Werbung

Nachricht vom 27.03.2013 - 13:58 Uhr    

Platz 9 für die Faustballerinnen bei der DM

Die Deutschen Meisterschaften im Hallenfaustball der weiblichen U 18-Mannschaften fand in Friedrichshafen/Bodensee statt. Die Faustballspielerinnen des VfL Kirchen erreichten Platz 9.

Platz 9 bei den Deutschen Meisterschaften für das Team vom VfL Kirchen. Fotos: Verein

Kirchen/Friedrichshafen. Am 23. und 24. März fanden die Deutschen Meisterschaften der weiblichen U 18 im Hallenfaustball in Friedrichshafen am Bodensee statt, an denen der VfL Kirchen mit seiner Mannschaft teilnahm.

Am Samstagmorgen hieß der Auftaktgegner TSV Breitenberg. Breitenberg stand sicher in der Abwehr und so gelang es dem VfL nur selten zu punkten. Die Spielerinnen wirkten insgesamt unkonzentriert, und so musste man das erste Spiel mit 2:0 (11:4; 11:3) Sätzen an den TSV abgeben.

In der nächsten Runde stand der MTV Hammah auf dem Plan. Hier zeigten sich die Kirchener Spielerinnen deutlich kämpferischer. Nach der vorangegangenen Niederlage wollten die Mädels nun zeigen was sie können. Mit viel Motivation und Unterstützung der Zuschauer gelang es den Kirchenerinnen bis zum 5:5 mitzuhalten. Trotz guter Leistung reichte es jedoch am Ende leider nicht und der Satz ging 11:5 an Hammah. Der zweite Satz verlief ähnlich und ging auch mit 11:3 an Hammah.

Nach einer längerer Pause sollten sich die Kirchener Spielerinnen nun mit dem TV Obernhausen messen. Im ersten Satz starteten die Kirchener stark, doch leider gelang es ihnen nicht, den Sack zuzumachen und der Satz wurde knapp 11:9 abgegeben. Im zweiten Satz verließ die Spielerinnen leider der Mut und der Satz wurde hoch mit 11:1 verloren.

In der letzten Begegnung traf der VfL auf den Ausrichter, den VfB Friedrichshafen. Mit dem Heimpublikum im Rücken spielten die VfB'ler stark und die Siegstädterinnen mussten sich mit einem 2:0 Satz Sieg geschlagen geben.

Somit ging es nun am zweiten Turniertag nur noch um die Plätze 7-10. Am Sonntag stand der VfL im ersten Spiel dem TV Segnitz gegenüber. Man startete gut in den ersten Satz, die Spielerinnen aus Bayern ließen sich aber nicht so schnell einschüchtern und der Satz ging knapp mit 11:9 an Segnitz. Im zweiten Satz war dann Kampfgeist gefragt, der sich auch mit einem 7:11 Satzsieg auszahlte. Im alles entscheidenden dritten Satz spielten die Kirchenerinnen stark auf und legten mit 6:1 vor. Doch der Gegner war nicht so einfach klein zu kriegen und der Sieg ging, leider, an den TV (11:9; 2:1).

Im letzten Spiel um Platz 9 traf man nun erneut auf den VfB Friedrichshafen. Im ersten Satz hatten die gastgebende Mannschaft die Nase vorn, doch im zweiten und dritten Satz zeigten die Spielerinnen aus Kirchen endlich einmal ihr Können und konnten dieses Spiel mit 2:1 Sätzen gewinnen. Damit belegt der VfL Kirchen den 9. Platz bei der DM in Friedrichshafen. Für den VfL spielten: Pia Thiel, Lilly Schuh, Alina Fliescher, Theresa Halbe, Anna Rommersbach, Selina Pees und Paulina Pfeifer. (Josefine Pfeifer)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Platz 9 für die Faustballerinnen bei der DM

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung bei der SG Westerwald (SGW) darf nach Abschluss der Medenrunde das bewährte ...

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Weitere Artikel


Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Kreis Altenkirchen. Jeder will über sein Leben selbst bestimmen. Doch was geschieht, wenn man durch Behinderung, Unfall oder ...

Einbrecherbande überführt – Polizei bittet um Mithilfe

Berlin/Region. Seit Anfang 2012 wurde in enger Zusammenarbeit mit Sicherheitsbehörden in Dänemark, der Staatsanwaltschaft ...

Betriebswirtinnen des Handwerks bestanden Prüfung

Wissen/Koblenz. Von den Führungskräften im Handwerk wird aufgrund ständig wachsender Anforderungen ein umfassendes Managementwissen ...

Jugendamt kann Tagespflegepersonen mit Gerätschaften ausstatten

Kreis Altenkirchen. Der Fachbereich Kindertagespflege bei der Kreisverwaltung Altenkirchen kann sich freuen: es flossen Landesmittel ...

Steuerberaterkammer RLP informiert

Region. Welche Ausgaben des Steuerpflichtigen zu den Werbungskosten und welche zu den Sonderausgaben gehören, ist im Einkommensteuergesetz ...

Jürgen B. Hausmann im Kulturwerk: "Ich glaub et Disch!"

Wissen. Am Freitag, 19. April, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) heißt es: Isch glaub' et Disch!" im Kulturwerk Wissen. So herrlich ...

Werbung