Werbung

Nachricht vom 08.05.2013    

Maimarkt in Wissen mit attraktiven Themen

Am Sonntag, 12. Mai ist Maimarkt in Wissen. Mit dem diesjährigen Motto: "Pflege und Hilfe von A bis Z" hat sich die Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen einem hochaktuellen Thema gewidmet. Marktstände, Musik, Ausstellungen laden zum Bummel ein. Ab 13 Uhr öffnen die Geschäfte, die sich mit Angeboten präsentieren.

In Wissen ist am Sonntag Maimarkt und die Veranstalter wünschen sich viele Besucher. Foto: Archiv AK-Kurier

Wissen. Maimarkt in Wissen - das bedeutet buntes Markttreiben, geöffnete Geschäfte, Unterhaltung und Informationen sowie Präsentationen. In diesem Jahr hat der Treffpunkt Wissen das Motto: "Pflege und Hilfe von A bis Z" gewählt. Ein hochaktuelles Thema, das nicht nur alte Menschen betrifft. Auch die jüngere Generation soll angesprochen werden, denn niemand ist vor Krankheit oder Unglück geschützt.
Die gesperrte Rathausstraße bietet zahlreichen Ausstellern Platz, die am Sonntag informieren und für Gespräche bereitstehen. Mit dabei ist unter anderem das DRK, der Pflegestützpunkt Wissen, die Kirchliche Sozialstation, die Lebenshilfe, der Pflegedienst Bauernfeind, das Azurit Pflege- und Seniorenheim und vieles mehr.

Das bunte Markttreiben im Bereich der Fußgängerzone bietet bewährte und neue Stände. Zu entdecken gibt es modische Fußbekleidung, Indianerschmuck, Lederwaren und vieles mehr. Für Speisen und Getränke ist gesorgt, mit dabei sind der SSV Wissen und die Alten Herren Schönstein. Für Musik sorgt Ralph Dee and Friends, für Kinder gibt es unterschiedliche Angebote.
Die Fachgeschäfte laden zum Familieneinkauf ab 13 Uhr ein. Da sind Sonderangebote speziell für Maimarkt vorbereitet, es gibt die neuesten Trend für den Sommer.
Die Rathausstraße ist am Sonntag gesperrt, die Parkplätze sind ausgeschildert und sind natürlich kostenlos.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Maimarkt in Wissen mit attraktiven Themen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Einzelhandel in Zeiten des Onlinehandels

Wissen. Es wurde das neue Portal Wisserland.de vorgestellt. Diese Informationsplattform für die Verbandsgemeinde Wissen steht ...

Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

Hachenburg. Markus Kurtseifer, Vorstand der Westerwald Bank begrüßte die zahlreichen Gäste und ließ in einer kurzweiligen ...

Ehemalige GHS-Halle an zwei Familienbetriebe verkauft

Niederfischbach. Die ehemaligen Bürohallen in Niederfischbach haben eine lange Geschichte. Diese reicht von einem großen ...

BfDI verhängt Geldbuße gegen 1&1 Telecom GmbH in Millionenhöhe

Montabaur. Zur Begründung wird genannt, das Unternehmen hatte keine hinreichenden technisch-organisatorischen Maßnahmen ergriffen, ...

Personalsituation im Gastgewerbe spitzt sich zu

Koblenz. „Der sogenannte Klimaindex, der sich aus der Geschäftslage des Vorjahres und den Erwartungen an die nächste Saison ...

LEADER-Projekt startet: Ein Forum für Hofläden und Co.

Linkenbach/Region. „Westerwaldgenuss – Regionale Produkte und Direktvermarktung“ ist der Titel einer Veranstaltung im Außerschulischen ...

Weitere Artikel


Messer, Münzen und viel Müll

Betzdorf. Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune säuberte die Klasse 7 c der Bertha-von-Suttner Realschule plus Wegränder ...

Alsdorfer CDU fährt nach Wien

Alsdorf. Die Bundeshauptstadt Österreichs ist das Ziel des CDU-Ortsverbandes Alsdorf im Oktober 2013. Die Reise nach Wien ...

Zauberhafter Comedian-Kabarettist

Betzdorf. Mit Ken Bardowicks hat die „Eule“ einen echten Tausendsassa der Kleinkunst nach Betzdorf geholt. Er ist ein Kabarettist, ...

Warnstreik bei Federal Mogul

Herdorf. Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Dem gegenüber steht das Angebot der Arbeitgeber von 1,9 ...

Bernd Schuscheng starb plötzlich

Flammersfeld. Bernd Schuscheng, geboren am 27. 12. 1943 in Schloßberg/Ostpreußen – gestorben am 5. Mai 2013 in Flammersfeld. ...

Sabine Dyas übernimmt Posten von Edelbert Dold bei der IHK

Herbert Rütten, Vorstandsvorsitzender, dankte Dr. Dold bei einer Feierstunde für die geleistete Arbeit: „Ohne Dr. Dold wäre ...

Werbung