Werbung

Nachricht vom 06.04.2013    

Spende an Freiwillige Feuerwehr Hamm übergeben

Am Freitagabend rückte die Freiwillige Feuerwehr Hamm zu ihrer ersten Außenübung in diesem Jahr bei der Volksbank Hamm aus. Im Rahmen dieser Übung wurde der Freiwilligen Feuerwehr von der Volksbank ein Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro überreicht, der unter anderem in die erstmals zum Einsatz gekommene neue Schiebeleiter investiert werden soll.

Bei der ersten Außenübung erhielt die Freiwillige Feuerwehr Hamm einen Scheck über 2000 Euro: Uwe Lindenpütz, Vorstandsmitglied Volksbank Hamm/Sieg, Verbandsbürgermeister Rainer Buttstedt, Wehrleiter Heiko Grüttner, Erwin Krämer, Vorsitzender des Fördervereins, und Dieter Schouren, Vorstandsmitglied Volksbank Hamm/Sieg (v.l.). (Fotos: Bianca Küser)

Hamm/Sieg. Einen Spendenscheck über 2.000 Euro erhielt die Freiwillige Feuerwehr Hamm am Freitagabend bei ihrer ersten diesjährigen Außenübung auf dem Gelände der Volksbank Hamm/Sieg. Sowohl die Vorstandmitglieder der Bank als auch Verbandsbürgermeister Rainer Buttstedt hatten sich aus diesem Anlass zu der Übung eingefunden.

Unter anderem wird der Spendenbetrag in die neu angeschaffte Schiebeleiter investiert, die ebenfalls am Freitagabend an die Freiwillige Feuerwehr übergeben wurde und im Rahmen der Übung zum ersten Mal zum Einsatz kam. Bereits vor 20 Jahren hatte die Volksbank schon einmal eine Leiter an die Freiwillige Feuerwehr Hamm gespendet, die jedoch nun ausgemustert ist. Die neue dreiteilige Aufstiegs- und Rettungsleiter hat eine Gesamtlänge von 14 Metern und ermöglicht Rettungsaktion bis zu einer Höhe von 12 Metern, sprich dem dritten Obergeschoss eines Gebäudes. Die Schiebeleiter, bestehend aus insgesamt 50 Sprossen, zwei Stützen, drei aufeinander laufenden Leiterteilen, zwei Seilzügen (14-Millimeter-Zugseil aus Polyester, Fünf-Millimeter-Drahtseil), erfordert die Einsatzkräfte von vier Feuerwehrmännern.

Besonders der Faktor Zeit spielt bei einer Rettungsaktion eine entscheidende Rolle. Aus diesem Grund wird dieser zur Beurteilung von Rettungsgeräten herangezogen und spiegelt sich auch in der Rettungsrate, welche die Dauer des Aufstellens der Leiter und die Zeit, die eine zu evakuierende Person zum Abstieg benötigt, beinhaltet, wider. Bei der neuen Schiebeleiter der Freiwilligen Feuerwehr Hamm/Sieg beträgt die Rettungsrate für das dritte Obergeschoss etwa drei Minuten und 40 Sekunden.

Neben der neuen Leiter kamen bei der Außenübung an der Volksbank Hamm auch einige Feuerwehrfahrzeuge wie auch Schläuche und reichlich Wasser zum Einsatz – ganz einem Ernstfall entsprechend.

Als Anerkennung und Dankeschön für ihr Engagement und ihren Einsatz waren die Feuerwehrleute im Anschluss an die Übung zu einer kleinen Stärkung in die Räumlichkeiten der Volksbank eingeladen. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Spende an Freiwillige Feuerwehr Hamm übergeben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.




Aktuelle Artikel aus Region


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Wissen. Der Junge mit der Gitarre, Philipp Bender aus Wissen, hat Musik einfach im Blut. Schon mit jungen Jahren interessierte ...

Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Hamm. Die Feuerwehr Hamm war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie der Einsatzleiter Alexander Müller ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen: Aus der Corona-Krise lernen

Altenkirchen. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen hat in einem digitalen Abstimmungsprozess den Versuch unternommen, ...

Umbaumaßnahmen an der IGS Betzdorf-Kirchen schreiten voran

Betzdorf. Seit April 2020 erfolgt nunmehr der zweite Bauabschnitt, die barrierefreie Erschließung und der Einbau der Aufzugsanlage, ...

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Beim Fall der zunächst positiv getesteten Seniorin im Friesenhagener Haus St. Klara hat die Marien-Gesellschaft ...

Findus und Pettersson kommen ins Wäller Autokino

Altenkirchen. Dort können Familien am 11. Juni um 11 Uhr gut geschützt das Puppentheater „Wie Findus zu Petterson kam“ erleben. ...

Weitere Artikel


Super Stimmung bei SWR3 Dance-Night

Wissen. Die Feierlichkeiten rund um den 62. Rheinischen Schützentag und das Stadtjubiläum „Mehr als 1100 Jahre Wissen“ haben ...

VdK-Frauen Herdorf trafen sich

Herdorf. Zum monatlichen Stammtisch trafen sich Frauen des VdK-Herdorf bei der Frauenbeauftragten Silvia Muhl. Bei einem ...

Kreismusikschule öffnet die Türen

Kreisgebiet. Zum Infotag öffnen sich am Samstag, 20. April wieder die Türen der Kreismusikschule an den Standorten Altenkirchen, ...

„jugend creativ“: Natur-Vielfalt künstlerisch dargestellt

Hachenburg/Altenkirchen/Neuwied. Sie hatten es nicht leicht, die Mitglieder der Regional-Jury für den internationalen Jugendwettbewerb ...

RSG Wissen wählte bewährten Vorstand erneut

Wissen. Zur alljährlichen Hauptversammlung der Reha-Sportgemeinschaft Wissen hatten sich 30 Mitglieder im Saal des Stadion-Treffs ...

Vortrag zum Thema Trauerbegleitung

Wissen. Am Dienstag, dem 9. April findet um 18.30 Uhr ein Vortrag zum Thema Trauerbegleitung im Bestattungshaus Heer, Köttinger ...

Werbung