Werbung

Nachricht vom 10.05.2013    

3:26:31! Kathrin Stöcker gewinnt Windhagen-Marathon drittes Mal

Spannung, Adrenalin pur, hart umkämpfte Siege – das macht die Faszination des Laufsports in Windhagen aus. Zielstrebig eilte Kathrin Stöcker (LAZ Puma Rhein-Sieg) aus Hennef voraus und ahnte wahrscheinlich schon, dass sie auf dem Weg zu einer besonderen Leistung war.

Kathrin Stöcker aus Hennef gelang der Hattrick: Zum dritten Mal gewann sie den Windhagen Marathon.

Wenig später ist sie als Siegerin des Windhagen-Marathons 2013 im Ziel. Ihre Zeit: 3:26:31 Stunden für 42,195 Kilometer. Aber damit nicht genug, auch in 2011 und 2012 stand sie bereits auf dem Siegerpodest. Der dreimalige Marathonerfolg hintereinander ist der erste Hattrick in der siebenjährigen Windhagener Marathon-Geschichte und die Fortsetzung eines positiven Trends im Landschaftslauf.

Das Tempo hat sich arg verschärft in den vergangenen Jahren, Ergebnisse, die vor wenigen Jahren noch als Fabelzeiten galten, verbessern die rheinländischen Laufprofis mittlerweile im jährlichen Rhythmus, was sich in Windhagen auch an den Nächstplatzierten zeigte: Carina Jochum von Agger-Fitness aus Bonn wurde Zweite in 3:36:27 Stunden, Sigrid Hoffmann aus Weidenhahn Dritte in 3:45:41.

Bei den Männern siegte Matthias Stoffels aus Nauort (FOHR Bier Freunde Westerwald). Nach 3:06:44 Stunden ließ er den Monheimer Andreas Jago (3:08:48) und den Altenahrer Eule Frings (3:16:18) hinter sich. Über Stock und Stein, durch Wälder und Fluren, bewältigten die Läufer beim Halbmarathon 267 und beim Marathon 523 Höhenmeter.

Am ersten Wochenende des Marathonfrühlings gab es auch bei den 21,1 Kilometer Läufern erstklassige Zeiten: Die Bonnerin Maresa Kassel (GO-KM) gewann in 1:38:42 Stunden vor Resi Zimmermann aus Altenahr (1:43:19) und Diana Seer aus Westum (1:46:17). René Göldner machte bei den Männern den rheinischen Doppelsieg perfekt. Der 39-jährige Bonner setzte sich mit neuer Bestzeit in 1:18:54 Stunden vor den Bad Honnefer John Achtendung (1:21:32) und dem Essener Björn Tertünte (1:24:14) durch.

Mit der Nummer 470 kam der für die SSG Königswinter startende Guido Simons erneut als erster Sieger im Mini-Marathon über 10,6 km ins Ziel. Der Stockhausener Fünffachsieger in Folge kann eine Bestmarke von 40:14 Minuten vorweisen. Bei den Damen siegte Heike Büdenbender vom TuS Horhausen in der Zeit von 50:29.

Ehrgeizig und keinesfalls gemütlich waren die Nordic Walker und Walker unterwegs. Sie stellten mit 85 Teilnehmern über die 5 und 10,6 sowie 21,1 Kilometer-Distanzen ihre eigenen persönlichen Rekorde auf. Drei Dutzend Nordic Walker nahmen die Halbmarathonstrecke über 21.100 m in Angriff. Die gemessenen Zeiten können sich sehen lassen: Der viermalige Nordic-Walking Halbmarathonerfolg hintereinander für das Ehepaar Schuchmann aus Bergheim! Die Uhr stoppte für Barbara bei 2:26:07 und ihr Ehemann Erwin passierte die Ziellinie bereits fünf Minuten zuvor (2:21:19).

Die vom WHM-Team angekündigte Jugend-Laufoffensive zeigte eine erfreuliche Wirkung: Gut 170 Jugendliche und Bambinos starteten auf vier Kurzdistanzen über 5.000, 1.400, 800 und 400 Meter. Die fünfzehnjährige Sandra Teller, SV Windhagen belegte erneut den 1. Platz über 5.000 Meter.

Zu Ende war die Veranstaltung mit der Siegerehrung noch lange nicht. Die Orga-Leitung lud ein zur „Running-for-Children Helferparty 2013“. Und auch in diesem Jahr wird sich die Windhagener Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. erneut über den Erlös der Veranstaltung freuen.

Ergebnisse 2013

Marathon Männer (54)

1. Matthias Stoffels FOHR Freunde Westerwald 03:06:44
2. Andreas Jago LG Monheim 03:08:48
3. Eule Frings Selbstläufer SV Altenahr 03:16:18

Marathon Frauen (14)

1. Kathrin Stöcker LAZ Puma Rhein Sieg 03:27:05
2. Carina Jochum Aggerfitness 03:36:27
3. Sigrid Hoffmann LG Westerwald 03:45:41

Halb-Marathon Männer (82)
1. René Göldner LAZ Puma Rhein Sieg 01:18:54
2. John Achtendung 7G Laufteam Bad Honnef 01:21:32
3. Björn Tertünte Marathonfreunde Essen-Horst 01:24:14

Halb-Marathon Frauen (25)

1. Maresa Kassel GO-KM 01:38:42
2. Resi Zimmermann Selbstläufer SV Altenahr 01:43:19
3. Diana Seer LT SC Westum 01:46:17

Mini-Marathon 10,6 Km Männer (50)

1. Guido Simons SSG Königswinter 00:40:37
2. Peter Conrads Team 14:30 00:41:54
3. Abderrahim Choukri SV Windhagen 00:44:05
Mini-Marathon 10,6 km Frauen (32)

1. Heike Büdenbender TUS Horhausen 00:50:29
2. Anni Spitz LT Siebengebirge 00:52:00
3. Birgit Frings-Salz SV Windhagen 00:52:22

Nordic Walking 21,1 Km Männer (16)

1. Erwin Schuchmann BSG BML Bonn 02:21:18
2. Stefan Puderbach SRC Heimbach-Weis 2000 02:23:42
3. Helmut Hansen-Röhe LT Siebengebirge 02:28:27

Nordic Walking 21,1 km Frauen (15)

1. Barbara Schuchmann BSG BML Bonn 02:26:07
2. Renate Möbus Post SV Unna 02:29:26
3. Bianca Klein TuS Horhausen 02:37:43

Walking 21,1 Km Männer (3)

1. Hajo Siewer Skiclub Olpe 02:21:51
2. Gerhard Vierbuchen Sportfreunde Kadenbach 02:37:35
3. Manfred Gehder LT TUS Mondorf 02:41:15

Walking 21,1 km Frauen (7)

1. Christine Erdtmann Remscheid 02:25:40
2. Kirstin Gehder LT TUS Mondorf 02:41:16
3. Birgit Thome Meddys LWT Koblenz 02:47:38


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: 3:26:31! Kathrin Stöcker gewinnt Windhagen-Marathon drittes Mal

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


Güllesheim wird wieder "Geronimo Town"

Güllesheim. Bereits zum 6. Mal verwandelt sich das Gelände der Raiffeisenhalle in Güllesheim vom 17. bis 19. Mai in ein Gebiet, ...

Kaiser und König laden zum Schützenfest ein

Katzwinkel. Der neue Schützenkönig des Schützenvereins Elkhausen-Katzwinkel heißt Matthias Höfer. Nach spannendem Wettkampf, ...

10.000 Euro Spenden: Westerwald Bank ruft zum Vereins-Voting auf

Region. 10.000 Euro wird die Westerwald Bank an gemeinnützige Vereine ihres Geschäftsgebietes spenden. Allerdings soll die ...

Schnupperflieger wollten hoch hinaus

Katzwinkel-Wingendorf. Insgesamt 19 zukünftige Pilotinnen und Piloten im Alter von 14 bis 61 Jahren hatten sich am ersten ...

Höhner-Konzert begeisterte 1200 Fans im Kulturwerk

Wissen. Zwei von 1.200 begeisterten Zuhörern waren die Gewinnerinnen der Eintrittskarten des AK-Kuriers für das Konzert der ...

Schlägerei: Drei Personen schwer verletzt

Wissen. Am späten Mittwochnachmittag kam es in einem Mehrfamilienhaus in Wissen-Frankenthal zu einer Schlägerei zwischen ...

Werbung