen Grenzen gesetzt? In der Kindererziehung sind Respekt und Gewaltlosigkeit oberste Gebote. Doch was tun, wenn Kinder nach fünfmaligem Bitten immer noch nicht reagieren?
Antworten auf diese und andere Erziehungsfragen gab es beim ersten Familienbildungstag, den das Jugendreferat/Familienarbeit des Evangelischen Kirchenkreises in Kooperation mit dem Kreisverband des Kinderschutzbunds und der Kreisjugendpflege im evangelischen Gemeindezentrum in Kirchen anbot.

„Volles Haus“ konnte Carola Paas, Jugendreferentin des Evangelischen Kirchenkreises vermelden. Sie zog eine ausgesprochene positive Bilanz im Nachgang zu diesem Angebot. Kürzlich hat der Kirchenkreis, innerhalb seiner Angebote der Jugendarbeit, als neuen Schwerpunkt die „Familienarbeit“ festgeschrieben. Zahlreiche Eltern, Erzieher und Lehrer nahmen das Kursangebot gerne wahr.

Mit dem Referenten Wilfried Brüning (Regisseur und Medienpädagoge aus Detmold) hat das Familienbildungstags-Team einen versierten Fachmann eingeladen, der nachvollziehbare „Wege aus der Brüllfalle“ aufzeigte.

In einem gleichnamigen Film, den Brüning mit „ganz normalen Eltern“ umgesetzt hatte, wurden die Situationen nachvollziehbar, in denen viele Erziehende in die „Brüllfalle“ geraten können. Wilfried Brüning, der als Referent und Filmemacher in der Region bekannt ist, hatte allerlei Lösungsmöglichkeiten parat, die in der Runde aufmerksam aufgenommen wurden.

„Die Stärkung der Erziehungskompetenz und die Begleitung bei der Bewältigung des Familienalltags sind Grundziele von Familienbildung, betonte Jugendreferentin Carola Paas, die einen Schwerpunkt ihrer Arbeit den Familien widmet. Sie will künftig etwa zweimal jährlich Familienbildungstage anbieten.
Angedacht ist für den Herbst eine Veranstaltung zum Themenschwerpunkt“ Natürlich, unbedenklich, schadstoffrei – Was würden Kinder kaufen?“ Informationen dazu werden rechtzeitig veröffentlicht. (pes)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erster Familienbildungstag ein voller Erfolg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Patient mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

In Siegen gibt es möglicherweise einen ersten Patienten mit dem Corona-Virus. Das berichtete die Siegener Zeitung am Dienstagabend. Demnach liegt ein Mann, der auf Geschäftsreise in China war, auf der Isolierstation im Kreisklinikum in Weidenau.


Kreisfeuerwehrinspekteur: Kreisfeuerwehrverband bezieht Position

Mit großer Sorge blickt der Kreisfeuerwehrverband (KFV) auf die aktuelle Entwicklung in Bezug auf das Amt des höchsten Feuerwehrmanns im Kreis Altenkirchen, dem Kreisfeuerwehrinspekteur. Das wird deutlich in einer Mitteilung des KFV vom Mittwochmorgen. Daraus geht auch hervor, dass sich die Feuerwehren im Kreis eine zügige Entscheidung wünschen.


Feuerwehr bei Brand eines Spänebunkers 24 Stunden im Einsatz

Rund 24 Stunden waren die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain beim Brand eines Spänebunkers in Elben im Einsatz. Zunächst waren die Feuerwehren aus Steinebach und Kausen am Montag gegen 10.29 Uhr alarmiert worden. Schnell zeigte sich, dass der Einsatz deutlich mehr Kräfte, als in den beiden Einheiten vorhanden, binden würde.


Nachbarn meldeten rechtzeitig Kaminbrand in Wissen

Das ging noch mal glimpflich aus: In Wissen haben aufmerksame Nachbarn am Dienstag einen Kaminbrand gemeldet. Ein Gebäudeschaden konnte vermieden werden, auch Personen wurden keine verletzt.


Größtes Miet-Glaslager für Veranstaltungen im Westerwald

Die Westerwald-Brauerei stellt am Mittwoch, dem 5. Februar um 18 Uhr ihr erweitertes Konzept für alle vor, die in der Region typische Feste und Veranstaltungen durchführen. Geladen sind dazu interessierte Vereinsvertreter sowie Festveranstalter. Silke Holzenthal und Klaus Strüder aus der Abteilung „Fest- und Mietservice“ der Westerwälder Privatbrauerei bitten um Anmeldung im Vorfeld – am besten per E-Mail unter s.holzenthal@hachenburger.de.




Aktuelle Artikel aus Region


Auf der Couch eingeschlafen – plötzlich stehen mutmaßliche Einbrecher am Fenster

Derschen. Er sprang auf und lief zur Terrassentüre. Er konnte nur noch Umrisse von zwei Personen erkennen, die von seinem ...

A 3: Unfall mit mehreren Fahrzeugen und eine Schwerverletzte

Hümmerich. Bei dem Fahrstreifenwechsel übersah die Fahrerin einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 37-jährigen Autofahrer, ...

Nesrin Sezer aus der Klostergastronomie Marienthal bei der DEHOGA Jugendmeisterschaft

Marienthal/Koblenz. Während die Küche ein dreigängiges Menü aus vorgegebenen Zutaten erstellen, zubereiten und ansprechend ...

Erfolgreiches Jahr für die Ökumenische Stadtbücherei Betzdorf

Betzdorf. In 21 Öffnungsstunden pro Woche sorgen 32 ehrenamtliche Büchereiangestellte für einen reibungslosen Ablauf des ...

Kreisjugendseelsorger Pfr. Thomas Taxacher wird verabschiedet

Kreisgebiet. „Im „Lukas Zwo“ und gemeinsam mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen und den Mitarbeitenden der KJA Bonn durfte ...

Patient mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

Siegen. Landrat Andreas Müller bestätigte den Verdachtsfall während des IHK-Jahresempfangs. Christoph Grabe, Leiter des Kreisgesundheitsamts, ...

Weitere Artikel


Osteraktion Daaden: Eine bewegende Reise

Daaden. „Eine bewegende Reise“ oder „Danke für die Einstimmung auf die Osterzeit“ – nur zwei der begeisterten Kommentare ...

Der Garten in Wissen öffnet ab Ostern

Wissen. "DER GARTEN" in Wissen ist eine Oase im Grünen, die zum Feiern, Schlemmen und Entspannen einlädt. Ab Ostern öffnet ...

Vier Tage live Berichterstattung aus Berlin

Kreis Altenkirchen/Neuwied. Zum wiederholten Male führt die SPD-Bundestagsfraktion vom 20. bis 23. April das Planspiel „Zukunftsdialog“ ...

Zum 3. Wissener Freiwilligentag Projekte melden

Wissen. Mancher wird sich fragen: was ist denn ein Freiwilligentag? Kurz gesagt: hier geht es darum, sich einen Tag lang ...

Uraufführung "Missa in B" des Komponisten Franz Schlosser

Friesenhagen. Am Ostersonntag, 31. März, um 18:30 Uhr wird die „Missa in B-Dur“ für gemischten Chor, Soli und Orgel in der ...

Mission Olympic startet wieder

Region. Welche Stadt oder Gemeinde aus Rheinland-Pfalz ist bei der siebten Aktion Mission Olympic dabei? Der Landessportbund ...

Werbung