Werbung

Region |


Nachricht vom 04.03.2008    

Vom schnellen Internet abgehängt

Enttäuscht ist die Bundestagsabgeordnete Elke Hoff von der Deutschen Telekom. Weil der Kreis Altenkirchen zumindest teilweise auch weiterhin vom schnellen Internet abgehängt bleibe.

Kreis Altenkirchen. Sehr enttäuscht von der Deutschen Telekom ist Elke
Hoff. Die FDP-Bundestagsabgeordnete hatte sich bei dem
Telekommunikations-Riesen in Bonn für einen weiteren zügigen DSL-Ausbau
eingesetzt, aber leider werden einige Gebiete des Kreises Altenkirchen
wohl auch in absehbarer Zukunft nicht mit modernen, drahtgebundenen
Highspeed-Internet-Anschlüssen versorgt werden. "Teile des Kreises
Altenkirchen bleiben vom schnellen Internet abgehängt", lautet das Fazit
von Hoff.
"Um einen weiteren Ausbau unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten
realisieren zu können, muss den notwendigen Investitionskosten ein
entsprechendes Kundenpotenzial gegenüberstehen, damit sich unsere Kosten
langfristig amortisieren", schreibt Marcus Isermann von der Abteilung
Politische Interessenvertretung und Netzzugang der Telekom an Elke Hoff.
In unwirtschaftlichen Gebieten setze das Unternehmen auf eine
Kostenbeteiligung der betroffenen Kommunen. Das ist für die
FDP-Abgeordnete aber mit Blick auf die angespannten kommunalen Haushalte
Utopie: "Solche Investitionen sind für die meisten der betroffenen
Städte und Gemeinden angesichts leerer Kassen nicht zu leisten", meint
Hoff. Es bleibe aber die Hoffnung, dass Teile des Kreises
Altenkirchen in dem von der Bundesregierung angekündigten Förderprogramm
berücksichtigt werden, in dem jährlich 10 Millionen Euro für den
DSL-Ausbau in ländlichen Regionen bereitgestellt werden sollen. "Die Mittel werden bei weitem nicht ausreichen, um den
enormen Bedarf bundesweit decken zu können" kritisiert die
Parlamentarierin und fordert eine Aufstockung der Mittel durch den Bund.
Elke Hoff hatte die Deutsche Telekom gebeten, ihr die Kosten für den
weiteren DSL-Ausbau zu benennen. Dazu schreibt Isermann: "Eine
Kostenabschätzung für einen ganzen Kreis ist nicht möglich. Für jede
Gemeinde muss jeweils eine einzelfallbezogene Prüfung beziehungsweise
Wirtschaftlichkeitsuntersuchung erstellt werden. Diese Untersuchungen
können nur auf Wunsch der jeweiligen Gemeinde angestoßen werden."
Die Bundestagsabgeordnete will sich jedoch weiterhin für eine schnelle
Realisierung des DSL-Ausbaus im Landkreis Altenkirchen einsetzen.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Vom schnellen Internet abgehängt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Klares Votum in der VG Wissen: „Ja“ zum offenen Seniorentreff

Wissen. Die Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde (VG) Wissen hatte stellvertretend für den „Runden Tisch Senioren“ die Bürgerinnen ...

Gefahrguttransporter kommt von B 8 ab und kracht in Scheune

Die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch wurden am 12. November, gegen 23.58 Uhr durch die Leitstelle zu einem ...

Martinsmarkt lockte in die Wissener Innenstadt

Wissen. Seit mehr als 30 Jahren veranstaltet der Treffpunkt Wissen den Martinsmarkt in der Wissener Innenstadt. Auch in diesem ...

Berufliches Gymnasium und Höhere Berufsfachschule der BBS Wissen stellen sich vor

Wissen. Die Höhere Berufsfachschule wird an der BBS Wissen in den Fachrichtungen Sozialassistenz, Wirtschaft, Informationstechnik ...

Fachoberschule Gestaltung besucht die Kulturstadt Weimar

Altenkirchen. Das „Haus am Horn“ wurde für eine erste Ausstellung der Bauhaus-Schule aus den kubischen Bauelementen von Georg ...

Kinder schmücken wieder Wissener Weihnachtsbäume

Wissen. Die Kinder der Kindertagesstätten Lummerland (Leiterin Jutta Erner) und St. Katharina (Leiterin Martina Schramm) ...

Weitere Artikel


Christian Räder ist Innungsbester

Hemenzen. Christian Räder absolvierte als Innungsbester die Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik. ...

Klare Farben und Konturen

Püscheid. Bis zum 20 April sind die Kunstwerke des aus Emsdetten stammenden Kölner Malers Karl-Heinz Stapper noch im "Kunstraum" ...

Überraschung für verdiente Sänger

Widderstein. Zwei langjährige Sänger des Gemischten Chores Michelbach-Widderstein wurden in einer besonderen Feierstunde ...

"Schlecker-Räuber" mit Brille

Region. Ein unmaskierter Serientäter hat seit Januar 2007 insgesamt 28 Schlecker-Filialen in den drei Bundesländern Hessen, ...

Haus&Grund informierte Mitglieder

Betzdorf. Ein überaus lebhaftes Echo fand die jüngste Mitgliederversammlung des Haus- und Grundeigentümervereins Kreis Altenkirchen ...

Erfolgreiche Angelsaison für den ASV

Altenkirchen. Mit seiner Jahreshauptversammlung im Stadthallen-Restaurant eröffnete der Angelsportverein Altenkirchen das ...

Werbung