Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 27.04.2013    

Situation auf der Siegstrecke entspannt?

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel erhielt kürzlich Antwort von Landesminister Roger Lewentz in Bezug auf die Situation auf der Siegstrecke, aus der hervorgeht, dass das Ministerium in Mainz die getätigten Maßnahmen als geeignet zur Erleichterung der Lage betrachtet.

Kreis Altenkirchen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hat sich erneut in die Diskussion um bessere Qualität der Verkehrsleistung auf der Siegstrecke eingeschaltet. Die Kapazitäten auf dieser Strecke zwischen Köln und Siegen wurden jetzt teils auf 1500 Sitzplätze erhöht. Dazu hat die DB Regio zusätzliche Züge auf der Siegstrecke im Einsatz.

Das Ministerium in Mainz bewertet "die Summe der Einzelmaßnahmen[...]" als "geeignet, die derzeit angespannte Situation zu erleichtern[...]". Das geht aus der Antwort des Ministers an Erwin Rüddel hervor, der sich bereits im Februar schriftlich an das Ministerium gewandt hat. "Ob die Situation nun wirklich entspannt ist wage ich zu bezweifeln", kommentiert Erwin Rüddel die Antwort aus Mainz. "300 Sitzplätze mehr lösen alleine nicht die Probleme der hierfür ungeeigneten Talent 2 Züge auf der Strecke. Nur weil jetzt auf dem Papier die Zahlen stimmen heißt das nicht, dass die Sache damit erledigt ist", sagt Erwin Rüddel weiter. "Ich bleibe an dem Thema dran, so einfach lasse ich Bahn und Minister nicht aus der Verantwortung", bekräftigt Erwin Rüddel abschließend.



Kommentare zu: Situation auf der Siegstrecke entspannt?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Der Startschuss für das „Wäller Autokino“ ist offiziell gefallen: Am Donnerstagabend (4. Juni) hat VG-Bürgermeister Fred Jüngerich den Reigen der Veranstaltungen in den kommenden vier Wochen mit der Unterstützung zahlreicher Vertreter aus der kommunalen Politik sowie Professor Dr. Jürgen Hardeck, Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des Kultursommers, eröffnet.


Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Zum Ende der Woche gibt es erneut gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Das Kreisgesundheitsamt verzeichnet mit Stand von Freitagmittag (5. Juni, 12 Uhr) keine neuen Corona-Infektionen im Kreis.


Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Die Duisburger Polizei fahndet bundesweit mit Hochdruck nach einem flüchtigen Täter, der am Mittwochnachmittag, 3. Juni, seine von ihm getrennt lebende Frau in Duisburg mit einem Messer attackiert haben soll. Der Mann stammt aus Betzdorf.




Aktuelle Artikel aus Region


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Wallmenroth. Die 26-jährige Autofahrerin war mit ihrem Pkw auf der B 62 aus Richtung Wallmenroth kommend in Richtung Wissen ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

„Suchtpotenzial“ mit „Sexueller Belustigung“ im Wäller Autokino

Altenkirchen. Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose ...

Es bleibt dabei: Sporthallen öffnen nach den Sommerferien

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Verwaltungschefs bestätigten dabei die Linie, die Sporthallen in Trägerschaft von Kreis und ...

Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit gibt es auch weiterhin keine aktuellen Corona-Erkrankungen. Insgesamt waren kreisweit 163 ...

Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Friesenhagen/Morsbach/Siegen. Nach zwei Einbrüchen an Heiligabend 2018 in Friesenhagen und
am 9. März 2019 in Morsbach, ...

Weitere Artikel


Projektkinder bauten Vogelhäuschen

Wallmenroth. Kürzlich traf sich eine Gruppe von Kindern zusammen mit ihren Eltern und Großeltern im Kindergarten Zauberwald ...

Altmaier sieht große Chancen in Energiewende

Nauroth. „Energiewende – Politik für saubere, sichere und bezahlbare Energie“ – so der Titel der CDU-Veranstaltung, zu der ...

Ü30-Party wieder einmal grandios

Hamm/Sieg. Auch in diesem Jahr veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg ihre traditionelle Ü30-Party. Aus diesem ...

Rüddel sucht Vorschläge für Deutschen Engagementpreis

Kreis Altenkirchen/Neuwied. Der Deutsche Engagementpreis ehrt jährlich freiwillig engagierte Menschen, gemeinnützige Organisationen, ...

Firmenhochzeit gelungen

Oberlahr. Wer das Unternehmen Weberit kennt, weiß: Die Historie des Betriebes aus Oberlahr ist eine Erfolgsgeschichte. Was ...

Rita Lanius-Heck ist neue Präsidentin der Landfrauen

Als Vizepräsidentin wurden – wie bisher schon – Gertrud Hoffranzen aus Mehring im Kreis Trier-Saarburg sowie – neu – Gerlinde ...

Werbung