Werbung

Region |


Nachricht vom 07.03.2008    

Betreuung Demenzkranker studiert

Mit den Ehrenamtlichen hat jetzt der Diakonie-Betreuungsverein die Geronto-Fachabteilung des "Hauses Tannenhof" in Heimborn-Ehrlich besucht. Dort informierte man sich über die Arbeit mit Demenzkranken.

diakonie besucht haus tannenhof

Kreis Altenkirchen. Ehrenamtliche Betreuerinnen besuchten das Alten- und Pflegeheim "Haus Tannenhof" in Heimborn-Ehrlich im Rahmen des Halbjahres-Programmangebotes des Betreuungsvereins im Diakonischen Werk Altenkirchen. Das Leiterehepaar Petra und Christoph Vömel begrüßte die Ehrenamtlichen und den Geschäftsführer des Vereines, Wolfram Westphal, herzlich und gastfreundlich mit Kaffee und Kuchen und berichtete von den Anfängen des Hauses in 1996. Es ist derzeit ein 84-Betten-Haus mit elf Einzelzimmern.
Udo Albrecht vom Sozialdienst und Pflegedienstleiter Wilfried Arbeiter ergänzten die sach- und fachkundigen Ausführungen zur Gerontofachabteilung "Gute Stube" im offenen Bereich des Hauses. Dieses Angebot wird bei zunehmend demenzkranken alten Menschen immer wichtiger. Seit einem Jahr bietet die Abteilung mit 13 Gerontoplätzen und 12 für andere Heimbewohner/innen 25 Tagesplätze an. Ein erstes Konzept für die Arbeit dort wurde mit Doris Weide erarbeitet, so die Leitung.
Mit den Demenzkranken wird thematisch gearbeitet, womit auch Biografiearbeit unterstützend ermöglicht wird. Denn beim Befassen, zum Beispiel von Gegenständen, fallen den Menschen persönliche Erinnerungen ein. Auch ein Snoezelwagen steht für Sinneswahrnehmungen bereit. Derzeit wird das Personal von der Pädagogin Katrin Leyendecker aushilfsweise unterstützt. Ziel ist laut den Eheleuten Vömel eine Präsenzkraft für die Abteilung, die tagsüber für die Demenzkranken ganz ansprechbar ist.
Diskutiert wurde daraufhin, dass Demenzkranke zwar einen hohen Personalaufwand benötigen, aber kaum von den Pflegekassen in Pflegestufen eingestuft werden. Das führt zum Problem fehlender Kostenübernahme für eine adäquate Betreuung dieser Menschen. Auch zunehmende Altersarmut und die daraus folgenden Konsequenzen für Pflegeheime wurde thematisiert.
Das Heim bietet neben täglichen Angeboten wöchentlich Einkaufsfahrten sowie monatlich Kegeln, Kino im Haus und Ausflüge für entsprechend rüstige Bewohner/innen an. Weiteres ist im Internet unter www.haustannenhof.de erfahrbar.
Informationen und das Halbjahresprogramm des Diakonie-Betreuungsvereines sind unter www.diakonie-altenkirchen.de oder telefonisch unter 02681/8008-20 erfragbar.
xxx
Auf dem Foto: Hintere Reihe (von links) Wolfram Westphal, Udo Albrecht, Christoph und Petra Vömel, Wilfried Arbeiter, vordere Reihe (von links) die ehrenamtlichen Betreuerinnen Margitta Fuchs, Elsa Merkelbach, Jutta Hachenberg.



Kommentare zu: Betreuung Demenzkranker studiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Spaß trotz Corona: Ferien- und Freizeittipps in der Region

Es sind Ferien – doch in diesem Jahr bleiben viele Menschen lieber zu Hause. Gleichzeitig haben viele Ausflugsziele aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen oder dürfen nur mit Einschränkungen öffnen. Das stellt den ein oder anderen vor die Frage: „Wie soll die Zeit genutzt werden? Welche Ausflugsziele kann ich in der Region überhaupt noch ansteuern? Welche Einschränkungen muss ich dabei beachten?“


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.




Aktuelle Artikel aus Region


Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage wichtig für Effizienz

Kreis Altenkirchen. Sie verbrauchen mehr Brennstoff als nötig. Insbesondere wird nach der Umrüstung auf Brennwerttechnik ...

Abschlussprojekt der Vorschulkinder der Kita Hand in Hand

Alsdorf. Im Rahmen eines Bildungsprogramms der Bundesregierung unter dem Gesichtspunkt eines globalen Lernens und dem Motto ...

Typisierung und Blutspende im Juli wieder möglich

Horhausen. „Wir hatten deshalb einen deutlichen Rückgang bei den Registrierungen zu verzeichnen – trotz der Möglichkeit der ...

Sommerkurs: Tastschreiben am Computer für Einsteiger

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montag, dem 3. August, startet daher die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen um 9 Uhr ...

BBS Wissen: Medizinische Fachangestellte feiern Abschluss

Wissen. Geprägt waren der letzte Teil der Ausbildung sowie der komplette Prüfungszeitraum durch die Corona-Pandemie. Die ...

Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Hasselbach/Birnbach. Auf der B 8 kam es am Dienstag, 14. Juli, zu einem Verkehrsunfall, bei dem der PKW-Fahrer leicht verletzt ...

Weitere Artikel


Die letzten Kisten sind ausgepackt

Altenkirchen. Die letzten Kisten sind ausgepackt, große und kleine Instrumente haben ihre Plätze gefunden: die Lehrkräfte ...

Tolle Atmosphäre bei den Proben

Elkhausen. Am ersten Märzwochenende tönte es im Haus Marienberge in Elkhausen aus allen Ecken und Winkeln: Unter der Leitung ...

Kurs: Jugendliche in der Pubertät

Altenkirchen. Jugendliche in der oft schwierigen Phase der Pubertät gut zu begleiten lernen Eltern in einem Kurs der Evangelischen ...

Schulkommission sprach mit Eltern

Schulkommission der Kreis-SPD führte erste Gespräche mit Elternvertretern

Kreis Altenkirchen. Die Schulkommission des ...

Jugend erfüllte Anforderungen

Michelbach. Neben den Vereinsmeisterschaften, Kreis- Bezirks- und Landesverbands-Meisterschaften sowie dem wöchentlichen ...

Interesse am Karneval gewachsen

Gieleroth. Die Interessengemeinschaft Gielerother Karneval hielt im Bürgerhaus Rückschau, zu der fast alle Mitglieder erschienen ...

Werbung