Werbung

Nachricht vom 23.05.2013    

Zauberhafte Kinder-Schicht im Kulturwerk

Ins Kulturprogramm der Wissener eigenART gehörte natürlich auch die Kinder-Schicht im Kulturwerk am Pfingstmontag. Das junge Publikum genoss die fröhliche Mischung aus Artistik, Akrobatik, Clownerien und Mitmach-Musik. Das Theaterensemble vom Lyz in Siegen bot ein reizvolles Familienprogramm.

Die junge Trapezkünstlerin Lucy präsentierte ihre Kunst unter der Hallendecke. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Im Kulturwerk Wissen gab es am Pfingstmontag die Kinder-Schicht mit dem Lyz-Varietétheater aus Siegen. Rund 150 Gäste, vor das junge Publikum machte als „Schichtarbeiter“ begeistert mit und ließ sich vom Programm verzaubern.

Da gab es wunderschönes Kleinkunsttheater für Kinder. Akrobatik am Trapez unter der Hallendecke mit Lucy , fröhliche Geschichten mit Clownin Lulu und Herrn Paul dem Hund, Jonglage und vieles mehr.
Die RamZamBam Band ließ das Publikum fleißig mitmachen , und da hielt es die Erwachsenen auch nicht auf den Stühlen. Denn kitzeln auf dem Kopf über den Po bis zum dicken Zeh erfordert Bewegung.
Der knallrote Teddybär Boris Berrelnikoff aus dem fernen Sibirien sorgte für temperamentvolles rythmisches Klatschen und Lachen, das man bis zum Bahnhof und bis nach Betzdorf hören sollte.

Natürlich brauchte so ein Akrobat auch mal Hilfe, und Leo war da blitzschnell dabei und zeigte nach der Aufwärmphase eine mutige Leistung mit Ralf Genähr. Da staunte das Publikum und ein stolzer Nachwuchsakrobat bekam viel Applaus.
Fantasievolle Bilder malte Mo de Bleu zum Finale auf der dunklen Bühne mit Leuchtstäben, ein spannendes und zauberhaftes Geschehen.
Das diese schöne lustige Kinder-Schicht deutlich mehr Publikum verdient hatte, versteht sich von selbst. Und ohne Sponsoring und das ehrenamtliche Engagement wäre die Kinder-Schicht nicht möglich. Frischgebackene leckere Waffeln gehörten auch zum Angebot. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Zauberhafte Kinder-Schicht im Kulturwerk

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei in Bruchertseifen: Behörden räumen ehemaliges Hotel

Zahlreiche Polizeiautos an der viel befahrenden Bundesstraße 256 in Bruchertseifen haben am Mittwochmorgen, 25. November, für Aufsehen gesorgt: Die Beamten haben nach Auskunft der Polizeiinspektion Altenkirchen Amtshilfe geleistet. Das ehemalige Hotel „Kroppacher Schweiz“ wurde unter anderem aus Gründen des Brandschutzes geräumt.


7-Tage-Inzidenz steigt deutlich – Schulen erneut betroffen

AKTUALISIERT | Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt am Donnerstagnachmittag, 26. November, bei 1087, das sind 17 mehr als am Mittwoch. 153 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 919 geheilt (statt der ursprünglich genannten 934), in stationärer Behandlung sind nun neun Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 124,5.




17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt nach Angaben der Kreisverwaltung am Mittwoch, 25. November, bei 1070, das sind 22 mehr als am Dienstag.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Wild West im Westerwald? In Hirz-Maulsbach fielen Schüsse

Man könnte meinen, morgens um 8:30 Uhr sei im beschaulichen Dorf Hirz-Maulsbach die Welt noch in Ordnung. Rinderherden grasen friedlich auf dem Weiden und auch die Pferde genießen die letzten Sonnenstrahlen im November. Wenn dann plötzlich mitten im Dorf Schüsse fallen, wird man schnell aus dieser Idylle aufgeschreckt und in Panik versetzt. So geschehen am heutigen Dienstag, 24. November.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Kein Karneval in Scheuerfeld in der Session 2020/21

Scheuerfeld. Anfang des Jahres feierten fröhliche Menschenmassen noch ausgelassen beim Scheuerfelder Karneval im Zelt und ...

"Klara trotzt Corona" ist jetzt als Buch erschienen

Kölbingen. Die Geschichten entstanden zu Beginn der Corona-Pandemie aus der Feder der Autoren Christiane Fuckert und Christoph ...

„An den Ufern des Mehrbachs“ – ein historischer Roman

Kreisgebiet. Schwere landwirtschaftliche Arbeit, mühsame Mobilität und konfessionelle Schranken werden im Roman geschickt ...

„Das Weihnachtsgeheimnis“ als Adventskalender im Kulturwerk

Wissen. Joachim möchte gerne einen Adventskalender haben. Doch alle sind ausverkauft – bis auf einen ziemlich alten, handgefertigten, ...

Buchtipp: „Winzerschuld“ von Andreas Wagner

Dierdorf / Köln. Der Schauplatz des Kriminalromans ist das kleine Dorf Essenheim an der Selz in Rheinhessen, in dem jeder ...

Neuwied hat einen der besten Escape Räume der Welt

Neuwied. Trotz Corona gibt es bei 66 Minuten Theater Adventures derzeit Grund zur Freude. Mit ihrem technisch aufwendigen ...

Weitere Artikel


Das Gesundheitsmanagement wirkt

Hachenburg/Region. Zum zweiten Mal hatte die Westerwald Bank im Rahmen ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) einen ...

Dank für kommunalpolitische Arbeit

Weyerbusch. Innerhalb der „Woche der Sozialdemokratie“ anlässlich des 150. Geburtstages der SPD, nutzte auch der SPD-Ortsverein ...

"Die Nibelungen" zur Sonder-Schicht im Kulturwerk

Wissen. 2001 standen sie erstmals mit dem Stück "Maria Stuart" auf dem Wissener Halbmond vor der Katholischen Kirche und ...

Zu schnell: Abflug in den Wald

Kettenhausen. Ein 38-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen fuhr am Donnerstag, 22. Mai, mit seinem Suzuki die L ...

Demografische Entwicklung der Ortsgemeinden diskutiert

Birken-Honigsessen. Der CDU Ortsverband Birken-Honigsessen setzte seine Diskussionsreihe mit Landrat Michael Lieber, Berno ...

Zwei Powerfrauen zu Gast beim Ladies Day

Kreis Altenkirchen/Berlin. Bereits zum zehnten Mal hat Sabine Bätzing-Lichtenthäler, MdL mit Unterstützung der SPD-Bundestagsfraktion ...

Werbung