Werbung

Nachricht vom 23.04.2013    

Aktionswoche zur Suchtprävention im Mai

„Mach Dir nix vor!“ – unter diesem Motto steht die landesweite Aktionswoche zur Suchtprävention, die vom 4. bis 11. Mai stattfindet. Auch der Regionale Arbeitskreis Suchtprävention im Landkreis Altenkirchen beteiligt sich mit Vorträgen, Theater, Schulungen und einem Fotowettbewerb.

Kreis Altenkirchen. Der Regionale Arbeitskreis Suchtprävention im Landkreis Altenkirchen beteiligt sich vom 4. bis 11. Mai an der landesweiten Aktionswoche zur Suchtprävention unter dem Motto „Mach Dir nix vor!“.

Für die interessierte Öffentlichkeit werden im Kreisgebiet mehrere Aktionen angeboten:
Vorträge
Die Auswirkungen von Suchtmittelmissbrauch auf das Leben von Familienangehörigen ist Thema des Vortrags „Irgendwann dreht sich Alles nur noch um das Suchtmittel“ am 6. Mai 18 Uhr im DRK Klinikum Krankenhaus Kirchen, Schulgebäude, Sandstraße 6. Referent ist der erfahrene Suchtberater Franz-Josef Gokus vom Caritasverband Betzdorf.
Am 7. Mai, 19 Uhr, referiert ebenfalls Franz-Josef Gokus über die Frage „Warum interessieren sich Jugendliche überhaupt für Drogen?“ in der Alten Post, Brunnenstraße 2, in Niederdreisbach.
Für diese beiden Veranstaltungen ist keine Anmeldung erforderlich.
Ein weiterer Vortrag zum Thema „Das innere Kind lieben lernen – ein Weg aus süchtigem Verhalten zur Lebensbejahung“ findet am 8. Mai, 8.30 Uhr, in der Fachklinik, Heimstraße 8, in Altenkirchen statt. Referent ist die Präventionsfachkraft der Diakonie Altenkirchen, Dirk Bernsdorff. Interessierte melden sich bitte zu dieser Veranstaltung an unter der Telefonnummer 02681/800846 oder per E-Mail unter bernsdorff@dw-ak.de.
Schulbeteiligung
In der Woche finden im Kreisgebiet weitere drei geschlossene Theateraufführungen in Schulen statt sowie eine Jugendleiterschulung „Vom Genuss zur Sucht“.
Die Teilnahme an dieser Veranstaltung wird für die Jugendleiterkarte Juleica anerkannt. Anmeldungen und weitere Informationen dazu bei Ingo Molly unter der Telefonnummer 02741/291423 oder per E-Mail unter jugendpflege@betzdorf.de.
Fotowettberwerb
Ein besonderer Baustein der Aktionswoche ist ein landesweiter Fotowettbewerb. Jugendgruppen, Schulklassen und auch einzelne Personen sind aufgerufen, das Thema Suchtprävention unter dem Motto „Mach Dir nix vor!“ mit der Kamera umzusetzen. Ziel des Wettbewerbs ist es, junge Menschen zum Nachdenken über Suchtmittel und ihren eigenen Umgang damit anzuregen. Diese Auseinandersetzung kann einen wichtigen Beitrag zu einer Entscheidung für ein Leben ohne Suchtmittel leisten.



Das Büro für Suchtprävention der Landeszentrale für Gesundheitsförderung e.V. (LZG) und zahlreiche weitere Regionale Arbeitskreise werden darüber hinaus im Aktionszeitraum in ganz Rheinland-Pfalz gemeinsam mit zahlreichen weiteren Partnerinnen und Partnern landesweit Workshops, Vorträge, Theater-veranstaltungen, Lesungen, Infostände und vieles mehr anbieten, um über Suchterkrankungen und ihre Vorbeugungsmöglichkeiten zu informieren.

Bei der Koordinationsstelle des Arbeitskreises Suchtprävention im Landkreis Altenkirchen ist ein Flyer erhältlich, der alle Veranstaltungen der Aktionswoche im Landkreis ausführlich beschreibt. Angefordert werden kann dieser bei der Kreisverwaltung unter der Telefonnummer 02681/812543 oder per E-Mail unter horst.schneider@kreis-ak.de.
Weitere Informationen zur Arbeit der Regionalen Arbeitskreise Suchtprävention, zu allen Veranstaltungen der Aktionswoche und zum Fotowettbewerb gibt es im Internet unter www.aktionswoche-suchtpraevention-rlp.de.



Kommentare zu: Aktionswoche zur Suchtprävention im Mai

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchener Knotenpunkt L 267/K 40: Ausbau beginnt am 2. November

Altenkirchen. Seit knapp über einem Jahr ist die bestens „runderneuerte“ K 40 zwischen der Einmündung der Büchnerstraße (Altenkirchener ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Einschränkungen vorerst nicht in Sicht

Kreis Altenkirchen. Die Corona-Statistik am Montag, den 25. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5924 Menschen ...

Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

Kaminbrände: So verhält man sich richtig

Katzwinkel/Region. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel hat es sich auf die Fahne geschrieben, in regelmäßigen ...

Epileptischer Anfall: Verkehrsunfall zwischen Elkenroth und Weitefeld

Elkenroth/Weitefeld. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am Samstag, den 23. Oktober, gegen 7.50 Uhr ein Verkehrsunfall ...

Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Weitere Artikel


Zaubern will gelernt sein

Altenkirchen. In den beiden Sommerwochen vom 29. Juli bis 2. August sowie vom 5. August bis 9. August findet jeweils von ...

Neubau der Feuerfestindustrie offiziell eingeweiht

Höhr-Grenzhausen. Das europäische Kompetenzzentrum für Feuerfeste Werkstoffe und Technische Keramik in Höhr-Grenzhausen ist ...

Kommunale Vereinigung wählte neuen Vorstand

Pracht. Die Kommunale Vereinigung in der Gemeinde Pracht (Wählergruppe Seidler) hat bei der diesjährigen Mitgliederversammlung ...

Harry Neumann neuer BUND Landesvorsitzender

Mainz/Hachenburg. Am vergangenen Wochenende wurde in der Landesdelegiertenversammlung des Bund für Umwelt und Naturschutz ...

Ehrenamtliche Verstärkung für die Hospizarbeit

Weyerbusch/Altenkirchen. In einer kleinen Feier in der St. Joseph Pfarrkirche in Weyerbusch wurden im März zehn Teilnehmerinnen ...

Bachenberg bekommt Landeszuschuss für Dorfplatz

Bachenberg. Für die Neugestaltung des Dorfplatzes in Bachenberg hat das Land eine Zuwendung aus dem Dorferneuerungsprogramm ...

Werbung