Werbung

Nachricht vom 30.03.2013    

Hammer Wandertag am 21. April

Der jährliche Wandertag der Sportgemeinschaft Sieg und der Verbandsgemeinde Hamm ist seit Jahrzehnten fest in der Region verwurzelt. Am Sonntag, 21. April, ist es wieder soweit. Angeboten werden dann Routen über fünf und zehn Kilometer, sowie zwei Sternwanderungen über 15 und 20 Kilometer. Start und Ziel ist im Schulzentrum in der Martin-Luther-Straße.

Hamm. Der Hammer Wandertag ist beliebt, in diesem Jahr findet die Veranstaltung am Sonntag, 21. April statt. Die Startzeit für die beiden kleineren Strecken liegt zwischen 8 und 12 Uhr. Die 5- und 10 Kilometer Strecken sind von Hamm aus durch die „Wichel“ bis nach Pracht identisch. Dort gabelt sich der Weg. Die 10 km-Strecke führt dann weiter über Wickhausen durch das Birkenbachtal und das „Grüne Tal“ über Pfaffenseifen nach Unterschützen, wo sie auf die 5-km-Route trifft. Gemeinsam geht es dann über Breitscheidt, Thalhausen, Judenfriedhof zurück zum Ausgangspunkt.

Die 15-km-Sternwanderung startet in Kuchhausen und führt von dort zum Basaltkrater „Blaue Steine“, Eutscheid, Kocherscheid, Niederirsen, Wunderbuche Birkenbeul nach Pfaffenseifen und von dort auf der 5- und 10-km-Strecke zurück nach Hamm.
Alsen ist der Ausgangspunkt der 20-km-Strecke, die nach dem Durchwandern von Schneppe und Ringwälle bei den „Blauen Steinen“ auf die 15-km-Route stößt. Die Startzeit für die beiden Sternwanderungen kann zwischen 8 und elf Uhr gewählt werden. Die Bustransfers nach Kuchhausen und Alsen erfolgen in regelmäßigen Zeitabständen.

Der Wandertag-Organisationsbeitrag beträgt für Erwachsene und Jugendliche 2 Euro. Kinder bis 14 Jahre zahlen 50 Cent. Für einen Bustransfer ist ein Aufschlag von einem Euro zu zahlen; Kinder und Jugendliche fahren frei. Sind auf der Startkarte alle Kontrollpunkte abgezeichnet, erhält der Wanderer eine Urkunde. Die größte geschlossene Wandergruppe wird zudem mit einem Pokal ausgezeichnet.

Für Essen und Trinken ist im Schulzentrum sowie an den Kontrollposten gesorgt. Den Teilnehmern wird eine wetterfeste Kleidung empfohlen, da die Veranstaltung bei jedem Wetter stattfindet. Parkmöglichkeiten sind im Schulzentrum vorhanden. (rö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hammer Wandertag am 21. April

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.


Entscheidung: Neues Krankenhaus in Hattert oder Müschenbach

Das letzte Wort ist gesprochen: Das neue DRK-Krankenhaus, das aus der Zusammenlegung der beiden Kliniken Altenkirchen und Hachenburg entstehen soll, wird in Hattert/Müschenbach gebaut. Das ist das Ergebnis eines Treffens im Altenkirchener Kreishaus, an dem neben Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) als Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Vertreter lokaler Kommunen und des DRK als Träger sowie Landtagsabgeordnete am Montagmorgen (9. Dezember) teilnahmen.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter (SR) ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren.




Aktuelle Artikel aus Region


Erwin Rüddel: Die Vor-Ort-Apotheken sind unverzichtbar

Aus diesem Anlass kam es zu einem Informationsaustausch zwischen dem Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses im Deutschen ...

Europäische Woche der Abfallvermeidung: AWB mit Kinoabend und Mitmachtheater

AItenkirchen/Kreisgebiet. Für einen vollen Saal in der Wiedscala in Neitersen sorgte die Einladung des AWB zu einem informativen ...

Verein Betzdorfer Geschichte war unterwegs in Münster

Betzdorf. Für die geschichtliche Einordnung der wichtigen westfälischen Handels-Stadt sorgte der gebuchte Stadtführer, der ...

Kleine Helfer schmückten Weihnachtsbaum der Deutschen Bank in Betzdorf

Betzdorf. Die kleinen Helfer haben dafür mit viel Eifer den bunten Weihnachtsschmuck gebastelt und bringen mit ihrer Kreativität ...

Oberlahrer Kindergarten zu Gast bei der Firma Treif

Oberlahr. Zur Einstimmung auf die kommende Adventszeit sangen die Kinder den Mitarbeitern noch ein kleines Liedchen vor. ...

Erfolgreiche Gürtelprüfung der Taekwondo-Supersonics

Wallmenroth. Das Prüfungsprogramm richtet sich an die Anforderungen der WT (World Taekwondo). Folgende Elemente des Taekwondo ...

Weitere Artikel


Investor für seniorengerechte Wohnungen in Aussicht

Betzdorf. Auch im Alter wollen die meisten Menschen ein selbstbestimmtes Leben führen. Doch das ist oftmals abhängig von ...

Im Freiwilligendienst des DRK noch Stellen frei

Altenkirchen. Das rheinland-pfälzische Rote Kreuz bietet noch einige Stellen im Freiwilligendienst im Bereich Rettungsdienst ...

Amateur-Pokalschießen lockt mit tollen Gewinnen

Marenbach. Auch in diesem Jahr hat sich der Schützenverein Marenbach wieder entschlossen, ein Amateur-Pokalschießen durchzuführen. ...

Abgrenzung Naturschutzgebiet Stegskopf nicht akzeptabel

Daaden/Region. Die Naturschutzverbände BUND, NABU und GNOR machten erneut unmissverständlich deutlich, dass es mit ihnen ...

Medizinische Versorgung auf dem Land sichern

Kreisgebiet. Auf Einladung des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten, Erwin Rüddel, diskutierten am Freitag vor zahlreichen ...

Osterkrone in Daaden grüßte

Daaden. Pünktlich zu den Osterfeiertagen hat auch die Osterkrone wieder ihren Platz an der Hauptkreuzung des Ortes eingenommen. ...

Werbung