Werbung

Nachricht vom 04.05.2013    

Europa bittet zu Tisch

Im Rahmen ihrer Kochabende lädt die Kreisvolkshochschule Interessierte auf eine kleine kulinarische Reise durch Europa ein. Jeder der vier Freitagabende vom 17. Mai bis 21. Juni gibt Einblick in die Küche eines anderen europäischen Landes, so Italien, Österreich, Schweden und Griechenland.

Altenkirchen. Nach dem Motto „andere Länder - andere Gerichte" veranstaltet die Kreisvolkshochschule in Kürze, passend zum aktuellen Kultursommermotto „Eurovisionen“ an vier thematischen Abenden eine gastronomische Reise durch den Kontinent.
Wenn sich Menschen definieren, so tun sie es meist über Sprache und Kultur, auch über ihre Esskultur. In vier Kochabenden „Europa zu Tisch“ durchstreifen die Teilnehmer unter der fachlichen Begleitung von Sabine Wolff-Judaschke den Kontinent vom hohen Norden bis in die südlichen Länder.
Die Daten im Überblick:
Italienischer Abend am Freitag, 17. Mai
Österreichischer Abend am Freitag, 24. Mai
Schwedischer Abend am Freitag, 7. Juni
Griechischer Abend am Freitag, 21. Juni
Jeder Abend kann einzeln oder alle vier als Paket gebucht werden.
Die Kochabende finden jeweils von 18 bis circa 21.30 Uhr in der Schulküche der Realschule plus in Altenkirchen statt.
Die Kursgebühr beträgt 18 Euro pro Abend zuzüglich einer Lebensmittelumlage.
Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule Altenkirchen unter der Telefonnummer (02681) 81-2212 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de entgegen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Europa bittet zu Tisch

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Feuer in Obererbach: 80-Jähriger starb eines natürliches Todes

Bei dem Feuer in Obererbach in der Nacht zu Silvester, bei dem zunächst davon ausgegangen wurde, dass ein 80-Jähriger durch den Brand ums Leben kam, steht nun fest: Der Mann war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs bereits eines natürlichen Todes gestorben.




Aktuelle Artikel aus Region


Luther zu Gast im Kreishaus

Altenkirchen. Jetzt besuchte er auf Einladung von Landrat Dr. Peter Enders gemeinsam mit Thorsten Bienemann aus Daaden, dem ...

So gelingt der Einstieg in die Welt der Digitalisierung

AItenkirchen. Im Zuge der Digitalisierung kommunizieren Maschinen zunehmend untereinander oder stellen Nutzern Informationen ...

Keine Chance für Partnergewalt und Stalking!

Altenkirchen. Vor dem Hintergrund der flächendeckenden Einführung des sog. Hochrisikomanagements bei Gewalt in engen sozialen ...

Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Altenkirchen. Wo wird das neue DRK-Krankenhaus Westerwald denn nun wirklich gebaut? Die Frage schien mit dem Standort 12 ...

Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Wissen. Am Donnerstag (23. Januar) fand um 18 Uhr die Fortführung der in der vorangegangenen Woche vertagten Sitzung des ...

Kaminbrände halten Steinebacher Feuerwehr auf Trab

Steinebach. Beim ersten Einsatz stellte sich nach umfangreicher Erkundung heraus, dass der Kamin zwar gebrannt hatte, aber ...

Weitere Artikel


Landfrauen auf gemeinsamer Bildungsfahrt

Altenkirchen. Vier Tage zur Festigung der alten Freundschaften und zum Knüpfen neuer Kontakte erlebten kürzlich die Landfrauen ...

Politik hautnah miterleben

Berlin. Wie sieht der Arbeitsalltag einer Politikerin aus? Und hat Politik etwas mit mir zu tun? Diese Fragen konnte die ...

Notaufnahmestation erhält Förderung

Kirchen. Für den Aufbau einer zentralen, interdisziplinären Notaufnahme mit angeschlossener Aufnahmestation im Erdgeschoss ...

Abi – was nun?

Neuwied. Sie haben ihr Abitur oder Fachabitur erfolgreich bestanden und erst einmal ausgiebig gefeiert. Das sei ihnen nach ...

Tausende besuchten sonniges Stadtfest in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Stadt Altenkirchen ist anlässlich des großen Stadtfesten, welches in diesem Jahr bereits zum fünften Mal ...

Kreissparkasse unterstützt Kampagne "Anschluss Zukunft"

Altenkirchen. Die Kampagne "Anschluss Zukunft" macht seit fast einem Jahr auf den dringenden Verbesserungsbedarf bei der ...

Werbung