Werbung

Nachricht vom 25.04.2013    

Kreative Kinder mit Musik

Interessierte Kinder können sich jetzt für die Grundlagenkurse der Kreismusikschule Altenkirchen anmelden. Das Angebot, das sich an Kinder zwischen eineinhalb und acht Jahren und beginnt nach den Sommerferien an unterschiedlichen Standorten im ganzen Kreisgebiet.

Ob erst ein gutes Jahr alt oder schon in der Grundschule: für jedes Kind gibt es Möglichkeiten, sich kreativ mit Musik zu beschäftigen. Die Kreismusikschule hält dafür einige gute Konzepte bereit und versteht es, Kindern Spaß an Musik zu vermitteln. (Foto: pr)

Altenkirchen. Wenn fröhliche Lieder, Kinderstimmen, Lachen und lautes Trommeln durch die Flure der Kreismusikschule klingen, dann sind die Allerjüngsten zu Werke. Wer nach den Sommerferien mit dabei sein will, der kann sich jetzt für die neuen Musikkurse anmelden oder einfach mal in einen Kurs hineinzuschnuppern.

Für die Vier- oder Fünfjährigen ist die Musikalische Früherziehung das bewährte und beliebte Angebot. Hier verbirgt sich jedoch nicht staubige, trockene Theorie, sondern ein Kinder-Aktivprogramm, das Augen, Ohren, Herz und Hände anspricht. Die Kinder erfahren Musik mit Bewegung und Tanz, rhythmischen Einheiten und Singen. Musikhören, Instrumentenkunde, Noten und Rhythmus gehören in zwei Schuljahren genauso zum Konzept wie das Instrumentalspiel mit Schlaginstrumenten und Glockenspiel. Einmal pro Woche treffen sich die Kinder in kleinen Gruppen mit ihrer Lehrkraft. Die Kurse finden voraussichtlich wieder in Altenkirchen, Betzdorf-Kirchen, Daaden, Flammersfeld, Gebhardshain, Hamm, Wissen und Weyerbusch statt.

Grundschüler zwischen sechs und acht Jahren können ein Jahr lang die Musikalische Grundausbildung erleben. Ziel dieses Musikunterrichts ist es, Kindern eine fundierte Grundlage für ihr musikalisches Tun zu geben. Noten und andere Grundkenntnisse der Musiklehre, Rhythmus und vieles mehr werden vermittelt. Das alles geschieht auf kindgerechte Weise anhand eines bewährten Unterrichtskonzepts, das sich wie ein roter Faden durch das Jahr zieht. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Kurse werden in Altenkirchen, Betzdorf-Kirchen, Daaden und Wissen angeboten.



Für die ganz Kleinen zwischen eineinhalb und drei Jahren sind die Muki-Kurse seit Jahren ein echter Renner. Hier sind die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern auf musikalischer Entdeckungsreise. Es wird gesungen und getanzt. Alte Kinderlieder, Kniereiter und Fingerspiele leben auf. Der Hase Muki freut sich auch an vielen Orten im Kreis auf neugierige kleine Musiker.

Eines ist all diesen Kursen der Kreismusikschule gemeinsam: sie können Basis für eine lebenslange Liebe zur Musik sein, fordern und fördern die Kinder und bereiten auf das Lernen eines Instruments vor. Erfahrene und ausgebildete Lehrkräfte arbeiten mit den Kindern.
Die Bedeutung des frühkindlichen Musizierens für die Entwicklung des Kindes ist längst wissenschaftlich erwiesen. Die Kindergärten und Grundschulen im Kreis haben in den vergangenen Wochen Infomaterial zum Auslegen erhalten.

Weitere Informationen zu den Kursen, den Unterrichtsorten und Zeiten gibt es im Büro der Kreismusikschule, unter der Telefonnummer 02681- 81 22 83, per E-Mail unter musikschule@kreis-ak.de und im Internet unter www.kreismusikschuleAK.de.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreative Kinder mit Musik

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen Willroth und Epgert führte zu Stau

Willroth. Zunächst war nicht klar, ob es noch eine zweite Unfallstelle gab. Dies konnte im weiteren Verlauf durch die Autobahnpolizei ...

Schwere Brandstiftung in Wissen: Brandopfer sagten vor dem Landgericht Koblenz aus

Region. Dem heute 57-jährigem Angeklagten wird seitens der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, am 31. Oktober 2021 aus Wut über ...

IGS Hamm: Sprachprüfungen in Französisch erfolgreich abgelegt

Hamm. Französischlehrerin Iris Weiß bot nachmittags eine DELF-AG an, um die Schüler bei der Vorbereitung zu unterstützen. ...

VHS-Kurs in Neuwied: Fehler machen, aber richtig

Neuwied. Kommunikationstrainer Martin Heyer hingegen meint: "In Fehlern und Misserfolgen steckt ein riesiges Potenzial. Der ...

Wohnmobil in Wissen beschädigt - Verursacher begeht Unfallflucht

Wissen. Laut Polizeidirektion Neuwird ereignete sich der Unfall am Samstag, dem 14. Mai. Das Wohnmobil parkte dessen Fahrzeugführer ...

Herdorf: Tasereinsatz bei Widerstand - Polizeibeamtin durch Tritt verletzt

Herdorf. Am Montag, den 16. Mai, hatte die Polizei gegen 10 Uhr eine Mitteilung erhalten, wonach in einer Arztpraxis in Herdorf ...

Weitere Artikel


Möglicher Windpark braucht Bürgerbeteiligung

Kreis Altenkirchen/Stegskopf. Die Zukunft des früheren Truppenübungsplatzes Stegskopf stand im Mittelpunkt eines Gedankenaustauschs ...

Landrat führte Kreisjagdmeister offiziell ins Amt ein

Flammersfeld. Gewählt sollte er nach dem Willen des Gesetzgebers ja werden, der Kreisjagdmeister, doch sein Stellvertreter ...

Wasserretter des DLRG stellen ihre Arbeit vor

Wallmenroth. Am Sonntag, 28. April, zeigen die Aktiven der DLRG in ihrem Jubiläumsjahr in Wallmenroth an der Sieg der Öffentlichkeit ...

Zwei neue Wanderwege markiert

Wissen/Katzwinkel. Die neue Wanderwegebroschüre der Verbandsgemeinde Wissen enthält zwei attraktive Rundwege, die jetzt für ...

Musik traf Theater - Eine gelungene Veranstaltung

Daaden. Am vergangenen Samstag kombinierten die Musikerinnen und Musiker der Daadetaler Knappenkapelle bei einem „Wiener ...

Pflanzenhof Schürg lädt ein

Wissen. Der "Tag der offenen Gärtnereien" ist beim Pflanzenhof Schürg in Wissen am 27. und 28. April. An diesen Tagen möchte ...

Werbung