Werbung

Nachricht vom 13.06.2013 - 07:56 Uhr    

Würdiger Abschluss zum Jubiläum

Mit einem stimmungsvollen Frühschoppen, in dessen Verlauf auch Ehrungen ausgesprochen wurden, fanden die Festlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen des MGV „Glück Auf“ Forst einen würdigen Abschluss. Gesang, Musik und ein "Zapfhahn" sorgten für Unterhaltung.

Für 65-jährige Singetätigkeit erhielt Paul Fuchs eine besondere Ehrung durch Karl Wolff. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Forst. Persönliche Glückwünsche und in Form einer Urkunde überbrachte der Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, Karl Wolff, gleichzeitig auch Vorsitzender des Kreischorverbandes Altenkirchen, dem Jubelverein.
Ein 125-jähriger gesanglicher Geburtstag sei etwas ganz Besonders. Er übermittelte die besten Wünsche für eine erfolgreiche Fortsetzung des musikalischen Wirkens.

Eine besondere Ehrung erhielt Paul Fuchs für seine 65-jährige Singetätigkeit. Seit sechzig Jahren singt Helmut Katzenbach, seit 50 Jahren singen Erwin Hillen und Lothar Helzer. Für langjährige Vorstandsarbeiten wurden Günter Steinhauer (40 Jahre) und Hermann Klein (25 Jahre) ausgezeichnet.
Mitgliederehrung des MGV „Glück Auf“ Forst. 50 Jahre: Hartmut Berthel. 40 Jahre: Norbert Ebach. 25 Jahre: Karl-Heinz Krämer, Frank Steinhauer, Jürgen Wirths.

Den gesanglichen Rahmen gestalteten der Jubelverein, MGV Imhausen, Gemischter Chor des MGV Imhausen, alle unter dem Dirigat von Harald Gerhards, der Gemischte Chor Roth (Dorothe Gerhardus) und der Meisterchor MGV „Germania“ Breitscheidt (Susanne Steinhauer).
Verdienten Beifall erhielten Kids vom Kindergarten Bitzen/Forst für Vorführungen aus dem Dschungelbuch, darunter auch der Trommel- und Lichtertanz, sowie die Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Hamm. Den musikalischen Takt gab die Kapelle „Non Stop Dancing Band“ an.

Als Überraschungsgast konnte erneut der „Zapfhahn“ begrüßt werden, der bereits vor vierzehn Jahren bei einem Glück-Auf-Sängerfest aus dem Dorfleben auf dem „Berg“ erzählt hatte. Zwischenzeitlich war er jedoch an einen Schrotthändler verkauft worden und musste deshalb seine Stimme aus einer „Wolke“ erklingen lassen.
Erzähler Armin Weigel rief zahlreiche Begebenheiten in Erinnerung. Darunter aus dem Forster Call-Center mit ölverschmierten Lappen und ausgehärteten Keilriemen, vom „Kronenwirt“, hart gekochten Eiern, von der „Wiss“ auf dem „Wosthahns Köppchen“, der Bekämpfung von Wildschweinen aus der Luft per Hubschrauber bis hin zur aktuellen Ausgabe einer „Bild am Sonntag“, der neuen Ortsdurchfahrt der L 267 in Forst und schnellem Internet, um dann anzumerken: „Schön war die Zeit“. (rö)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Würdiger Abschluss zum Jubiläum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Es begann in Ägypten: Helmut Kipping seit 40 Jahren Chorleiter

Kirchen-Wehbach. Ein besonderes Jubiläum kann in diesem Jahr der Kirchener Helmut Kipping feiern: Seit 40 Jahren ist er Dirigent ...

Wissener Bogenschützen weiter erfolgreich in der Westerwaldliga

Hachenburg/Wissen. Kürzlich stand für die Bogenschützen des Wissener Schützenvereins (SV) die nächste Wettkampfrunde in der ...

Betzdorfer Stadtkapelle lädt zum Weinfest

Betzdorf. Die Betzdorfer Stadtkapelle feiert bekanntermaßen dieses Jahr ihren 111. Geburtstag. Nun gehen die Musikerinnen ...

Hospizverein Altenkirchen bietet Sprechstunde zur Beratung an

Kreis Altenkirchen. Dieses Angebot gilt darüber hinaus auch für alle Interessierten der Region. Die Beratung wird durch die ...

Neuer Rasenplatz in Kirchen: Weisweiler-Elf kommt zur Eröffnung

Kirchen. Nach der Umwandlung des alten Tennenplatzes am Kirchener Hardtkopf in einen Naturrasenplatz findet am Samstag, dem ...

Tagesfahrt der Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen ging nach Bonn und Königswinter

Katzwinkel-Elkhausen. Am Donnerstag, den 1. August, veranstaltete die Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e. V. bei herrlichstem ...

Weitere Artikel


97. Serenade auf Schloss Schönstein

Wissen. Die Serenade auf Schloss Schönstein mit dem Mainzer Kammerorchester trägt in diesem Jahr den Titel "Mozarts bester ...

Ökumenisches Sommerfest in Wissen

Wissen. Das ökumenisches Sommerfest der beiden Kirchengemeinden in Wissen am Sonntag 23 Juni, beginnt um 10:30 Uhr. Es fängt ...

Erfolgreiche Sportwoche in Weyerbusch

Weyerbusch. Die Grundschule Weyerbusch hat in Kooperation mit dem SSV Weyerbusch vom 3. bis 6. Juni eine Sportprojektwoche ...

Kinderatelier Moser stellt aus

Hamm. Mit dem Thema „Ich bin viele“ haben die Kinder des Kinderateliers Moser aus Hamm an der „Kunst-Körper“-Ausstellung ...

Info-Abend zum Thema Einbruchschutz

Wissen. Am Dienstag, 9. Juli gibt es einen Info-Abend zum Thema Einbruchschutz um 19 Uhr im Kuppelsaal der Verbandsgemeindeverwaltung ...

Große Verdi-Gala im Burggarten in Hachenburg

Hachenburg. Opernfreunde sollten sich die große Verdi-Gala am 22. Juni, um 19.30 Uhr im Hachenburger Burggarten nicht entgehen ...

Werbung