Werbung

Nachricht vom 29.03.2013 - 12:42 Uhr    

40 Jahre "Slavia" in Betzdorf

Bürgermeister Bernd Brato nahm den 40. Geburtstag des Betzdorfer Restuarants "Slavia" zum Anlass, selbst mit Glückwünschen die Familie Rokvic zu besuchen. Der Familienbetrieb ist weithin bekannt für Gastfreundschaft und die landestypischen Balkanspezialitäten.

Die Familie Rokvic freute sich über den Besuch von Betzdorfs Bürgermeister Bernd Brato. Foto: VG

Betzdorf. Auf 40 Jahre Gastronomiebetrieb kann Familie Rokvic zurückblicken. Zu diesem besonderen Anlass überbrachte auch Bürgermeister Bernd Brato herzliche Glückwünsche.
Branco und Stoja sowie die Söhne Milorad und Grujo mit Enkel Luca-Ben freuten sich sehr über den Besuch. Natürlich erwartete den Gast ein reich gedeckter Tisch, an dem sich nach und nach weitere Freunde und Gratulanten dazu gesellten.

Nicht zuletzt ist es diese Gastfreundlichkeit, gepaart mit Leidenschaft für den Beruf und Fleiß, die aus einer Idee eine Erfolgsgeschichte hat werden lassen.
In dem gemütlichen Restaurant in der Viktoriastraße, im rustikalen und landestypischen Ambiente, fühlt man sich wohl, man nennt den Chef beim Vornamen und serviert werden immer ausgezeichnete Speisen in bester Qualität. Da kann man sich drauf verlassen, das wissen die Gäste des „Slavias „zu schätzen.
40 Jahre sind eine lange Zeit, doch auch die Chefin denkt noch lange nicht ans Aufhören.
Mit Schrecken denkt sie an die Zeit, wenn Sie nicht mehr in der Küche stehen und die leckeren Köstlichkeiten aus dem Balkan für ihre Gäste zubereiten kann. „Aber bis dahin sind es ja noch einige Jahre“, sagte sie lächelnd zum Bürgermeister.

Ganz besonders möchten sich Branco und seine Frau bei ihren Stammgästen bedanken, die Ihnen über Jahre, manche sogar über Jahrzehnte, die Treue gehalten haben. Auch weiterhin freuen sie sich auf zahlreiche Besuche Ihrer Freunde.
Bürgermeister Bernd Brato wünschte Familie Rokvic für die Zukunft alles Gute und viele zufriedene Gäste.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: 40 Jahre "Slavia" in Betzdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


TMD Friction: „Wir stellen uns auf Veränderungen ein“

Hamm/Sieg. Um die Stärkung des Industriestandortes Rheinland-Pfalz und um die Themen Energie, Mobilität und Personalgewinnung ...

Empfang der Wirtschaft im IPS Industriepark Etzbach gut besucht

Etzbachtal. Landrat Michael Lieber, der am 31. August in Rente geht meinte: „Ich habe heute nochmal das letzte Wort.“ Er ...

Neue Märkte – Neue Chancen: Kooperations- und Förderangebote

Montabaur. Eine wichtige Rolle spielen dabei auch die geschäftlichen Aktivitäten ausländischer Unternehmen. Das Bundesentwicklungsministerium ...

Kampagne für mehr Inklusionsfirmen in Rheinland-Pfalz

Neuwied. „Der Ausbau von Inklusionsarbeitsplätzen ist seit vielen Jahren ein wichtiges Ziel der Landesregierung“, so die ...

Löhne im Garten- und Landschaftsbau steigen um 5,75 Prozent

Kreisgebiet. Sie bauen Spielplätze, pflastern Wege und pflegen Parks: Für ihre Arbeit bekommen die 200 Garten- und Landschaftsbauer ...

Zu jedem Anlass den passenden Anzug

Der Anzug zur Hochzeit
Bei einer Hochzeit ist ein Anzug Pflicht. Eine Ausnahme besteht dann, wenn in der Einladung ...

Weitere Artikel


IGS Hamm on Ice in Troisdorf

Hamm/Sieg. Am Freitag, 14. März war es soweit: 440 Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrpersonen wurden mit ...

Spüren Sie auch diese Kraft?

Allein dieses Hoffen hat schon einen Wert. Es verleiht Kraft. Wer nicht hofft, ist kraftlos. Spielt es da so eine große Rolle, ...

Von Osterbräuchen, Osterhasen, Ostereiern und Ostergrüßen

Region. Ostern wird als Fest der Kreuzigung und Auferstehung Christi von Christen auf der ganzen Welt gefeiert. Jedoch gibt ...

Ein neues Tierheim für Karibu

Breitscheidt/Wissen. Zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Old Bakery in Wissen hatte der Vorstand des Tierschutzvereins ...

Erste Frühlingsboten erreichen den Arbeitsmarkt

Neuwied/Altenkirchen. Zumindest auf dem Arbeitsmarkt scheinen sich erste Frühlingsanzeichen bemerkbar zu machen. Trotz der ...

Stegskopf: Rund 1100 Hektar sollen unter Naturschutz

Daaden. Auf Einladung der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) trafen sich Vertreter von Naturschutzverbänden, der ...

Werbung