Werbung

Nachricht vom 02.05.2013    

Wehner lädt zum Gedankenaustausch mit Hans Beckmann

Ein bildungspolitischer Gedankenaustausch mit Staatssekretär Hans Beckmann findet am Donnerstag, 16. Mai, um 18 Uhr im Christlichen Jugenddorf Wissen statt. Im Rahmen seiner Reihe bildungspolitischer Gespräche lädt der SPD-Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner zu dieser Veranstaltung herzlich ein.

Staatssekretär Hans Beckmann kommt auf Einladung des Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner ins CJD Wissen. (Foto: Staatskanzlei / Sell).

Wissen. Der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner setzt seine bildungspolitischen Gespräche unter dem Titel „Gute Bildung – Gute Leistung – Fortschritte in der Bildungspolitik“ fort. Bildungsstaatssekretär Hans Beckmann ist am Donnerstag, 16. Mai, um 18 Uhr auf Einladung des SPD-Politikers zu Gast im Christlichen Jugenddorf in der Kantstraße 2 in Wissen.

Im Mittelpunkt des bildungspolitischen Gedankenaustausches steht das rheinland-pfälzische Inklusionskonzept. „Die flächendeckende Umsetzung der Inklusion ist eine der größten Herausforderungen für die Bildungspolitik. Die Landesregierung wird die Möglichkeiten für einen gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht-behinderten Schülerinnen und Schülern konsequent ausbauen“, erklärt Wehner, der auch Mitglied im Bildungsausschuss des Landtags ist.

Dazu sollen bestehende Schwerpunktschulen gestärkt und neue Standorte mit dieser Schulform errichtet werden. Außerdem sieht das Inklusionskonzept die Weiterentwicklung der Förderschulen zu „Förder- und Beratungszentren“ als sonderpädagogische Unterstützungssysteme vor. Das Land habe für die Umsetzung des Konzeptes in der laufenden Legislaturperiode zusätzlich insgesamt 200 Vollzeitstellen an den bestehenden Förder- und Schwerpunktschulen vorgesehen, so der SPD-Politiker.
Wehner stellt klar, dass Eltern von Kindern mit Behinderungen weiterhin das uneingeschränkte Wahlrecht zwischen einem inklusiven Unterrichtsangebot an einer Schwerpunktschule und einem auf die Behinderung abgestimmten Angebot in einer Förderschule haben werden.

Um über dieses Thema zu sprechen, aber auch um Fragen und Anregungen zur aktuellen Schulsituation im Kreis Altenkirchen zu erörtern, hat der Landtagsabgeordnete alle Schulleiter und Elternvertreter kreisweit angeschrieben und persönlich eingeladen. An der öffentlichen Veranstaltung können jedoch auch alle am Thema Schule Interessierten teilnehmen. Wenn möglich, wird um eine vorherige Anmeldung in Wehner Wahlkreisbüro in Wissen unter der Rufnummer 02742/912958 oder per E-Mail an info@thorsten-wehner.de gebeten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wehner lädt zum Gedankenaustausch mit Hans Beckmann

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ca. 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.


Region, Artikel vom 21.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


Die Möhnen übernahmen die Macht im Kreis Altenkirchen

Im Altenkirchener Kreishaus haben die Möhnen die Macht übernommen. Landrat Dr. Peter Enders wurde Altweiber pünktlich um 11.11 Uhr entmachtet. Angeführt von Anne Becher, Angela Grau und Geesche Brenncke ließen die Karnevalistinnen der Verwaltung ihrem neuen Chef keine Chance, weiter zu regieren. Gefeiert wird hier in diesem Jahr unter dem Motto „Notruf 810 – Feiern bis der Arzt kommt!“




Aktuelle Artikel aus Region


Vortrag: Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen. Wenn man nicht vorsorglich einer Vertrauensperson eine Vollmacht erteilt hat, bleibt oft nur eine Betreuerbestellung ...

Jetzt bewerben für den Deutschen-Kita-Preis 2021

Betzdorf. Mitmachen können jede Kindertagesstätte und jede lokale Initiative in Deutschland, die sich für gute Aufwachsbedingungen ...

Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Wissen/Kreisgebiet. Am Mittwoch, 19. Februar, fand eine rund zweistündige Übung der Besatzung des kreiseigenen Einsatzleitwagen ...

40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Gebhardshain. Der 41-Jährige fuhr auf der Raiffeisenstraße aus Richtung Betzdorfer Straße kommend. In Höhe Hausnummer 23 ...

Gründungsversammlung des Fördervereins „Wir für Selbach“

Selbach. Dabei gebührt an dieser Stelle besonderer Dank Katharina Arndt und Dennis Hüsch für die Vorbereitung und Organisation ...

In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Wissen. Unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ hatten es sich die Damen und Herren des Rathauses in Wissen an Weiberfastnacht ...

Weitere Artikel


Ambroziak fährt unter die Top Ten

Betzdorf/Hamm. Nachdem bereits am vergangenen Wochenende Stefan Linke einen fünften Platz beim Kriterium in Mainz-Kastel, ...

Finanzierungslücke durch neues Gesetz nicht geschlossen

Kreis Altenkirchen. Gut ein Jahr ist es her, seit der Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz (VGH) das Land verpflichtet ...

DJK wandert auf Bergmanns Pfaden

Betzdorf. Seit gut 50 Jahren ist für die DJK Betzdorf das Fest Christi Himmelfahrt zugleich Wandertag für die ganze Familie. ...

Wie zu Kaisers Zeiten

Rosenheim/Malberg. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rosenheim/Malberg hatte zum Tagesausflug eingeladen. Ziel ...

Niedriglöhne endlich stoppen

Kreis Altenkirchen. „Es ist ein Skandal, wie viele Beschäftigte im Kreis Altenkirchen mit Niedriglöhnen abgespeist werden. ...

Nahkauf erhielt Auszeichnung

Birken-Honigsessen. Der Nahkauf-Markt in Birken-Honigsessen erhielt jetzt das Qualitätszeichen „Generationenfreundliches ...

Werbung