Werbung

Region |


Nachricht vom 04.03.2008    

"Schlecker-Räuber" mit Brille

Insgesamt 28 Schlecker-Filialen hat seit Januar 2007 ein bislang unbekannter Serientäter beraubt. Seine Raubzüge machte er in Hessen, Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz, darunter auch in der heimischen Region.

schlecker räuber

Region. Ein unmaskierter Serientäter hat seit Januar 2007 insgesamt 28 Schlecker-Filialen in den drei Bundesländern Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz überfallen. Der mit einem Messer bewaffnete Täter geht dabei immer nach dem gleichen Muster vor: Der Mann erscheint bei allen Taten immer zwischen 17 und 19 Uhr in den Geschäften. Er bedroht die Angestellten mit einem Messer und fordert in einem ruhigen Ton von ihnen Bargeld. Das ausgehändigte Geld nimmt er an sich oder lässt es sich in eine Tasche packen. Er verlässt das Geschäft ruhig und erzeugt so kein Aufsehen, außerdem war er bisher immer unmaskiert.
Der Täter ist bei der Tatausführung sehr höflich aber bestimmend. Bisher wurden kein Opfer physisch verletzt. Ihre psychische Belastungen ist allerdings enorm hoch.
Täterbeschreibung: Männlich, 30 bis 40 Jahre alt, 175 bis 185 Zentimeter groß, schlanke und drahtige Erscheinung, kurze blonde Haare (variiert die Haarlänge und Frisur), gepflegtes Äußeres. Er trug bei den Überfällen immer eine Brille (vermutlich Metallgestell) und spricht hochdeutsch. Der Mann benutzte bei den Taten einen dunklen Kombi der Mittelklasse.

Den ersten Überfall verübte der Täter am 12. Januar 2007 in Bergisch Gladbach (NRW). Seit dem 1. August 2007 folgten weitere 26 Taten in unterschiedlichen Zeitabständen. Die letzte ereignete sich am 3. März in Hagen (NRW). Die Gesamtschadenshöhe aus allen 28 Überfällen bläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Auffallend ist, dass der Täter an fünf Tagen gleich zwei Filialen kurz hintereinander überfallen hat und die Tatorte räumlich nicht weit auseinander liegen, so am 4. September 2007 in 67821 Alsenz (RLP) und 55237 Flonheim (RLP), am
28. September 2007 in 33154 Salzkotten-Verne (NRW) und in 59590 Geseke-Störmede (NRW), am 2. Oktober 2007 in 61250 Usingen-Wernborn (HE) und 35625 Hüttenberg-Hochelheim (HE), am 11. Dezember 2007 in 41569 Rommerskirchen (NRW) und 50129 Bergheim-Niederaußem (NRW), am 2. Februar 2008 in W e y e r b u s c h und und in A S B A C H, außerdem am 5. September in P R A C H T.
In den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen sind Ermittlungskommissionen eingerichtet worden, nachdem übereinstimmende Tatausführungen bei Raubüberfällen auf die Schlecker-Filialen erkannt wurden. Alle drei Kommissionen arbeiten länderübergreifend und ausgesprochen gut zusammen, so die ermittelnden Behörden.
Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Sie sucht dringend Zeugen, die Hinweise zu dem beschriebenen Täter geben können. Diese sollten sich mit der Polizei im Rhein-Erft-Kreis oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Die Polizei im Rhein-Erft-Kreis hat ein Hinweistelefon eingerichtet mit folgender Rufnummer: 02233/52-3344. Alle aktuellen Informationen über die Raubserie gibt es auf den Internetseiten www1.polizei-nrw.de/rhein-erft-kreis.
xxx
Foto: Phantombild des Schlecker-Räubers.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: "Schlecker-Räuber" mit Brille

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Zu einem Kellerbrand in Pleckhausen sind am Donnerstag, 9. Juli, die Löschzüge Pleckhausen und Horhausen alarmiert worden. Die Leitstelle teilte mit, dass es sich wahrscheinlich um eine Verpuffung handele. Durch die Nähe zum Einsatzort waren die Feuerwehrleute aus Pleckhausen sehr schnell vor Ort.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Pleckhausen. Einsatzleiter Michael Becker, Wehrführer in Pleckhausen, ließ sofort einen Trupp unter Atemschutz in den Keller ...

Wäller Tour Augst – Zwischen Sporkenburg und Limes

Montabaur. Nach circa 5 Kilometern tritt man in den malerischen Wald am Schlossberg ein, nach weiteren 1,5 Kilometern erblickt ...

Feuerwehr Betzdorf: Ausbildung an der Drehleiter

Betzdorf. Dafür reiste extra ein Magirus-Mitarbeiter an, um die Betzdorfer Kameraden entsprechend an der Drehleiter zu schulen. ...

Freie Plätze beim Qualifizierungskurs für Kindertagespflege

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kindertagespflege, so informiert die Kreisverwaltung, ist eine wichtige und anspruchsvolle Alternative ...

Altkleidercontainer in Corona-Zeit nicht befüllen

Pracht. Dieser Bitte sind einige Bürger in Pracht leider nicht nachgekommen „oder die können nicht lesen“, ärgert sich Ortsbürgermeister ...

Neue attraktive Spielgeräte werden in Pracht aufgestellt

Pracht. Dies war für die Gemeindevertreter Grund genug, den Spielplatz mit neuen Spielgeräten zu bestücken. Durch das Bauamt ...

Weitere Artikel


Vom schnellen Internet abgehängt

Kreis Altenkirchen. Sehr enttäuscht von der Deutschen Telekom ist Elke
Hoff. Die FDP-Bundestagsabgeordnete hatte sich bei ...

Christian Räder ist Innungsbester

Hemenzen. Christian Räder absolvierte als Innungsbester die Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik. ...

Klare Farben und Konturen

Püscheid. Bis zum 20 April sind die Kunstwerke des aus Emsdetten stammenden Kölner Malers Karl-Heinz Stapper noch im "Kunstraum" ...

Haus&Grund informierte Mitglieder

Betzdorf. Ein überaus lebhaftes Echo fand die jüngste Mitgliederversammlung des Haus- und Grundeigentümervereins Kreis Altenkirchen ...

Erfolgreiche Angelsaison für den ASV

Altenkirchen. Mit seiner Jahreshauptversammlung im Stadthallen-Restaurant eröffnete der Angelsportverein Altenkirchen das ...

Junger Rehbock lief in einen Pkw

Michelbach. Der kurze Sprung auf die gegenüberliegende Straßenseite der B 8 in Höhe des Michelbacher Schützenhauses endete ...

Werbung