Werbung

Nachricht vom 26.02.2008    

Freude über das rege Vereinsleben

Große Beteiligung bei der Jahreshauptversammlung des Zweigvereins Fluterschen des Westerwaldvereins - ein solches Interesse am Vereinsleben ist sicher nicht die Regel. Bestätigt in seinem Amt wurde Vorsitzender Winfried Kopper.

JHV Westerwaldverein Fluterschen

Fluterschen. Diese Beteiligung auf einer Jahreshauptversammlung wünscht sich wohl jeder Verein - das stellte der Vorsitzende des Westerwaldvereins, Zweigverein Fluterschen, Winfried Kopper, bei seiner Begrüßung im Landgasthof Koch in Fluterschen mit einem zufriedenen Lächeln fest. Da war kein Platz mehr frei im Saal des Gasthofes. Die Mitglieder waren nur so herbeigeströmt. Dabei gab es auf der Tagesordnung nichts Besonderes, außer den Neuwahlen zum Vorstand. Das, so Kopper in seinen Ausführungen, zeige aber, welch harmonisches Miteinander im Verein bestehe. Auch bei allen anderen Aktivitäten könne sich der WWV Fluterschen nicht über mangelnde Beteiligung beklagen, ob das nun Wanderungen im heimischen Bereich seien oder die zum Beispiel auf dem Rheinsteig. Dort habe man zum Jahresende die beiden größten Etappen absolviert.
Zu den Höhepunkten des vergangenen Jahres hat die eigene Sternwanderung in der Kreisstadt gehört. Schriftführer Thomas Müller vervollständigte die Ausführungen des Vorsitzenden mit der Verlesung des Vorjahresprotokolls und dem Geschäftsbericht. Kassiererin Inge Nöller gab einen Finanzüberblick und die Kassenprüfer bescheinigten eine saubere Arbeit. Die beantragte Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig. Bei den Wahlen zum Vorstand wurden zum Vorsitzenden Winfried Kopper, zu seinem Stellvertreter Adolf Seiler gewählt. Schriftführer wurde Udo Heitkämper, 1. Kassiererin Inge Nöller, 2. Kassiererin Margret Rörig, Wanderwart Bernd Krämer, Wegewart und Wanderführer Adolf Seiler. (wwa)
xxx
Der neue Vorstand des Westerwaldverein Fluterschen (von links), Inge Nöller, Winfried Kopper, Margret Rörig, Bernd Krämer, Adolf Seiler und Udo Heitkämper. Foto: Wachow



Kommentare zu: Freude über das rege Vereinsleben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Die Sanierung von Straßen ist ein unabdingbares Muss. Sie hat zur Folge, dass Autofahrer ihre Ziele dank Ampeleinsätzen oder Umleitungen später erreichen, weil Streckenabschnitte einseitig oder komplett gesperrt sind.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.


Startschuss für fünf Nachwuchskräfte bei der Kreisverwaltung

Ausbildungsstart bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen: Für Christian Behler, Lorenz Klein, Milena Schischkowski, Yannik Schmidt und Franziska Sitta fiel Anfang Juli der Startschuss für ihr dreijähriges duales Verwaltungsstudium für den Zugang zum dritten Einstiegsamt – ehemals als gehobener nichttechnischer Dienst bezeichnet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Heike Hütt ist neue Vorsitzende

Ingelbach. Der Gemischte Chor "Sängervereinigung" Ingelbach hat eine neue Führung. Heike Hütt übernahm den Vorsitz von ...

Cholewa löst Schumacher ab

Marenbach. Beim Schützenverein "Im Grunde" Marenbach wechselte die Führungsspitze. Klaus-Dieter Schumacher übergab nach ...

Feuerwehr löschte Küchenbrand

Altenkirchen. Am Dienstagnachmittag, 26. Februar, gegen 16.20 Uhr, wurde die Feuerwehr, Löschzug Altenkirchen, zu einem Wohnhausbrand ...

"Adler"-Jugend mit vielen Erfolgen

Michelbach. Zur Jahresversammlung der Schützenjugend des Schützenvereins "Adler" Michelbach begrüßte im Vereinshaus der ...

Sängerfest war zentrales Thema

Oberwambach. Die Jahreshauptversammlung des MGV "Eintracht" Oberwambach gab einen Ausblick auf die für dieses Jahr geplanten ...

Heike Raab besuchte Genossen

Kirchen. Zu einem konstruktiven und informativen Gespräch hatten der heimische Landtagsabgeordnete Dr. Matthias Krell und ...

Werbung