Werbung

Nachricht vom 23.04.2013    

Aktionswoche zur Suchtprävention im Mai

„Mach Dir nix vor!“ – unter diesem Motto steht die landesweite Aktionswoche zur Suchtprävention, die vom 4. bis 11. Mai stattfindet. Auch der Regionale Arbeitskreis Suchtprävention im Landkreis Altenkirchen beteiligt sich mit Vorträgen, Theater, Schulungen und einem Fotowettbewerb.

Kreis Altenkirchen. Der Regionale Arbeitskreis Suchtprävention im Landkreis Altenkirchen beteiligt sich vom 4. bis 11. Mai an der landesweiten Aktionswoche zur Suchtprävention unter dem Motto „Mach Dir nix vor!“.

Für die interessierte Öffentlichkeit werden im Kreisgebiet mehrere Aktionen angeboten:
Vorträge
Die Auswirkungen von Suchtmittelmissbrauch auf das Leben von Familienangehörigen ist Thema des Vortrags „Irgendwann dreht sich Alles nur noch um das Suchtmittel“ am 6. Mai 18 Uhr im DRK Klinikum Krankenhaus Kirchen, Schulgebäude, Sandstraße 6. Referent ist der erfahrene Suchtberater Franz-Josef Gokus vom Caritasverband Betzdorf.
Am 7. Mai, 19 Uhr, referiert ebenfalls Franz-Josef Gokus über die Frage „Warum interessieren sich Jugendliche überhaupt für Drogen?“ in der Alten Post, Brunnenstraße 2, in Niederdreisbach.
Für diese beiden Veranstaltungen ist keine Anmeldung erforderlich.
Ein weiterer Vortrag zum Thema „Das innere Kind lieben lernen – ein Weg aus süchtigem Verhalten zur Lebensbejahung“ findet am 8. Mai, 8.30 Uhr, in der Fachklinik, Heimstraße 8, in Altenkirchen statt. Referent ist die Präventionsfachkraft der Diakonie Altenkirchen, Dirk Bernsdorff. Interessierte melden sich bitte zu dieser Veranstaltung an unter der Telefonnummer 02681/800846 oder per E-Mail unter bernsdorff@dw-ak.de.
Schulbeteiligung
In der Woche finden im Kreisgebiet weitere drei geschlossene Theateraufführungen in Schulen statt sowie eine Jugendleiterschulung „Vom Genuss zur Sucht“.
Die Teilnahme an dieser Veranstaltung wird für die Jugendleiterkarte Juleica anerkannt. Anmeldungen und weitere Informationen dazu bei Ingo Molly unter der Telefonnummer 02741/291423 oder per E-Mail unter jugendpflege@betzdorf.de.
Fotowettberwerb
Ein besonderer Baustein der Aktionswoche ist ein landesweiter Fotowettbewerb. Jugendgruppen, Schulklassen und auch einzelne Personen sind aufgerufen, das Thema Suchtprävention unter dem Motto „Mach Dir nix vor!“ mit der Kamera umzusetzen. Ziel des Wettbewerbs ist es, junge Menschen zum Nachdenken über Suchtmittel und ihren eigenen Umgang damit anzuregen. Diese Auseinandersetzung kann einen wichtigen Beitrag zu einer Entscheidung für ein Leben ohne Suchtmittel leisten.



Das Büro für Suchtprävention der Landeszentrale für Gesundheitsförderung e.V. (LZG) und zahlreiche weitere Regionale Arbeitskreise werden darüber hinaus im Aktionszeitraum in ganz Rheinland-Pfalz gemeinsam mit zahlreichen weiteren Partnerinnen und Partnern landesweit Workshops, Vorträge, Theater-veranstaltungen, Lesungen, Infostände und vieles mehr anbieten, um über Suchterkrankungen und ihre Vorbeugungsmöglichkeiten zu informieren.

Bei der Koordinationsstelle des Arbeitskreises Suchtprävention im Landkreis Altenkirchen ist ein Flyer erhältlich, der alle Veranstaltungen der Aktionswoche im Landkreis ausführlich beschreibt. Angefordert werden kann dieser bei der Kreisverwaltung unter der Telefonnummer 02681/812543 oder per E-Mail unter horst.schneider@kreis-ak.de.
Weitere Informationen zur Arbeit der Regionalen Arbeitskreise Suchtprävention, zu allen Veranstaltungen der Aktionswoche und zum Fotowettbewerb gibt es im Internet unter www.aktionswoche-suchtpraevention-rlp.de.



Kommentare zu: Aktionswoche zur Suchtprävention im Mai

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Der Räuberweg der Naturregion Sieg ist ein besonders schöner Erlebnisweg mit vielen Mitmachstationen für Groß und Klein. Über teils schmale Wald- und Wiesenwege sowie Pfade geht es unter anderem durch das Osenbachtal und auf den Steckensteiner Kopf, von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Region/Mainz. In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die Bundesnotbremse nicht greift, soll mit Wirkung ab Mittwoch, ...

Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Altenkirchen. Die Staatsanwaltschaft Koblenz wirft dem Angeklagten vor, im Sommer 2020 vor einem öffentlichen Gebäude in ...

Zukunftsforum Digitalisierung: Fördermittel nutzen und von Praxisbeispielen lernen

Altenkirchen. Über das Förderprogramm „go digital“, das Beratungsleistungen autorisierter Berater bezuschusst, informiert ...

Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Mittelhof. Der mit guten viereinhalb Kilometern eher kurze bis mittellange Rundweg Räuberweg bei Wissen bietet ein absolutes ...

Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Wissen. Seit 110 Jahren gibt es die Firma Dalex in Wissen. Die weltweit tätige Gesellschaft produziert mit ihren 144 Mitarbeitern ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Kreis Altenkirchen. Noch belegt das AK-Land im Ranking der Inzidenz-Werte den zweiten Platz. Laut den Zahlen des Landesuntersuchungsamts ...

Weitere Artikel


Zaubern will gelernt sein

Altenkirchen. In den beiden Sommerwochen vom 29. Juli bis 2. August sowie vom 5. August bis 9. August findet jeweils von ...

Neubau der Feuerfestindustrie offiziell eingeweiht

Höhr-Grenzhausen. Das europäische Kompetenzzentrum für Feuerfeste Werkstoffe und Technische Keramik in Höhr-Grenzhausen ist ...

Kommunale Vereinigung wählte neuen Vorstand

Pracht. Die Kommunale Vereinigung in der Gemeinde Pracht (Wählergruppe Seidler) hat bei der diesjährigen Mitgliederversammlung ...

Harry Neumann neuer BUND Landesvorsitzender

Mainz/Hachenburg. Am vergangenen Wochenende wurde in der Landesdelegiertenversammlung des Bund für Umwelt und Naturschutz ...

Ehrenamtliche Verstärkung für die Hospizarbeit

Weyerbusch/Altenkirchen. In einer kleinen Feier in der St. Joseph Pfarrkirche in Weyerbusch wurden im März zehn Teilnehmerinnen ...

Bachenberg bekommt Landeszuschuss für Dorfplatz

Bachenberg. Für die Neugestaltung des Dorfplatzes in Bachenberg hat das Land eine Zuwendung aus dem Dorferneuerungsprogramm ...

Werbung