Werbung

Region |


Nachricht vom 27.02.2008    

Umgang mit Herausforderung Demenz

Um die "Herausforderung Demenz" geht es an drei Wochenenden bei der Evangelischen Landjugendakademie in Altenkirchen. Eingeladen sind Menschen, die sich ehrenamtlich in der Alten- und Krankenbetreuung engagieren.

Altenkirchen. Jedes Jahr erkranken in Deutschland 200.000 Personen neu an Demenz. Im Familienkreis, der Nachbarschaft und im Bekanntenkreis werden immer mehr Menschen mit den Belastungen konfrontiert, die diese folgenreiche Erkrankung mit sich bringt. Heilbar ist die Demenz nicht, aber erleichtern lässt sich das Leben mit und für die erkrankten Menschen schon über einen gewissen Zeitraum. An drei Wochenenden werden in der Evangelischen Landjugendakademie Kenntnisse zum Thema "Herausforderung Demenz" vermittelt. Eingeladen sind Männer und Frauen, die sich in der Alten- und Krankenbetreuung ehrenamtlich einsetzen, die Bereitschaft mitbringen, den verwirrten älteren Menschen verstehen zu wollen. Vom 11. bis 13. April werden Grundkenntnisse zum Krankheitsbild der Demenz (Diagnostik, Verlauf, Therapie) vorgestellt. Vom 16. bis 18. Mai gibt es Tipps und praktische Hilfen zum Umgang mit Demenzkranken, Reflexion der Rolle als Betreuerin oder Betreuer im Privathaushalt und vom 13. bis 15. Juni geht es um die Situation der Angehörigen und öffentliche Hilfestellungen für pflegende Angehörige. Es wird erlernt, mit dem veränderten Verhalten des Erkrankten umzugehen und den Angehörigen eine Entlastung zu sein.
Nähere Informationen zur Fortbildung "Herausforderung Demenz" gibt es bei der Evangelischen Landjugendakademie Altenkirchen, Helga Seelbach, Telefon 02681/951 628. Rückmeldungen werden bis zum 28. März erbeten.



Kommentare zu: Umgang mit Herausforderung Demenz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Gute Nachrichten gibt es am Dienstagnachmittag, 31. März, aus der Kreisverwaltung Altenkirchen: Aktuell gibt es keine neuen Covid-19-Infektionen im AK-Land, die Zahl liegt somit wie am Vortag bei 53 Fällen.


Corona-Ambulanz im Kreis: Es melden sich kaum Ärzte

Die Zahl der Covid-19-Patienten ist im Kreis Altenkirchen im Vergleich zu anderen Regionen des Landes noch auf einem niedrigen Stand. Das soll allerdings kein Ruhekissen sein. Landrat Dr. Peter Enders appelliert aktuell an die Kassenärztliche Vereinigung und Ärzteschaft.


Wissen hilft: Mundschutz und Kittel ehrenamtlich nähen

In Wissen sind ehrenamtliche Helfer dem Aufruf des Evangelischen Altenzentrums Kirchen und dem Haus Mutter Teresa Niederfischbach gefolgt. Darin bat man um ehrenamtliche Helfer, die bereit sind Kittel und Mundschutz zu nähen, um der Knappheit dieser Artikel während der aktuellen Lage etwas entgegenzusetzen.


Region, Artikel vom 30.03.2020

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

Die Corona-Krise macht deutlich: Es fehlt an vielem. Die Liste ist lang und beinhaltet auch ganz wichtige Dinge, die in Krankenhäusern und Altenzentren so dringend benötigt werden. Ein Hilferuf aus dem Altenkirchener Theodor-Fliedner-Haus stieß nicht auf taube Ohren.


Region, Artikel vom 30.03.2020

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Zu Beginn der neuen Woche steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter: Nach Angaben der Kreisverwaltung gibt es nun 53 bestätigte Fälle, drei mehr als am Vortag, 29. März.




Aktuelle Artikel aus Region


Wir lassen in diesem Jahr den Aprilscherz ausfallen

Wissen. Als Aprilscherz bezeichnet man den Brauch, seine Mitmenschen am 1. April durch erfundene oder spektakuläre, fantastische ...

Corona-Krise: Neuregelungen in der Grundsicherung

Neuwied/Altenkirchen. Es gibt eine kostenfreie Sonderhotline für Selbständige, Freiberufler und alle Betroffenen. Diese lautet: ...

Verbraucherzentrale berät jetzt per Telefon oder online

Kreis Altenkirchen. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, die an 70 Standorten in Rheinland-Pfalz ...

Bauhof pflanzt Blumen in der Verbandsgemeinde

Altenkirchen. In diesen Tagen sind über tausend Blumen eingepflanzt, darunter Stiefmütterchen, Osterglocken und viele weitere ...

Frisör von Elvis Presley aus dessen Armeezeit verstorben

Kircheib. Die Einrichtung aus dessen Barbershop in der Ray–Kaserne in Friedberg steht seit 2014 exklusiv im Elvis-Museum ...

Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis hat sich von Montag auf Dienstag (30./31. März) nicht ...

Weitere Artikel


Landkreis unterstützt Funkanbindung

Kreis Altenkirchen. Der Landkreis Altenkirchen sperrt sich nicht gegen eine Anbindung seines Funknetzes für die Feuerwehrerstalarmierung ...

Ahnen informiert über Schulkonzept

Wissen/Kreis Altenkirchen. Der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner und der SPD-Kreisverband Altenkirchen laden gemeinsam ...

Mildes Wetter stimuliert Arbeitsmarkt

Neuwied. Das milde Wetter hat es möglich gemacht: Die Arbeitslosigkeit im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied ist im Februar ...

Trainingsfleiß wurde belohnt

Michelbach. Das nannte die stellvertretende Jugendleiterin der Michelbacher "Adler"-Schützen, Sonja Heisterkamp (2.von ...

Verdiente SSVler wurden geehrt

Almersbach. Sieben Ehrungen wollte der Vorsitzende des SSV Fluterschen an langjährigen Vereinsmitgliedern vornehmen, aber ...

Ex-Könige tauschten Erinnerungen aus

Schürdt. Im Hotel "Hubertushöhe" in Schürdt trafen sich 14 ehemalige Schützenkönige des Kleinkaliber Schützenvereins Orfgen. ...

Werbung