Werbung

Nachricht vom 17.05.2013    

Statt Geschenke eine Spende

5.000 Euro übergab der Rosenheimer Unternehmer Wolfgang Hombach an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. Er hatte anlässlich seines 60. Geburtstages auf Geschenke verzichtet und alle Freunde und Gäste zur Spende aufgefordert. Der Dank gilt allen, die diese große Summe möglich machten.

Wolfgang Hombach übergab 5.000 Euro an die Vertreterinnen der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth, Alexandra Schleiden (links) und Desiree Birk. Foto: pr

Rosenheim. Auch die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth freuten sich über den 60. Geburtstag von Wolfgang Hombach. Eine großzügige Spende in Form eines Schecks in Höhe von 5.000 Euro konnten Désirée Birk (2. Vorsitzende) und Alexandra Schleiden (2. Kassiererin) von der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. entgegennehmen.
Der Rosenheimer Unternehmer hatte anlässlich seines Geburtstages seine Gäste und Freunde gebeten, an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. zu spenden. Statt vieler Geschenke kam so die unglaubliche Summe von insgesamt 5.000 Euro zusammen.

„Es ist ein Geschenk, diesen runden Geburtstag im Kreise vieler Freunde und vor allem gesunden Kindern begehen zu können. Umso schöner, wenn man die Freude darüber dann noch teilen kann“, sagte Wolfgang Hombach.



Der Dank des Vereins sowie der Familie Hombach gilt allen Freunden, Verwandten, Geschäftspartnern sowie der Belegschaft der Hombach Wärmetechnik, die dieses großzügige Geschenk erst ermöglichten.

Diese Spende kommt - wie auch alle anderen - in vollem Umfang der Familienhilfe zugute. Verwaltungsaufwendungen bestreitet der Verein ausschließlich durch Veranstaltungen, Verkäufe und das große Sommerfest, das in diesem Jahr unter dem Motto “Märchen aus 1001 Nacht” unter der Schirmherrschaft von Landrat Michael Lieber am 25. August in Berod stattfindet.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Statt Geschenke eine Spende

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In Region einzigartiger Kran in Siegen – Firma aus Elkenroth involviert

90 Meter über den Dächern Siegens ragt dieser in der weiteren Region einzigartiger Kran. Der orangene 96-Tonnen-Gigant wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen auf ein Dach des Marienkrankenhauses zu heben. Dort installieren sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Fotos zeigen ein besonderes Schauspiel.


Verbranntes Abendessen: Feuerwehr rückt in Honneroth an

So war dieses Dinner wohl nicht geplant: Ein verbranntes Abendessen hat im Altenkirchener Stadtteil Honneroth die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Gemeldet wurde ein "Brand in einem Wohnhaus", der sich dann nur als missglückter Kochversuch entpuppte.


Windeck: Cannabisplantage in Wohnhaus entdeckt

Kürzlich wurden der Polizei verdächtige Wahrnehmungen an einem Einfamilienhaus in Windeck-Opperzau gemeldet. Demnach ging von dem Gebäude starker Marihuanageruch aus. Eine Polizeistreife stellte tatsächlich klare Hinweise auf den Betrieb einer Cannabisplantage fest.


Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Hat ein 37-Jähriger aus der Region Betzdorf/Kirchen mit Drogen gedealt, Frauen sexuell genötigt und eine Geiselnahme und schwere Körperverletzungen begangen? Vor dem Landgericht Koblenz läuft gerade der Prozess gegen den afghanischen Staatsbürger. Nun hat seine Ehefrau gegen ihn ausgesagt: Sie berichtet von jahrelangen schweren Misshandlungen in ihrer Ehe.


Raderlebnis Westerwald startet mit der 1. Tour

Bei herrlichem Fahrrad-Wetter begaben sich am Wochenende 29 begeisterte Radfahrer zu einem Raderlebnis im Westerwald. Für die Entdeckertour stehen noch weitere Termine an, um viele interessante Punkte in der Heimat kennenzulernen.




Aktuelle Artikel aus Region


Verbranntes Abendessen: Feuerwehr rückt in Honneroth an

Altenkirchen. Das Heulen der Sirenen und das Piepsen der Melder rief die Feuerwehrleute aus Altenkirchen, Berod und Neitersen ...

Raderlebnis Westerwald startet mit der 1. Tour

Region. Bei der ersten Auflage haben die Radler schon viele positive Erfahrungen gemacht: Die erfahrenen und ortskundigen ...

Windeck: Cannabisplantage in Wohnhaus entdeckt

Windeck. Im Haus wurde allerdings niemand angetroffen. Auf richterlichen Beschluss wurde das Haus durchsucht. Die Beamten ...

Erste reale Stadtführung nach Corona-Zwangspause mit „Nachtwächter“ Günter Imhäuser

Altenkirchen. „Hört, ihr Leut‘ und lasst euch sagen: unsre Glock hat neun geschlagen!“ Wenn der Altenkirchener Nachtwächter ...

Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Betzdorf / Koblenz. Der AK-Kurier berichtete schon einmal von dem Prozess, der zurzeit vor der 6. Strafkammer des Landgerichts ...

Regionales Einkaufen als Erlebnis: "Marktschwärmerei" weiterhin erfolgreich

Windeck/Rosbach. Jeweils donnerstags öffnet die Marktschwärmerei auf dem Gelände der Baum- und Gartenschule Ückertseifen ...

Weitere Artikel


Übung mit dem Feuerlöscher

Niederfischbach. Während eines Übungsabends wurden die Föschber Rotkreuzler durch die Feuerwehr im richtigen Umgang mit Feuerlöschern ...

Volksbank Daaden erneut ausgezeichnet

Daaden. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde der Volksbank Daaden eG von der DZ Bank der Preis für die „Beste Fördermittelbank“ ...

Umstellung auf SEPA frühzeitig anpacken

Region. Die Zeit läuft. Seit zwölf Jahren ist der Euro als Gemeinschaftswährung etabliert, der Europäische Binnenmarkt bereits ...

Seniorenwegweiser Betzdorf vorgestellt

Betzdorf. Der Arbeitskreis Demografie der Verbandsgemeinde Betzdorf hat erstmals einen Seniorenwegweiser (SWW), explizit ...

Demnächst: Dünebuscher Backesbrot

Bitzen. Die ältere Generation kann sich noch gut an Zeiten der dörflichen Backtage erinnern. Bis in die fünfziger und sechziger ...

Konrad Beikircher präsentiert das Beste aus 35 Jahren

Wissen. Seit 35 Jahren steht Konrad Beikircher auf der Bühne und möchte diese „Leinwandhochzeit“ mit seinem Publikum gebührend ...

Werbung