Werbung

Nachricht vom 02.04.2013    

Gesangsgruppe Conbrios läutet Jubiläum mit Gala ein

Seit 50 Jahren sind die Conbrios auf den Bühnen der Welt zuhause. Eine festliche Gala im Mai in Neitersen wird der Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten. Gaststar Johannes Kalpers wird dabei sein ebenso wie die Schlagersängerin Heike Schäfer. Ein Teil der Einnahmen fließt in die Reiner Meutsch-Stiftung „Fly & help“.

Startenor Johannes Kalpers wird beim Jubiläumskonzert in Neitersen als Solist und gemeinsam mit den Conbrios auf der Bühne stehen.

Region. Seit fünf Jahrzehnten ist die Gesangs- und Unterhaltungsgruppe Conbrios der Inbegriff für schwungvolle Vokalklänge, die jenseits des klassischen Männergesangvereins liegen. Operetten-Medleys und Schlager-Potpourris, Pop-Songs und Gospels stehen auf der Repertoireliste der illustren Gruppe, die 1963 aus einem Zusammenschluss von Sängern verschiedener Gesangvereine entstanden war.

Damals war es das Ziel, regionale Veranstaltungen musikalisch aufzuwerten und einen Kontrast zur klassischen Chorliteratur zu bieten. Daher auch der Name, denn „con brio“ bedeutet in der Musikterminologie „mit Feuer, mit Schwung“. Schwungvoll haben sich die Conbrios nun 50 Jahre auf den Bühnen in der heimischen Region, aber auch in aller Welt präsentiert. Spanien, USA, Russland, Bulgarien, Holland, Kroatien, England - die Liste ließe sich fortsetzen. In verschiedenen Ländern und Kontinenten haben die Sänger im Laufe der Jahrzehnte Tausende von Gästen unterhalten und steigen nun ein in die Aktivitäten im Jubiläumsjahr.

Ein Höhepunkt wird die Gala „Vom Westerwald in die weite Welt“ sein, zu der die Conbrios am 25. Mai 2013 um 20 Uhr einladen. In der Wiedhalle Neitersen soll ein Rückblick auf 50 Jahre musikalische Leistung und Erlebnisse geboten werden und die Conbrios haben hochkarätige Westerwälder Gaststars gewinnen können. So wird der Weltenbummler, Pilot und Radiomoderator Reiner Meutsch den Abend moderieren. Und weil die Conbrios dessen soziales Engagement unterstützen möchten, geht ein Euro pro Eintrittskarte an Meutsch´s Stiftung "Fly & Help".

Schlagerstar Heike Schäfer wird nicht nur die „Glocken von Rom“ zum Erklingen bringen und Startenor Johannes Kalpers wird als Solist und gemeinsam mit den Conbrios auf der Bühne stehen. Karten zum Preis von 16 Euro sind erhältlich in den Filialen der Westerwaldbank in Flammersfeld, Horhausen, Altenkirchen und Puderbach sowie bei der Buchhandlung Liebmann Altenkirchen, im Friseursalon Meffert Neitersen und bei allen Sängern.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Gesangsgruppe Conbrios läutet Jubiläum mit Gala ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Ein neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Am späten Samstagabend ist ein Lkw-Fahrer auf der Kreisstraße 130 von einem Traktor von der Fahrbahn gedrängt worden und im Graben gelandet. Der Traktor-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Ortheils Abendmusik – aus dem Leben und den Werken von Ludwig van Beethoven

Wissen. An vier Abenden lädt Hanns-Josef Ortheil zu seiner Veranstaltungsreihe „Abendmusik“ in seinem Westerwälder Heimatort ...

Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Dierdorf/Wissen. Der Wissener Schriftsteller Thomas Hoffmann gestaltet mit seinen kurzweiligen Kurzgeschichten eine emotionale ...

Die Wäller Wirtschaft: Entwicklung, Herausforderungen und Förderung

Limbach. Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Westerwaldkreises mit besten Kontakten in ...

Stefan Reusch im Kulturwerk: Jahresrückblick einmal anders

Wissen. Bereits die ersten Minuten von Stefan Reuschs Programm zeigten am Sonntagabend (12. Januar) dem Publikum, wohin die ...

Begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem

Herdorf. Zu hören waren eine begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem, deren hohes Niveau den Rahmen ...

Buchtipp: „Der große Kunstraub“ von Ernst Künzl

Dierdorf/Oppenheim. Nach Künzls Recherche geschah der Höhepunkt des Kunstraubes im Altertum mit dem Aufstieg Roms in der ...

Weitere Artikel


VHS-Theatergemeinde lädt ein

Betzdorf. Die Komödie "Auf ein Neues" wird am Donnerstag, 18. April, um 20 Uhr von Kempf Theatergastspiele, Grünwald, in ...

Ökologisch sinnvolle und bezahlbare Abfallwirtschaft

Kreisgebiet. Auch im Rahmen der jüngsten Fraktionssitzung der Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen war der Abfallwirtschaftsbetrieb ...

Chancen und Risiken der Zukunft diskutiert

Birken-Honigsessen. Großes Interesse und eine rege Beteiligung kennzeichnete den ersten Themenabend des CDU-Ortsverbandes. ...

Osterbrunch im Wintergarten

Wissen. Alle Planungen für Ostern fielen nicht ins Wasser, sondern lagen wörtlich gesehen auf Eis. Am Morgen beim Spaziergang ...

Kerzen für die Jubiläums-Gottesdienste

Wissen. Brigitte Stricker-Lessenich und Martina Wagener haben anlässlich „Mehr als 1100 Jahre Wissen“ zwei Kerzen mit dem ...

SSV Weyerbusch reiste nach Spanien

Weyerbusch. Die A- und C-Junioren des SSV Weyerbusch nahmen an einem internationalen Fußballturnier in Spanien teil. Die ...

Werbung