Werbung

Nachricht vom 29.04.2013    

Infos vor Ort gesammelt

Zukünftige Gesundheits- und Krankenpfleger/innen der Schule für Pflegeberufe am DRK-Klinikum Kirchen unternahmen eine Exkursion zur Tagespflege Giebelwald. Hier lernten sie die Einrichtung kennen, die insbesondere für ältere Menschen gedacht ist.

Einrichtungsleiterin der Tagespflege Giebelwald Kirchen, Helga Ricke-Haberland, und Lehrerin Anette Howe (von links) mit Schülerinnen und Schülern der Krankenpflegeschule Kirchen. Foto: pr

Kirchen. Wie geht es für alte und kranke Menschen nach einem Aufenthalt im Krankenhaus weiter? Diese Frage stellten sich Schülerinnen und Schüler der Schule für Pflegeberufe am DRK Krankenhaus Kirchen. Sie besuchten die Tagespflege Giebelwald.

Ein wichtiger Baustein bei der weiteren Versorgung älterer Menschen zu Hause ist die Möglichkeit das teilstationäre Angebot der Tagespflege Giebelwald in Kirchen zu nutzen. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich mit ihrer Lehrerin Anette Howe bei einem Besuch in der Einrichtung sehr interessiert, womit sich die Seniorinnen und Senioren im Tagesablauf beschäftigen.

Einrichtungsleiterin Helga Ricke-Haberland erklärte die Besonderheiten der Einrichtung und stellte in einem anschaulichen Vortrag das Konzept der „Solitären Tagespflege“ Giebelwald vor.
Neben pflegerischen Aspekten bildet das „ganzheitliche Gedächtnistraining“ einen wesentlichen Schwerpunkt im Tagesablauf. Anhand praktischer Übungen überzeugten sich die jungen Erwachsenen von der Wichtigkeit des Gedächtnistrainings im Alter.
Die Gäste des Hauses freuten sich sehr über den Besuch der vielen jungen Leute.
Sie wollen ihnen für die bevorstehende Abschlussprüfung kräftig die Daumen drücken. Im regen Gedankenaustausch waren sich Jung und Alt einig: Hier kann man sich im Alter wohlfühlen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Infos vor Ort gesammelt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Die freiwilligen Feuerwehren aus Schönstein und Wissen sind am Samstag, 19. September, gegen 17.50 Uhr zu einem Brand in Steckenstein alarmiert worden. Ein ausgelöster Heimrauchmelder verhinderte Schlimmeres. Neben den beiden Löschzügen der VG Feuerwehr Wissen wurde eine weitere Drehleiter aus Betzdorf angefordert.


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Rund ein halbes Jahr mussten die Gäste des Molzbergbades auf die Wiedereröffnung der Saunaanlage warten. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Verordnungen, musste mit dem Lockdown auch der Saunabetrieb am 13. März diesen Jahres eingestellt werden. Der startet nun wieder am 21. September unter geänderten Bedingungen.


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Entscheidung zum Sängerfest 2021 in Bitzen getroffen

Der MGV Dünebusch sagt die Traditionsveranstaltung für 2021 ab. Am Sonntag, den 13. September 2020 traf sich der Vorstand des MGV Dünebusch gemeinsam mit den Mitgliedern des Festausschusses, um sich über das für 2021 geplante Sängerfest zu beraten.




Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Betzdorf. Nachdem bereits seit einigen Wochen das Schwimmbad wieder geöffnet hat, wird ab kommenden Montag (21. September) ...

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Region. Viele Obstbauern und Privatleute kennen nur zu gut das Problem. Die Früchte an einem Baum nehmen sukzessive ab oder ...

Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Steckenstein. Gemeldet wurde der Leitstelle Montabaur ein Zimmerbrand. Aufgrund dieser Meldung wurden sofort die Löschzüge ...

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Hamm. Der Norma und die Spielothek sind längst verschwunden, stattdessen rollen die Bagger. Denn am Standort des Rewe-Markts ...

Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Wissen. Beide Fahrer starben bei dem Unfall. Der Kleinwagen hatte zum Zeitpunkt der Kollision bereits auf dem Dach gelegen, ...

Weitere Artikel


Traditionelles 1.-Mai-Gespräch mit vielen Themen

Daaden. Vor mehr als 100 Jahren wurde durch Gewerkschaftsbewegungen der „Tag der Arbeit“ initiiert und seit den 1970er Jahren ...

Kevin Zimmermann holte Silber bei der ISCH

Wissen. Bei der hervorragend besetzten Internationalen Shooting Competition of Hannover (ISCH), bei der behinderte und nicht ...

Bleifreie Munition war Thema beim Hegering

Fluterschen. In staatlichen Revieren ist bleihaltige Büchsenmunition schon verboten und bald könnte der private Bereich nachziehen. ...

DLRG-Schauübung zum 50-jährige Bestehen

Wallmenroth. Zahlreiche Zuschauer konnten im Bereich der Siegbrücke eine DLRG-Einsatzübung im Rahmen eines Lehrganges zur ...

Heimische Unternehmer besuchten die Hauptstadt

Berlin/Kreisgebiet. Unternehmer der Region waren auf Initiative des "marienthaler forums" zu Gast in Berlin. Höhepunkt ...

650 Menschen erlebten Chorgesang der Extraklasse

Wissen. Rund 650 Gäste fanden sich am späten Sonntagnachmittag in den Räumlichkeiten des Kulturwerks in Wissen ein, um einen ...

Werbung