Werbung

Region |


Nachricht vom 07.03.2008    

Grüne: Den Hort erhalten

Die Ganztagesschule kann den Hort nicht ersetzen. Das meinen die Grünen des Ortsverbandes Altenkirchen. Deshalb sei die Abschaffung des Hortes für Grundschulkinder im Kindergarten "Sonnenschein" in Weyerbusch problematisch.

Altenkirchen. Der Ortsverband Altenkirchen von Bündnis90/DIE GRÜNEN begrüßt ausdrücklich die Entscheidung, dass die Weyerbuscher Grundschule nun endlich zum Sommer 2008 zur Ganztagsschule wird. Laut OV-Sprecherin Elisabeth Bröskamp wird es in vielen Fällen die Förderung der Kinder ganz besonders unterstützen - aber auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für eine Vielzahl von Alleinerziehenden und berufstätigen Eltern in der Verbandsgemeinde deutlich verbessern.
Problematisch hingegen sieht sie die Abschaffung des Hortes für Grundschulkinder im Kindergarten "Sonnenschein" in Weyerbusch. Der nun im vierten Jahr bestehende Hort mit derzeit 20 Plätzen soll geschlossen werden. Die GRÜNEN kritisieren daran, dass dies für einige Eltern eine deutliche Verschlechterung im Angebot der Betreuungszeit für Grundschulkinder ist. Selbst die dreiwöchige Pause in den Sommerferien gab es nicht mehr. Lediglich einige wenige Schließtage. Die Betreuung von Kindergarten- und Schulkindern war also tatsächlich durchgehend gegeben von 7 Uhr bis 16.30 Uhr. Die Ganztagsschule öffnet um 8 Uhr und endet um etwa 16 Uhr. Freitags endet sie mittags und auch in den etwa 12 Wochen Ferien im Jahr gibt es keine Betreuung.
"Wir fordern die Beibehaltung an Hortplätzen, die sich an dem Bedarf der berufstätigen Eltern orientieren soll, die mit den Öffnungszeiten der Ganztagsschule nicht mehr ihrer Berufstätigkeit nachgehen können," so OV- Sprecherin Elisabeth Bröskamp, "ich sehe hier in erster Linie den Träger der öffentlichen Jugendhilfe in der Pflicht, sich dieses Problems anzunehmen. Laut Kindertagesstättengesetz ist er hierfür zuständig, wenn die Schule diese Zeit nicht abdecken kann. Ein angeblich so "familienfreundlicher Kreis", der solche Entwicklungen zulässt, handelt blamabel." Grundsätzlich gehe es bundesweit schließlich darum, die Betreuungszeiten auszubauen.
Die Grünen betonen das hohe Engagement der Erzieherinnen, die vor kurzem sogar eine Konzeption für die Hortkinder in ihrer Einrichtung geschrieben haben.
Elisabeth Bröskamp betont ausserdem, dass es Kinder gebe, für die aus pädagogischer Sicht eine Betreuung im Hort sinnvoller sei. Die grundsätzliche Entscheidung sollten aber die Eltern treffen in Absprache mit den Erzieherinnen.



Kommentare zu: Grüne: Den Hort erhalten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Pleckhausen. Einsatzleiter Michael Becker, Wehrführer in Pleckhausen, ließ sofort einen Trupp unter Atemschutz in den Keller ...

Wäller Tour Augst – Zwischen Sporkenburg und Limes

Montabaur. Nach circa 5 Kilometern tritt man in den malerischen Wald am Schlossberg ein, nach weiteren 1,5 Kilometern erblickt ...

Feuerwehr Betzdorf: Ausbildung an der Drehleiter

Betzdorf. Dafür reiste extra ein Magirus-Mitarbeiter an, um die Betzdorfer Kameraden entsprechend an der Drehleiter zu schulen. ...

Freie Plätze beim Qualifizierungskurs für Kindertagespflege

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kindertagespflege, so informiert die Kreisverwaltung, ist eine wichtige und anspruchsvolle Alternative ...

Altkleidercontainer in Corona-Zeit nicht befüllen

Pracht. Dieser Bitte sind einige Bürger in Pracht leider nicht nachgekommen „oder die können nicht lesen“, ärgert sich Ortsbürgermeister ...

Neue attraktive Spielgeräte werden in Pracht aufgestellt

Pracht. Dies war für die Gemeindevertreter Grund genug, den Spielplatz mit neuen Spielgeräten zu bestücken. Durch das Bauamt ...

Weitere Artikel


Neuer Kipper für den Bauhof

Kirchen. Hauptsächlich zur Grünflächenpflege und Reinigunsgarbeiten in den Stadt- und Ortsbezirken wird der neue Drei-Seiten-Kipper ...

SPD setzt auf Gemeinschafts-Tarif

Kreis Altenkirchen. Sehr zufrieden zeigte sich die SPD-Kreistagsfraktion in ihrer jüngsten Sitzung in Wissen, dass in einige ...

Ein Stück gelebter Ökumene

Kreis Altenkirchen. Die ökumenische Zusammenarbeit der beiden großen Kirchen hat zahlreiche Facetten. Ein Bereich, in dem ...

Zweimal Bronze für das CJD

Wissen. Erfolgreich kamen die CJDler aus Wissen von den Winterspielen
in Berchtesgaden zurück. Mitgebracht hat Pascal Schoth ...

Kurs: Jugendliche in der Pubertät

Altenkirchen. Jugendliche in der oft schwierigen Phase der Pubertät gut zu begleiten lernen Eltern in einem Kurs der Evangelischen ...

Tolle Atmosphäre bei den Proben

Elkhausen. Am ersten Märzwochenende tönte es im Haus Marienberge in Elkhausen aus allen Ecken und Winkeln: Unter der Leitung ...

Werbung