Werbung

Nachricht vom 06.06.2013    

Bühnenmäuse spendeten 2.000 Euro

Erneut hat das Laientheater von der Sieg, die Bühnenmäuse Wissen, mit seiner Benefizveranstaltung einen stolzen Betrag zusammenbringen können. Der Erlös von 2.000 Euro soll nun dem katholischen Pfarrheim, der Hazienda Arche Noah und dem DRK Ortsverein Altenkirchen zugutekommen.

Drei Spendenschecks über insgesamt 2.000 Euro haben die Bühnenmäuse Wissen in diesem Jahr zu vergeben: die Schauspieler Harald Heidemann und Nico Rausch, Souffleuse Ute Meier Frelings, Alterspräsident Guido Peters, Pfarrer Martin Kürten sowie die Schauspieler Margot Rödder-Diehl und Jens Wöllner. (Foto: Bianca Klüser)

Wissen. Die Bühnenmäuse Wissen haben den Erlös aus ihrer Benefizveranstaltung einmal mehr für einen guten Zweck gespendet. „Wir haben unsere Spende in diesem Jahr dreigeteilt“, erklärte Alterspräsident und Schauspieler Guido Peters bei der Scheckübergabe, die am Mittwochabend im katholischen Pfarrheim in Wissen stattfand.
Insgesamt spendeten die Bühnenmäuse in diesem Jahr einen Betrag von 2.000 Euro, davon 1.000 Euro an das katholische Pfarrheim, welches gleichzeitig die Einrichtung ist, in der die Bühnenmäuse groß geworden sind, 800 Euro an die Hazienda Arche Noah und 200 Euro an den DRK Ortsverein Altenkirchen.
Letztere Initiative war erst nach der Benefizveranstaltung in den Fokus der Bühnenmäuse gerückt. Der Betrag soll über den DRK Ortsverein Altenkirchen dem kleinen Janosch zugutekommen, der vor einigen Wochen in einen Brunnen gefallen war und seitdem in einer süddeutschen Klinik im Wachkoma liegt.
„Spenden ist eine Sache, die sein muss“, erklärte Guido Peters weiter. Daher habe man sich kurzfristig dazu entschieden, auch die dritte Institution in den Kreis der diesjährigen Spendenscheckempfänger aufzunehmen.
Pfarrer Martin Kürten hatte anlässlich der Scheckübergabe ebenfalls den Weg ins katholische Pfarrheim gefunden und richtete sein herzliches Dankeschön an die anwesenden Mitglieder der Bühnenmäuse Wissen.
Bereits jetzt proben die Bühnenmäuse schon wieder fleißig, um über den Sommer ihr neues Stück intensiv einstudieren zu können. Und dieses, so ließen die Vertreterinnen und Vertreter der Bühnenmäuse anklingen, wird so manche Überraschung für das Publikum bereithalten.
Wer mehr über die Bühnenmäuse erfahren will oder sich selbst für das Schauspielern im Laientheater interessiert, kann sich unter www.buehnenmauese-wissen.de informieren. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bühnenmäuse spendeten 2.000 Euro

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Spaß trotz Corona: Ferien- und Freizeittipps in der Region

Es sind Ferien – doch in diesem Jahr bleiben viele Menschen lieber zu Hause. Gleichzeitig haben viele Ausflugsziele aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen oder dürfen nur mit Einschränkungen öffnen. Das stellt den ein oder anderen vor die Frage: „Wie soll die Zeit genutzt werden? Welche Ausflugsziele kann ich in der Region überhaupt noch ansteuern? Welche Einschränkungen muss ich dabei beachten?“


„Show der sanften Riesen“ bei der Shire Connection Schönborn

Die Shire Horses gelten als die größte Pferderasse der Welt. Als einzige diesjährige Zuchtschau der sanften Riesen fand am Samstag (11. Juli) eine Kombination aus Schau und Seminar „Pimp my Shire“ auf dem Hof Schönborn in Katzwinkel bei der Shire Connection statt. Wenn auch ohne Zuschauer, war dies eine gelungene Veranstaltung für Einsteiger und Profis gleichermaßen.




Aktuelle Artikel aus Region


Abschlussprojekt der Vorschulkinder der Kita Hand in Hand

Alsdorf. Im Rahmen eines Bildungsprogramms der Bundesregierung unter dem Gesichtspunkt eines globalen Lernens und dem Motto ...

Typisierung und Blutspende im Juli wieder möglich

Horhausen. „Wir hatten deshalb einen deutlichen Rückgang bei den Registrierungen zu verzeichnen – trotz der Möglichkeit der ...

Sommerkurs: Tastschreiben am Computer für Einsteiger

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montag, dem 3. August, startet daher die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen um 9 Uhr ...

BBS Wissen: Medizinische Fachangestellte feiern Abschluss

Wissen. Geprägt waren der letzte Teil der Ausbildung sowie der komplette Prüfungszeitraum durch die Corona-Pandemie. Die ...

Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Hasselbach/Birnbach. Auf der B 8 kam es am Dienstag, 14. Juli, zu einem Verkehrsunfall, bei dem der PKW-Fahrer leicht verletzt ...

„Show der sanften Riesen“ bei der Shire Connection Schönborn

Katzwinkel. In diesem Jahr fielen und fallen alle weiteren geplanten Zuchtschauen der Shire Horse-Pferde sowohl in England, ...

Weitere Artikel


Kindertagesstätte Lummerland in Wissen feierte Richtfest

Wissen. Der lange Winter hatte für eine rund vierwöchige Bauzeitenverzögerung beim Anbau an der Kindertagesstätte Lummerland ...

Hauptpreis an Kinderkrebshilfe Gieleroth übergeben

Bruchertseifen. Das große Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth startet am 25. August unter dem Motto: "Tausend ...

Badminton-Werbeaktion erfolgreich

Gebhardshain. Im Rückblick auf die letztes Jahr gemeinsam mit den Trainern der DJK-Badmintonabteilung durchgeführte "Flyeraktion" ...

3. Westerwälder Firmenlauf soll 1000 Läufer bringen

Betzdorf. Veranstalter und Ausrichter sowie Sponsoren kündigten im Rathaus die Durchführung des 3. Westerwälder Firmenlaufes ...

Anrufe bei der Arbeitsagentur ab sofort gebührenfrei

Neue Rufnummern gibt es nicht nur für die Arbeitsagenturen. Auch die Familienkasse, die jeden Monat das Kindergeld für über ...

Kirche und Kino treffen sich im Cine 5 in Asbach

„Kirche und Kino" ist eine ökumenische Veranstaltungsreihe der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Asbach ...

Werbung