Werbung

Nachricht vom 25.05.2013    

KVHS bietet Fahrt nach Hamburg

Die Internationale Gartenschau in Hamburg ist Ziel einer Mehrtagesfahrt der Kreisvolkshochschule vom 17. bis 19. Juni. Anmeldungen sind noch möglich. Im Mittelpunkt steht die Gartenschau aber auch eine Stadtführung ist vorgesehen.

Altenkirchen. Glaubt man den Hanseaten, dann führt die diesjährige Mehrtagesfahrt der Kreisvolkshochschule Altenkirchen nach Hamburg in der Zeit vom Montag, 17. bis Mittwoch, 19. Juni in die schönste Stadt der Welt.

Im Sommer verwandelt die Internationale Gartenschau den Wilhelmsburger Inselpark in ein Meer aus Blumen, Pflanzen und Attraktionen. Unter dem Motto "In 80 Gärten um die Welt" entführt sie ihre Besucher auf eine Zeit- und Weltreise durch die Kulturen, Klima- und Vegetationszonen dieser Erde. Eingebettet in sieben Erlebniswelten, erzählen die 80 fantasievoll gestalteten Gärten von Fernweh und Reisefieber, fremden Sprachen und Gebräuchen, exotischen Pflanzen und Gewürzen. Rund 2,5 Millionen Gäste werden erwartet.

Die Kreisvolkshochschule organisiert für Juni eine dreitägige Fahrt nach Hamburg, in deren Mittelpunkt natürlich die Gartenschau steht.
Im Preis von 235 Euro sind Reise, Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück, der Eintritt zur Gartenschau sowie eine Stadtführung und die obligatorische Hafenrundfahrt enthalten.

Für die noch freien Plätze nimmt die Kreisvolkshochschule unter Telefon (02681) 81-2212 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de Anmeldungen entgegen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: KVHS bietet Fahrt nach Hamburg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.


Polarluft löst subtropische Luft im Westerwald ab

Die letzten Tage war es noch recht angenehm in der Sonne. Dort, wo es windstill war, konnte man sogar im Westerwald nachmittags draußen Kaffee trinken. Damit ist es nun erst einmal vorbei.




Aktuelle Artikel aus Region


Falschfahrer in Einbahnstraße verursacht Unfall

Altenkirchen/Neuwied. Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr aus noch ungeklärten Gründen am gestrigen ...

Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2241, stationär behandelt werden 25 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Digitaler Elternstammtisch der KiTa „Kleine Hände“ in Wissen/Schönstein

Wissen. Aristoteles hat einmal gesagt „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Seit einem Jahr erlebt ...

Betzdorf: Vandalismus an P&R-Anlage und in ehemaliger Bertha

In der Nacht zum Freitag, den 26. Februar, wurde an der Park&Ride-Anlage, Ladestraße, ein Stromverteilerkasten zerstört. ...

PEKiP-Kurse online für Eltern und Babys im ersten Lebensjahr

Altenkirchen. Die Kurse enthalten Themen, die das ganze erste Lebensjahr betreffen, vom Herstellen von Spielmaterialien über ...

Schulen im Kreis Altenkirchen erhalten 1,5 Mio. Euro aus dem Schulbauprogramm des Landes

Kreisgebiet. Von der Sofortförderung im Rahmen des Schulbauprogramms des Bildungsministeriums profitieren folgende Schulen:
...

Weitere Artikel


600 Euro an den Hiba überreicht

Wissen. Der CDU Stadtverband hat den Reinerlös in Höhe von 600 Euro vom Weihnachtsmarkt 2012 an den Hiba in Wissen übergeben.

Christof ...

Fachkräfte binden mit dem „Hochschulstudium Westerwald“

Hachenburg/Region. Dem Fachkräftemangel begegnen, junge Menschen als Mitarbeiter gewinnen und in der Region binden - das ...

Die Sieg muss endlich barrierefrei für Wanderfische werden

Wissen. Die Sieg ist ein besonderes Gewässer, seit mehr als 20 Jahren im Programm zur Wiederansiedlung von Lachs und weiteren ...

Minister Alexander Schweitzer kommt nach Kirchen

Kirchen. „Gut leben im Alter“ lautet der Titel einer Informationsveranstaltung auf Einladung des SPD-Kreisverbandes und des ...

PKW-Brand mitten in Gebhardshain

Gebhardshain. Der Löschzug 1 Steinebach der VG-Feuerwehr Gebhardshain wurde am Freitagabend, 24. Mai, gegen 21:50 Uhr zu ...

Studienpreise des Kreises Altenkirchen verliehen

Wissen/Kreis Altenkirchen. Seit 2004 wird, ausgelobt durch die Kreissparkasse Altenkirchen, den Kreis Altenkirchen und die ...

Werbung