Werbung

Nachricht vom 24.04.2013 - 11:49 Uhr    

Wissener Schützen auf Lehrfahrt

Der Rheinischen Schützentag forderte vom SV Wissen den ganzen Einsatz, umso freuten sich die Teilnehmer der diesjährigen Informationsfahrt auf einen entspannten und spannenden Tag. Es ging in die Eifel, unter anderem zum Hersteller der berühmten "Prinzenrolle".

Die Teilnehmer der Info-Fahrt des SV Wissen. Foto: Verein

Wissen. Seit nunmehr 27 Jahren bietet der Wissener Schützenverein Informationsfahrten für seine Mitglieder an. Mit einem vollbesetzten Bus ging diesmal die Fahrt zunächst nach Mayen, wo das Eifelmuseum mit dem Deutschen Schieferbergwerk besichtigt wurde.
Unter dem Motto „Das Erlebnis im Stollen unter der Genoveva-Burg“ erhielt man einen ausführlichen Einblick zum Thema Schieferabbau und Geologie in der Eifel.

Nach der Stärkung bei einem gemeinsamen Mittagessen fuhr man zu einem Werksbesuch die Firma Griesson-De Beukelaer in Polch an, ein führendes Unternehmen im europäischen Süß- und Salzgebäckmarkt. Hier hatte man nach ausführlicher Produkterläuterung und einem Filmvortrag auch die Möglichkeit, im direkten Fabrikverkauf von Gebäckwaren die heimischen Vorräte aufzufüllen.

Zum Ausklang des harmonischen Tages wurde die Gasthausbrauerei „Maximilians Brauwiesen“ in Lahnstein angesteuert. Hier konnten die Schützen an einer Führung mit Bierverköstigung durch den dort tätigen „Wessener Jongen“, Braumeister Dennis Berndes, teilnehmen.
Es wunderte niemanden, dass die dort angebotenen flüssigen Produkte dem Bedürfnis der Schützen entsprachen, hatten doch viele von ihnen während des vergangenen Rheinischen Schützentages aufgrund ihres Einsatzes lange auf jeden Gerstensaft verzichten müssen. Auf der Rückreise in die Siegstadt dankten die Teilnehmer ihrem Reiseleiter Jürgen Kappner für eine wieder hervorragend organisierte Fahrt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wissener Schützen auf Lehrfahrt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung bei der SG Westerwald (SGW) darf nach Abschluss der Medenrunde das bewährte ...

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Weitere Artikel


Stadt Herdorf ehrte die erfolgreichen Sportler

Herdorf. Zur Sportlerehrung hatte Bürgermeister Uwe Erner alle Sportabzeichen-Absolventen, sowie alle Sportler mit besonders ...

Fabrikskes zeigen lebendige Industriekultur

Kreis Altenkirchen. „Fabrikskes“ werden sie liebevoll genannt, die kleinen Betriebe mit ihrer Jahrhunderte alten Tradition ...

Erfolgreiche Qualifizierung zur Sprachförderkraft

Altenkirchen. Die Entwicklung von Sprachkompetenz ist ein zentraler Schlüssel zur Bildung, eine wichtige Voraussetzung für ...

Klaus Schumacher erhielt Ehrenamtspreis

Hamm. Schon als junger Mensch hat sich Klaus Schumacher beim Katastrophenschutz und bei der Feuerwehr engagiert. Und er ist ...

"Passion - Die Show" mit Timo Wopp im Kulturwerk

Wissen. „Weltklasse...Das Gesamtkunstwerk wirkt wie aus einem Guss und räsentiert einen Künstler, den man gesehen haben muss, ...

Kevin Zimmermann auf Platz 3 beim Weltcup in Polen

Wissen. Vom 17. bis zum 20. April fand in Stettin, Polen, ein Weltcup der behinderten Schützen statt. An diesem Wettkampf ...

Werbung