Werbung

Nachricht vom 27.04.2013    

Den Mainzer Landtag besucht

Der CDU Ortsverband ging auf Tour, Ziel war der Landtag in Mainz, ein Besuch beim SWR, und eine Landtagssitzung und ein gemütlicher Abschluss in einem Weingut rundete den Tag ab.

Fotos: CDU

Birken-Honigsessen. Auf Einladung von MdL Dr. Peter Enders besuchte der CDU Ortsverband Birken-Honigsessen den Landtag in Mainz.
Zuerst stand der Besuch des SWR an. Hier zeigte man die Studios, die Tricks, mit denen man arbeitet und auch wofür man steht. Für den Laien eine spannende und kurzweilige Angelegenheit. Auch die Arbeit in den Verkehrsstudios war äußerst spannend.
Nach einem guten Mittagessen ging es in den Landtag. Dr. Peter Enders hatte sich genug Zeit eingeplant um mit den Gästen die politische Diskussion aufzunehmen.
Er erklärte die Ablaufe im Landtag, das Leben eines Landtagsabgeordneten und gab Antwort auf die gestellten Fragen.
Auch Julia Klöckner, die CDU-Landesvorsitzende ließ es sich nicht nehmen, vorbei zu schauen. In ihrer offenen Art hatte sie natürlich alle schnell in ihren Bann gezogen. Ein wenig diskutiert, einige Bilder gemacht und schon ging es weiter im Programm.
Nächstes Ziel war die Besuchertribüne im Landtag. Naja, auch mal ganz spannend, die Landesvertreter bei der Arbeit zu beobachten. Aber nach gut einer Stunde wartete die nächste Besuchergruppe auf die begehrten Plätze.
Und die Birkener machten sich auf, zum letzten Programmpunkt, der Weinprobe bei Stephan Klöckner, dem Bruder der Landesvorsitzenden. Ein paar edle Tropfen, eine deftige Stärkung und ein nettes Ambiente ersetzte auch für die Männer das Borussia-Fussballspiel im Fernsehen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Den Mainzer Landtag besucht

1 Kommentar
Nach Berlin und Brüssel habe ich mit dem Ziel Mainz zum dritten Mal an einer Fahrt des CDU-Ortsverbandes Birken-Honigsessen nach Mainz teilgenommen. Es ist an der Zeit, einmal Danke zu sagen.
Die von Thomas Weber hervorragend organisierten Fahrten sind für politisch interessierte Bürger eine gute Gelegenheit, einen Einblick in die Arbeit der oft abfällig benamten "die da oben" zu gewinnen und der schleichenden Politikverdrossenheit entgegen zu wirken. Neben den Möglichkeiten, den Abgeordneten im Parlament über die Schulter zu schauen und in persönlichen Gesprächen mal frei von der Leber zu reden, kommen bei den Exkursionen auch Geselligkeit und Besuch der jeweiligen touristischen Höhepunkte nicht zu kurz. Gerne sind auch Teilnehmer aller politischen Couleur gesehen. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass die Veranstaltungen frei von parteipolitischer Einflussnahme auf die Teilnehmer sind. Die nächste Ziel wird vstl. Luxemburg sein. Sicherlich wird Thomas Weber für ein attraktives Angebot sorgen. Nochmals ein großes Dankeschön dafür.
#1 von Leonhard Weitz, am 29.04.2013 um 12:58 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Arbeitsreicher Start ins Wochenende für die Betzdorfer Polizei

Die Betzdorfer Polizei berichtet von verschiedenen Einsätzen am Freitag, 14. August. Dabei handelte es sich überwiegend um Delikte im Straßenverkehr: Mehrere Betrunkene waren im Auto unterwegs, einer versuchte rückwärts eine Fußgängerbrücke hochzufahren. Die Polizei sucht zudem Zeugen eines gefährlichen Überholmanövers.


Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

In Herdorf ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung gekommen. Ein 24-Jähriger griff zunächst einen 19-Jährigen an, dann traten er und eine weitere Täterin auf ihn ein. Die Polizei sucht Zeugen.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Leben und Lachen, Sterben und Trauern im Kinderhospiz

Das Kinderhospiz Balthasar eröffnete im September 1998 als erstes Kinderhospiz in Deutschland. Seitdem begleitet das Haus Familien mit einem unheilbar erkrankten Kind auf ihrem schweren Weg von der Diagnose bis zum Versterben des Kindes. Die verbleibende Zeit soll von allen so schön und intensiv wie möglich erlebt werden.


Region, Artikel vom 14.08.2020

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Auf einem Landwirtschaftlichen Hof in Friesenhagen-Schönbach ist am Freitagmittag ein 1000 Liter fassender Öltank umgekippt, mehrere hundert Liter Diesel sind nach Polizeiangaben ausgetreten. Feuewehr, Wasserbehörde und Polizei sind vor Ort und klären die Umstände.




Aktuelle Artikel aus Region


Leben und Lachen, Sterben und Trauern im Kinderhospiz

Olpe. Fröhliche Augenblicke, das Leben und Lachen – das sind die vorrangigen Ziele im Kinderhospiz Balthasar. Hier findet ...

Arbeitsreicher Start ins Wochenende für die Betzdorfer Polizei

Dachdecker ohne Genehmigung
Durch aufmerksame Zeugen wurde die Polizei am Freitag, 14. August, gegen 11.03 Uhr darüber in ...

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Friesenhagen. Gegen 12 Uhr wurde der Polizei in Betzdorf der Vorfall mitgeteilt. Der Öltank war demnach mit Diesel für die ...

DRK Krankenhaus in Hachenburg: 500. Geburt des Jahres

Hachenburg. So ist der begehrte monatliche Infoabend nebst Kreißsaalbesichtigung seit Monaten bis auf weiteres ausgesetzt. ...

Endlich wieder Lehre statt Leere: Arbeitstreffen der VHS

Altenkirchen. „Niemand weiß momentan genau, ob und wie das Coronavirus die Planungen für die nächsten Wochen und Monate wieder ...

Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Koblenz. Ulrich Sopart, gelernter Verwaltungsbeamter, ist seit 1983 bei der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Abschluss seiner ...

Weitere Artikel


Kampagne "Anschluss Zukunft" sieht Hoffnungsschimmer

Altenkirchen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer besuchte am kürzlich die Vollversammlung der IHK Koblenz. Dabei nahm sie sich ...

Rita Lanius-Heck ist neue Präsidentin der Landfrauen

Als Vizepräsidentin wurden – wie bisher schon – Gertrud Hoffranzen aus Mehring im Kreis Trier-Saarburg sowie – neu – Gerlinde ...

Firmenhochzeit gelungen

Oberlahr. Wer das Unternehmen Weberit kennt, weiß: Die Historie des Betriebes aus Oberlahr ist eine Erfolgsgeschichte. Was ...

Wehner weist Kritik an LEP IV zurück

Kreis Altenkirchen. Verärgert reagiert der heimische Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner auf die jüngsten Äußerungen von ...

Filmpremiere im Westerwald - SPD lädt ein

Hachenburg. Am 23. Mai 1863 gründete sich in Leipzig der „Allgemeine Deutsche Arbeiterverein“. Dieser Termin gilt als die ...

Paddeln für den Lachs

Kreisgebiet. Unter dem Motto „Wir paddeln für den Lachs“ führt die Stiftung Wasserlauf NRW zur Zeit der Abwanderung junger ...

Werbung