Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 27.04.2013    

Rita Lanius-Heck ist neue Präsidentin der Landfrauen

Rita Lanius-Heck aus Oberwesel im Rhein-Hunsrück-Kreis ist die neue Präsidentin des Landfrauenverbandes Rheinland-Nassau mit Sitz in Koblenz. Sie wurde in geheimer Wahl (98,3 % der Stimmen) gewählt und tritt die Nachfolge der langjährigen Präsidentin Christa Klaß (Mitglied des Europäischen Parlamentes) an, die nach rund 25 Jahren im Amt nicht mehr für eine erneute Wiederwahl zur Verfügung stand.

Das neue Präsidium des Landfrauenverbandes Rheinland-Nassau (von links): Präsident Leo Blum, Hauptgeschäftsführer Dr. Josef Derstappen, Ines Unger (Nachfolgerin von Gertrud Endres), Anke Enders-Eitelberg, Gerlinde Eschemann, Gertrud Hoffranzen, Christa Klaß, Katharina Elsen, Petra Gerhardt, Präsidentin Rita Lanius-Heck, Silvia Weimann, Adelheid Epper, Gertrud Endres, Gaby à Wengen, Edith Baumgart und Marita Frieden (Gast).

Als Vizepräsidentin wurden – wie bisher schon – Gertrud Hoffranzen aus Mehring im Kreis Trier-Saarburg sowie – neu – Gerlinde Eschemann aus Oberirsen im Kreis Altenkirchen gewählt. Regionalvertreterinnen sind – wie bisher – Edith Baumgart aus Morbach im Kreis Bernkastel-Wittlich sowie – neu – Ingrid Strohe aus Dedenbach im Kreis Bad Neuenahr-Ahrweiler, Adelheid Epper aus Badem im Kreis Bitburg-Prüm, Gabi Wengen aus Bornich im Rhein-Lahn-Kreis sowie Petra Gerhardt aus Limbach im Kreis Bad Kreuznach.

Die Geschäftsführerinnen werden durch Anke Enders-Eitelberg aus Breitscheid im Kreis Altenkirchen sowie Sylvia Weimann aus Idesheim im Kreis Bitburg-Prüm im Landesvorstand vertreten. Dem Präsidium des Landfrauenverbandes gehören als geborene Mitglieder an: Ökonomierat Leo Blum als Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau sowie Katharina Elsen als Vorsitzende des Landjugendverbandes Rheinland-Nassau.

Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Ökonomierat Leo Blum und die ausgeschiedene Präsidentin des Landfrauenverbandes Christa Klaß (MdEP) gratulierten den Frauen nach der Wahl und wünschten viel Erfolg für die kommenden Jahre.

Verabschiedet wurden Inge Weyel, langjährige Vorsitzende des Kreisverbandes Westerwald und Mitglied des Präsidiums, Hildegard Kraus als langjährige Vorsitzende des Kreisverbandes Meisenheim und Mitglied des Präsidiums, Kathrin Thönnes als ehemalige Vorsitzende des Landjugendverbandes Rheinland-Nassau und Mitglied des Präsidiums sowie die Kreisgeschäftsführerin Heidemarie Schneider (Westerwald) und Christine Jäckels (Saar-Obermosel-Hochwald).

Für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement wurden mit dem Ehrenzeichen der Landfrauen, der silbernen Biene mit den Landesfarben von Rheinland-Pfalz, geehrt:
Doris Clemens (8 Jahre Vorsitzende des LFV Vulkaneifel – noch im Amt)
Christel Zimmermann (8 Jahre Vorsitzende des LFV Mayen-Koblenz – noch im Amt), Maria Schifferings (16 Jahre Geschäftsführerin des LFV Prüm – ausgeschieden)

Verabschiedung von Präsidentin Klaß und Geschäftsführerin Endres

Nach über 24 Jahren Vorsitz des Landfrauenverbandes Rheinland-Nassau und ihrer unermüdlichen Arbeit für das Wohl der Landfrauen wurde Christa Klaß von den Delegierten mit vielen Danksagungen verabschiedet und zur Ehrenpräsidentin gewählt. Christa Klaß kämpfte in ihrer Amtszeit für die Anerkennung der Frauen auf dem Land, für die Verbesserung der sozialen Absicherung der Bäuerinnen und die Bildung im ländlichen Raum, um nur einige der Punkte zu nennen, die ihr auf ihrem Wege wichtig waren.

Schon in den Anfängen ihrer Amtszeit setzte sie sich für die Familienbetreuerinnen ein. Ein besonderes Anliegen ist und bleibt ihr unermüdliches Werben und Kämpfen für mehr Frauen in den Parlamenten, denn nur so können die Frauen auch Einfluss auf die politischen Geschehnisse nehmen. Mit Herz und Verstand hat sich Christa Klaß stets für die Belange der Landfrauen und die Menschen im ländlichen Raum eingesetzt.

Gertrud Endres, 27 Jahre Geschäftsführerin des Landfrauenverbandes Rheinland-Nassau, wurde ebenfalls von den Delegierten in den Ruhestand verabschiedet. Sie war Ansprechpartnerin und Schnittstelle für die Kreisverbände, den Bauern-und Winzerverband, die Arbeitsgemeinschaft der Landfrauenverbände in Rheinland-Pfalz und die Bundesgeschäftsstelle in Berlin.



Kommentare zu: Rita Lanius-Heck ist neue Präsidentin der Landfrauen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

In Herdorf ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung gekommen. Ein 24-Jähriger griff zunächst einen 19-Jährigen an, dann traten er und eine weitere Täterin auf ihn ein. Die Polizei sucht Zeugen.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Region, Artikel vom 14.08.2020

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Auf einem Landwirtschaftlichen Hof in Friesenhagen-Schönbach ist am Freitagmittag ein 1000 Liter fassender Öltank umgekippt, mehrere hundert Liter Diesel sind nach Polizeiangaben ausgetreten. Feuewehr, Wasserbehörde und Polizei sind vor Ort und klären die Umstände.


Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Erster Polizeihauptkommissar Ulrich Sopart übernimmt die Leitung des Bereichs Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Polizeipräsidium Koblenz und tritt ab dem 15. August 2020 die Nachfolge von Polizeihauptkommissarin Claudia Müller an, die das Amt der Persönlichen Mitarbeiterin des Polizeipräsidenten übernommen hat.


Gebürtiger Wissener erhält Preis für verständliche Wissenschaft

Der gebürtige Wissener Professor Andreas Rödder hat den mit 5.000 Euro dotierten Jürgen-Moll-Preis für verständliche Wissenschaft erhalten. Mitte Juli überreichte Sebastian Moll, Vorstandsmitglied der Theo-Münch-Stiftung für die Deutsche Sprache, dem Mainzer Historiker die Urkunde. Die Auszeichnung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Sprachzeitung DEUTSCHE SPRACHWELT.




Aktuelle Artikel aus Region


Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Friesenhagen. Gegen 12 Uhr wurde der Polizei in Betzdorf der Vorfall mitgeteilt. Der Öltank war demnach mit Diesel für die ...

DRK Krankenhaus in Hachenburg: 500. Geburt des Jahres

Hachenburg. So ist der begehrte monatliche Infoabend nebst Kreißsaalbesichtigung seit Monaten bis auf weiteres ausgesetzt. ...

Endlich wieder Lehre statt Leere: Arbeitstreffen der VHS

Altenkirchen. „Niemand weiß momentan genau, ob und wie das Coronavirus die Planungen für die nächsten Wochen und Monate wieder ...

Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Koblenz. Ulrich Sopart, gelernter Verwaltungsbeamter, ist seit 1983 bei der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Abschluss seiner ...

Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

Herdorf. Gegen 17 Uhr kam vor dem Eingang des REWE-Marktes in der Schneiderstraße in Herdorf zu der Prügelei. Der 24-jährige ...

Baubranche: 44 Prozent der Ausbildungsplätze unbesetzt

Kreis Altenkirchen. Walter Schneider von der IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach spricht von einem „Alarmsignal“. Wenn es den Firmen ...

Weitere Artikel


Firmenhochzeit gelungen

Oberlahr. Wer das Unternehmen Weberit kennt, weiß: Die Historie des Betriebes aus Oberlahr ist eine Erfolgsgeschichte. Was ...

Rüddel sucht Vorschläge für Deutschen Engagementpreis

Kreis Altenkirchen/Neuwied. Der Deutsche Engagementpreis ehrt jährlich freiwillig engagierte Menschen, gemeinnützige Organisationen, ...

Situation auf der Siegstrecke entspannt?

Kreis Altenkirchen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hat sich erneut in die Diskussion um bessere Qualität der ...

Kampagne "Anschluss Zukunft" sieht Hoffnungsschimmer

Altenkirchen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer besuchte am kürzlich die Vollversammlung der IHK Koblenz. Dabei nahm sie sich ...

Den Mainzer Landtag besucht

Birken-Honigsessen. Auf Einladung von MdL Dr. Peter Enders besuchte der CDU Ortsverband Birken-Honigsessen den Landtag in ...

Wehner weist Kritik an LEP IV zurück

Kreis Altenkirchen. Verärgert reagiert der heimische Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner auf die jüngsten Äußerungen von ...

Werbung