Werbung

Nachricht vom 17.05.2013    

Seniorenwegweiser Betzdorf vorgestellt

Der erste Seniorenwegweiser für die Verbandsgemeinde Betzdorf ist fertig und der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Broschüre enthält alles, was ältere Menschen an Informationen, Adressen, Tipps und Anregungen brauchen. Die Themenpalette ist vielfältig, auf acht Seiten gibt es viel zu entdecken. Die Broschüre ist kostenlos.

Der Arbeitskreis Demografie Betzdorf und die Verbandsgemeindeverwaltung haben den ersten Seniorenwegweiser herausgebracht und vorgestellt. Foto: anna

Betzdorf. Der Arbeitskreis Demografie der Verbandsgemeinde Betzdorf hat erstmals einen Seniorenwegweiser (SWW), explizit für die dort lebenden älteren Bürgerinnen und Bürger erstellt.
Eberhard von Weschpfennig, Vorsitzender des Arbeitskreises, überreichte anlässlich der öffentlichen Vorstellung des SWWs das erste Exemplar an Bürgermeister Bernd Brato. Der Verwaltungschef bedankte sich bei den Mitgliedern des Arbeitskreises für dessen Engagement und berichtete von den Plänen, seitens des Rates einen entsprechenden Ausschuss gründen zu wollen. Es gehe darum, die Kommune für die Zukunft Demografiefest zu gestalten.

Von Weschpfennig erklärte einleitend, dass im Hinblick auf die demografische Entwicklung die Bevölkerung geänderten Zeiten entgegen gehe. Die Menschen würden weniger, älter und vitaler. Noch nie sei die ältere Generation so selbständig, mobil, aktiv, vital und engagiert gewesen wie heute. Zur Unterstützung der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger wolle man denen diesen Seniorenwegweiser an die Hand geben.
Von Weschpfennig dankte Karin Neuhausen, Claudia Berton und Inka Theissen für die Mitwirkung an der Broschüre. Der SWW der Verbandsgemeinde Betzdorf verstehe sich als Ergänzung zu dem Seniorenwegweiser des Landkreises Altenkirchen.

Er enthält Tipps, Ratschläge und jede Menge Adressen und solle zugleich als Anregung für ehrenamtliches Engagement der Senioren dienen. Es seien allein 167 Vereine der Verbandsgemeinde angeschrieben worden, ihre speziellen Seniorenangebote im neuen Seniorenwegweiser zu veröffentlichen, so Claudia Berton. Der Rücklauf wäre allerdings nicht so groß wie gewünscht gewesen. Da die Broschüre allerdings innerhalb der Verwaltung vervielfältigt wird, kann diese jederzeit korrigiert und erweitert werden. Für die Zukunft ist sogar geplant, den SWW mit seniorenspezifischen Beiträgen zu bereichern. Und natürlich wird der SWW in naher Zukunft auch im Internet zu finden sein.
Die erste Auflage zählt derzeit 200 Stück, die im Bürgerbüro, im Altenschutzbund und beim Pflegestützpunkt erhältlich sein werden. Brato fand nach dem ersten durchblättern der achtseitigen DIN A4 Broschüre das Angebot vor Ort schon ziemlich beachtlich und den Inhalt für die Senioren wichtiger als das Telefonbuch.



Der Seniorenwegweiser ist in verschiedene Themenbereiche gegliedert und beginnt mit „Aktiv im Alter“. Darunter finden sich Vereine, Verbände und Organisationen von der VHS über die DJK bis hin zum Segelflugclub Betzdorf-Kirchen.
Unter dem Thema „Information und Beratung“ sind kirchliche und soziale Einrichtungen ebenso wie Sicherheitsberater und der Pflegestützpunkt zu finden. Weitere Themenbereiche sind: „Finanzielle Hilfen“, „Wohnen im Alter“, „Versorgungsangebote“ und „Wichtige Rufnummern“. Der Seniorenwegweiser ist kostenlos und übersichtlich gestaltet, ein wichtiges Nachschlagewerk für ältere Mitbürger. (anna)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Seniorenwegweiser Betzdorf vorgestellt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Mann und Frau in Koblenz mit 15 offenen Haftbefehlen unterwegs

Koblenz. Was war der Grund für die Verwunderung der Polizisten? Beide Personen hatten zusammengerechnet 15 offene Haftbefehle. ...

Corona im AK-Kreis: Fast 3.000 Menschen positiv getestet

Kreis Altenkirchen. In stationärer Behandlung mit einer Corona-Infektion befinden sich am Mittwoch, den 10. August (Stand ...

Daaden: Das Netz der Jugendrotkreuz-Ortsvereine vergrößert sich

Daaden. Thematisiert wird dabei alles, was mit Erster Hilfe zusammenhängt. Spielerisch möchten die beiden Anleiter dem Nachwuchs ...

So viel Nachwuchs wie nie zuvor: VG Hamm freut sich über 13 Auszubildende

Hamm. "Ich bin ein bisschen stolz darauf", gibt Bürgermeister Dietmar Henrich zu, denn noch nie war bei seiner Kommune so ...

Kinder-Sommercamp auf dem Gelände der Evangelischen Kirchengemeinde Daaden

Daaden. Das erwartet die Kinder bei dem Abenteuer-Sommercamp von Camissio: Fünf Tage Spaß ohne Ende, ein tolles Actionprogramm, ...

Haftstrafen nach brutalen Tritten bei einer Geburtstagsfeier in VG Altenkirchen-Flammersfeld

Region. Die Staatsanwaltschaft legt den beiden 19- und 21-jährigen Angeklagten zur Last, im Juni 2021 versucht zu haben, ...

Weitere Artikel


Statt Geschenke eine Spende

Rosenheim. Auch die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth freuten sich über den 60. Geburtstag von Wolfgang Hombach. Eine ...

Übung mit dem Feuerlöscher

Niederfischbach. Während eines Übungsabends wurden die Föschber Rotkreuzler durch die Feuerwehr im richtigen Umgang mit Feuerlöschern ...

Volksbank Daaden erneut ausgezeichnet

Daaden. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde der Volksbank Daaden eG von der DZ Bank der Preis für die „Beste Fördermittelbank“ ...

Demnächst: Dünebuscher Backesbrot

Bitzen. Die ältere Generation kann sich noch gut an Zeiten der dörflichen Backtage erinnern. Bis in die fünfziger und sechziger ...

Konrad Beikircher präsentiert das Beste aus 35 Jahren

Wissen. Seit 35 Jahren steht Konrad Beikircher auf der Bühne und möchte diese „Leinwandhochzeit“ mit seinem Publikum gebührend ...

Reise nach Chagny gewonnen

Wissen. Der Jubiläumsmonat ist vorbei und die Feierlichkeiten der Stadt Wissen abgeschlossen. Zu guter letzt stand noch die ...

Werbung