Werbung

Nachricht vom 03.04.2013    

Über den Islam in Deutschland

Der CDU-Kreisverband hat die profilierte und anerkannte Islamwissenschaftlerin Dr. Rita Breuer zum Vortragsabend eingeladen. Am Montag, 8. April, 19 Uhr wird sie im Hammer Kulturhaus zum Thema: Islam in Deutschland und dem islamischen Recht sprechen. Das wird mit Sicherheit spannend, denn die Wissenschaftlerin kennt die Vorurteile zum Thema Islam/Scharia bestens.

Hamm/Kreisgebiet. „Scharia in Deutschland? Das Islamische Recht in Theorie und Praxis“ ist Thema einer Informationsveranstaltung des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen am Montag, 8. April, 19 Uhr, im Hammer Kulturhaus (Scheidter Straße 11-13).

Referentin des Abends ist die Islamwissenschaftlerin Dr. Rita Breuer, die nach dem Studium der Islamwissenschaft und Volkswirtschaft in Freiburg, Kairo und Tunis wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte für orientalische Sprachen an der Universität Freiburg war. Nach der Promotion 1991 war sie bis 2002 in der Kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit (Misereor), Schwerpunkt Islamische Welt, tätig. Derzeit lehrt sie hauptamtlich in der Aus - und Weiterbildung von Mitarbeitern der Sicherheitsbehörden, unter anderem an der Fachhochschule des Bundes in Brühl.

Sie ist Autorin zahlreicher Publikationen zum Islam in der Gegenwart, zuletzt erschien „Wird Deutschland islamisch? Mission, Konversion, Religionsfreiheit“ (Schiller-Verlag Berlin) sowie „Im Namen Allahs? Christenverfolgung im Islam“ (Herder Verlag Freiburg).



„Die Einschätzungen zur Entwicklung des Islams in Deutschland reichen von Panik vor einer systematischen Unterwanderung und Islamisierung unserer Gesellschaft auf der einen bis zu hartnäckiger, beängstigender Realitätsverweigerung auf der anderen Seite“, so ihre Analyse.
Und weiter: „Durch Mission und Einflussnahme werden im Namen von Islam und Religionsfreiheit immer mehr Sonderrechte eingefordert und durchgesetzt, teilweise zu Lasten anderer Grundrechte und zu Lasten des sozialen Zusammenhalts. Dabei gibt es durchaus Ansätze für einen modernen, integrations- und demokratiefähigen Islam, und viele Muslime, die ihren Glauben längst so verstehen und leben. Sollte man nicht endlich diese Kräfte unterstützen?“ - so wird eine Frage lauten.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Über den Islam in Deutschland

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


VG Altenkirchen-Flammersfeld: Guter Haushalt – Große Investitionen

Altenkirchen. Mit einem „guten“ und ausgeglichenen Haushalt geht die Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld in die ...

Deutscher Engagementpreis: "Wäller helfen" bekommt den Sonderpreis

Berlin / Region Westerwald. Die Fachjury des Deutschen Engagementpreises hatte entschieden, das Nachbarschaftsnetzwerk "Wäller ...

Wissen: Neue Vier-Stunden-Parkbereiche - Parken bleibt kostenfrei

Wissen. Parken soll in der Stadt Wissen mit unterschiedlichen Parkzeiten für Bürger und Besucher kostenlos sein und bleiben. ...

Die wundersame Weihnachtsvorlesung in der Uni Siegen

Siegen. Kerzenlicht und Kaminfeuer, die weihnachtliche Farbenwelt, das Ambiente der Adventszeit – der Zauber von Weihnachten ...

KVHS Altenkirchen weist auf Winterkräuter-Wohlfühlabend und Online-Elternabend hin

Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen weist auf zwei aktuelle Angebote im Dezember hin: "Winterkräuter-Wohlfühlabend ...

Pflegedorf Flammersfeld besucht Schokoladenmuseum in Köln

Flammersfeld. Morgens um 10 Uhr startete die Reise nach Köln ins Schokoladenmuseum. Zusammen mit einigen ehrenamtlichen Helfern ...

Weitere Artikel


Bewaffneter Raubüberfall - Täter sind in Haft

Wissen. Am Gründonnerstag, den 28.März, bedrohte ein maskierter junger Mann gegen ca. 22.30 Uhr unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe ...

Damen hatten viel Spaß beim "Osterturnen"

Pracht-Niederhausen. Auf dem Programm der Damengymnastikgruppe der SG Niederhausen-Birkenbeul stand "Osterturnen". Geschicklichkeit ...

Bergbaumuseum bietet Exkursion an

Dermbach. Seit vielen Jahren bietet das Bergbaumuseum in Herdorf-Sassenroth Exkursionen zur montangeschichtlichen Vergangenheit ...

Nadine Laube aus Nisterberg geehrt

Nisterberg. Die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz (SBK) hat Nadine Laube aus Nisterberg für ihre bestandene Steuerfachwirtprüfung ...

Mehrere Einbrüche in Daaden und Gebhardshain

Einbrüche in Daaden
In der Zeit vom 27. März, 15 Uhr bis 29. März, 13 Uhr gelangten unbekannte Täter nach Aufhebeln eines ...

Fahrschule Kapp in neuen Räumen

Betzdorf. Die Aktionsgemeinschaft Betzdorf e.V. vertreten durch die 1. Vorsitzende Ines Eutebach sowie die Beiratsmitglieder ...

Werbung