Werbung

Nachricht vom 07.04.2013    

Zumba-Nacht im Autohaus Brockamp

In Kooperation mit dem Sportclub Optimum bietet das Autohaus Brockamp in Wissen eine kostenlose Zumba-Nacht am Montag, 15. April, ab 19 Uhr an. Jeder kann an dieser trendigen Fitness-Aktion teilnehmen, man braucht lediglich bequeme Schuhe, lockere Kleidung und Spaß an Bewegung und Musik.

Wissen. Die Zumba-Night des Sportclubs Optimum geht on Tour. Station ist jetzt Wissen, das Authaus Brockamp räumt dafür die große Ausstellungshalle.

Die Kooperationen Sportclub Optimum und Autohaus Brockamp in Wissen und Morsbach wollen zum Thema Gesundheit und Fitness einen neuen Mosaikstein beitragen.
Zumba ist seit dem Jahre 2010 durch den Sportclub Optimum eine feste Größe im Westerwald.
Andre Schneider vom Autohaus Brockamp fand, das seine frischen und sportlichen Modelle der Marken Ford und Honda die passende Umrahmung für ein Fitness- und Gesundheitsangebot geben würden. Somit war also die Idee geboren im Autohaus Brockamp in Wissen ein derartiges Zumba-Event anzubieten.
Das Autohaus Brockamp führt am Standort Wissen die Marken Ford und Honda-Automobile. Man blickt dort auf eine über 30-jährige Tradition und Erfahrung im KFZ-Bereich zurück. Derzeit stehen einige neue, sportliche und moderne Modelle bereit. Was würde da besser passen als ein Zumba-Event, bei dem sich diese Attribute widerspiegeln?
Das Interesse an Zumba ist weiterhin mehr als ungebrochen. Zumba, das heißt feurige, lateinamerikanische Rhythmen kombiniert mit schnellen Bewegungen, und passt natürlich bestens zum Ambiente eines Autohauses und deren feurigen Automodellen. Für Zumba muss man nicht tanzen können. Das wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß zu haben. Das besondere an diesem Zumba-Event: Jeder zwischen 5 Jahren und 75 Jahren kann teilnehmen. Die Veranstaltung ist kostenlos und außer bequemen Sportschuhen und einem Trainingsdress ist keinerlei weiteres Outfit notwendig.
Montag, 15. April, ab 19.00 Uhr.
Veranstaltungsort: Autohaus Brockamp, Wissen, Koblenzer Straße 62
Parkplätze sind ausreichend vorhanden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zumba-Nacht im Autohaus Brockamp

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Diese Wanderstrecke von etwa vier Kilometern ist ideal für Familien mit Kindern geeignet. Denn unterwegs gibt es vieles zu entdecken. Neben dem Ehrenmal der Stadt und dem Bismarckturm führt die Wanderung durch den Wald hinab ins romantische Wiedtal. Dort gibt es mehrere Rastmöglichkeiten und das Ufer der Wied lädt immer wieder zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dieser Wanderung ist die (kleine) Wiedschleife, in der sich die Wied in einem großen Bogen durch das Wiedtal schlängelt. Die Wanderstrecke kann auch mit einem geländegängigen Fahrrad befahren werden, ist aber für Kinderwagen leider nicht geeignet.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Eichelhardt. „Tschüss Bruchertseifen“, so ist es am Sonntag, 31. Mai, auf der Facebookseite der Bäckerei Schumacher zu lesen. ...

Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wissen. Nachdem die eigentlich für April geplante Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen der Corona-Pandemie ...

Wissing: Innovationsgutschein ergänzt Förderangebot

Mainz/Region. Mit dem Innovationsgutschein werden die Ausgaben der Unternehmen durch das Land Rheinland-Pfalz mit 50 Prozent ...

IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

Betzdorf. Ein großes Thema ist naturgemäß die Kurzarbeit: „Trotzdem haben wir Betriebe die deutlich mehr Arbeitsstunden machen“, ...

EVM-Kundenzentren wieder regulär geöffnet

Koblenz. Die genauen aktuellen Öffnungszeiten je Kundenzentrum finden sich unter www.evm.de/Kundenzentren.

„Wir haben ...

Home-Schooling bei Corona: Digitalstammtisch Westerwald Sieg diskutierte

Wissen. Am 12. Mai fand zum zweiten Mal der Digitalstammtisch Westerwald-Sieg online statt. Thema des Abends war: „Geht Bildung ...

Weitere Artikel


Daadetaler Knappenkapelle überreichte 2600 Euro

Daaden. Das am 17. Februar in Daadens Barockkirche veranstaltete Benefizkonzert der Daadetaler Knappenkapelle war nicht nur ...

Taxifahrer von Betrunkenem verletzt

Kirchen. Am Sonntag, 7. April, kam es gegen 3.15 Uhr, in Kirchen, Zum Alten Bahnhof, zu einer tätlichen Auseinandersetzung ...

August Sander Ausstellung "Herdorfer Spuren" eröffnet

Herdorf. Im Kreis-Bergbaumuseum in Sassenroth wurde am Wochenende eine August Sander Ausstellung eröffnet, die den Titel ...

Kreismusikschule öffnet die Türen

Kreisgebiet. Zum Infotag öffnen sich am Samstag, 20. April wieder die Türen der Kreismusikschule an den Standorten Altenkirchen, ...

VdK-Frauen Herdorf trafen sich

Herdorf. Zum monatlichen Stammtisch trafen sich Frauen des VdK-Herdorf bei der Frauenbeauftragten Silvia Muhl. Bei einem ...

Super Stimmung bei SWR3 Dance-Night

Wissen. Die Feierlichkeiten rund um den 62. Rheinischen Schützentag und das Stadtjubiläum „Mehr als 1100 Jahre Wissen“ haben ...

Werbung